saugergröße 2er nahrung und beschäftigung bitte mal lesen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bastet123 13.02.06 - 18:50 Uhr

hallo!
erstmal ne dumme frage#hicks bei 2er nahrung (beba) m (milch)oder l (brei) sauger. weiß ja nich wie dick sie ist sorry.
und dann wie ist es bei euren so?
mein kleiner (16wo)macht recht wenig anstalten mit drehen und so#kratz ( übe aber mit ihm). er hat auch wenig interesse mal nach ner klapper zu langen dann würde er sich ja auch mal drehen beim hangeln. hoch ziehen zum sitz is auch nich mehr hat er 2-3mal gemacht jetzt ist sense:-p. wenn ich ihm die klapper auf den bauch/brust lege langt er mit den händen hin aber damit fuchteln ist auch wieder nicht so recht drinn. jetzt bin ich am überlegen#kratz. ich tüttel zwar nicht 24h mit ihm rum aber schon recht viel. "denkt" er sich ach die klapper kommt ja schon von alleine brauch ich mich nicht bewegen.? sollte ich ihn mal etwas " liegen lassen"(unter aufsicht natürlich) damit die langeweile siegt und er sich mal bewegt? wenn ich meine arbeit mache schaut er rum macht schläfchen oder will unterhalten werden, spielt auch mal mit der spucke. wie war / ist das bei euren so?
lg und danke bastet+#baby

Beitrag von lea1710 13.02.06 - 19:07 Uhr

Hallo,

also erstmal zum dem Sauger, ich würde den normalen Milchsauger nehmen, den nehme ich auch.

Und zu der Bewegung usw. ist es Dein erstes Kind? Wir haben schon zwei. Mira ist jetzt schon fast 7 Monate alt und dreht sich noch nicht, sie ist kurz davor, aber sie schafft es noch nicht ganz. Dein Kleiner ist erst vier Monate alt, lass ihm die Zeit sich zu entwickeln. Mira ist auch erst seit ein paar Wochen so lebendig....Lea (unsere Große) hat sich bereits mit 5 Monaten gedreht, aber erst mit knapp 9 Monaten gesessen dafür aber mit 10 Monaten gekrabbelt und mit 1 Jahre ist sie fast gelaufen. Es ist sooo unterschiedlich.

Dein Kinderarzt untersucht jedesmal die altersgerechten Entwicklungen und wird Dir auch sagen, wenn etwas nicht stimmen würde. Sei ein wenig geduldig und geniese die Zeit wo er noch nicht krabbelt usw. Das wird nämlich etwas stressiger, da muss man nur hinterher sein. Geniese die richtige Babyzeit!!!!

Viele Grüße

Melanie mit Lea und Mira

Beitrag von janni77 13.02.06 - 19:06 Uhr

Hi,

sei mal nich so ungeduldig :-)

Also, ich nehme zwar noch Beba 1, aber ich denke soo viel dicker ist Beba 2 auch nicht und wir nehmen sogar noch Neugeborenen-Sauger (1 Loch).

Zu der zweiten Frage: mit 16 Wochen muss er sich auch noch nicht drehen können, manche machen das erst mit 6 Monaten.
Es ist immer gut, die Babys zu fordern, aber man sollte auch nicht erwarten, dass, wenn sie Langeweile haben, gleich nach Dingen greifen. Dann ist wohl erstmal schreien angesagt...

Meine Kleine ist 17 Wochen und greift mit beiden Händen zu, wenn man ihr was gibt (und sie gut drauf ist.)
Versucht sich zu drehen, schafft es aber noch nicht.

Also für mich klingt das bei dir völlig normal.
Hab eben was gepostet zum Thema Bewegungsspiele.
Mal sehen ob ein bissl was zusammen kommt, dann haben wir auch wieder Anregungen zum "Turnen" mit den Babys, das gefällt ja den meisten.

Also, keine Panik, dein Kleiner wird sich auch bald weiterentwickeln, so schnell kannst du dann wahrscheinl gar nicht gucken :-)

Alles Liebe, von Jana und Annick