Erfahrungen mit Minipille?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von blumenkind22 13.02.06 - 17:48 Uhr

Hallo,

ich bin bei meiner Suche nach einem geeignetem Verhuetungsmittel auf die Minipille gestossen, und alles in allem hoert sich das ganz gut an- im Gegensatz zur normalen Pille vermeidet man Risiken wie Thrombose/Schlaganfall etc., es vertraegt sich mit dem Stillen, und sicher ist sie auch, solange man sie regelmaessig einnimmt. Deshalb ist mir die Minipille fast sympathischer als die Spirale, denn so muss ich mir keinen Fremdkoerper in die Gebaermutter setzen lassen.... also meine Frage- wie kommt ihr mit der Minipille zurecht? Welche Nebenwirkungen hat sie? Habt Ihr sehr zugenommen? Habt Ihr Stimmungsschwankungen?

Danke u. liebe Gruesse, Katja