Meine Bewerbung zur Gästebetruung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von waltraud 13.02.06 - 17:35 Uhr

Darf ich euch um Verbesserungsvorschläge bitten, seid mir nicht böse, dass ich aber nicht den haargenauen Wortlaut meiner Bewerbung preisgebe, sondern nur so grob.
Meine Adresse
_______________________________________________________
An die Gemeinde
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



Bewerbung um eine Stelle als Gästebetreuerin


Sehr geehrter Herr xxxxxxxxxxxx,


Der Umgang mit Gästen ist mir seit vielen Jahren vertraut

Durch meinen beruflichen Werdegang habe ich erfahren, dass ich sehr viel Freude am Umgang mit Menschen habe und meine Fähigkeiten für Verwaltungsarbeiten eine gute Kombination für die von Ihnen ausgeschriebene Stelle ist.

Vom xxxxxxxxxxxxxhabe ich einen Grund- und Aufbaukurs in EDV belegt.
Dort lernte ich MS Word sowie MS Excel.
Schreibmaschine schreibe ich mit 250 Anschlägen/Minute.

Da ich xxxxxxxx bin, habe ich viele Jahre Kurse in . Auch in München habe ich während meiner Ausbildung Kurse für die Stadt München gehalten (xxxxxxxx)

Ich bedanke mich im voraus für Ihre Bemühungen.


Mit freundlichen Grüßen




Anlage
xxxxxxxxx

Liebe Urbianner:
Glaubt ihr der 1. Satz kann so stehen bleiben? Irgendetwas finde ich paßt in diesem Satz nicht so recht. Ich möchte aber gerne die Kombination von Umgang mit Menschen und Verwaltungsaufgaben als gute Ergänzung meinerseits rausstellen. Aber wie kann ich es umformulieren damit es nicht so geschwollen klingt? Freue mich über eure Verbesserungen. Danke im voraus

Beitrag von gh1954 13.02.06 - 18:26 Uhr

Da gehört noch ein Adjektiv vor das Wort "Umgang", dann würds "runder" klingen.
So richtig was fällt mir nicht ein.
Vielleicht ... der kompetente Umgang... der freundliche Umgang...


Gruß
geha