Und schon wieder kommt sie,..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 06barbara01 13.02.06 - 19:25 Uhr

Hallo Ihr,

muß mal was loswerden, wurde heute wieder von der roten Pest überfallen. Ist schon sehr depremierent, oder?
Jetzt versuchen wir schon seit Juni 05 ein Baby zu bekommen doch leider ist das nicht so einfach wie man sich das vorstellt! Oder besser gesagt es geht nicht so schnell wie man glaubt. Wem geht´s da genau so?
Und vorallem glaub ich alle Mädels um mich rum werden schwanger nur ich nicht.

Wie lange habt Ihr den gewartet bis Ihr euch mal untersuchen habt lassen???

Gruß Barbara

Beitrag von anjasz 13.02.06 - 19:39 Uhr

huhu

Also ich muss sagen, unsere erste Tochter war nicht geplant aber sie kam sehr schnell "zustande";-)
Jetzt wollen wir ein Geschwisterchen für Nessi aber jetzt wo wir es planen funktioniert es auch nicht so... ich habe noch nicht meine tage diesen monat, bin auch schon 3 tage drüber, aber ich hab heute n Test gemacht und der war NEGATIV#heul
Dabei hab ich schon das eine oder andere SS-Symptom: Übelkeit, Müdigkeit...
Na mal sehen... vieleicht hat mein Körper ja noch nicht genug SS-Hormone entwikelt... Hoff...

Ich wünsch dir jedenfalls alles#liebe und weiterhin viel #klee

LG, Anni und #Baby Nessi

Beitrag von sternchent 13.02.06 - 20:06 Uhr

Hallo Barbara,

wir sind in einer ähnlichen Lage wie du, nur üben wir schon länger!
Es ist echt zum :-% jeden Monat das Gleiche Spiel. #schwangerschaftstest werden zur Geldanlage und der Körper betrügt einem nach Strich und Faden!

Wäre heute auch NMT plus 3 gewesen und was seh ich: die :-[ ist da...

Aber Kopf hoch, das wird schon: Wie hat hier mal jemand gesagt: Wunder brauchen eben länger!

Und ein Jahr warten ist durchaus noch normal... Aber wenn es dich beruhigt, dann geh und lass dich untersuchen!

LG
Tanja (ÜZ ab heute 19)

Beitrag von pfaelzer.1 13.02.06 - 20:12 Uhr

Hi Barbara,
wir versuchen es seit Oktober 04 - bis jetzt auch leider erfolglos. Wir haben uns beide testen lassen letztes Jahr im Herbst, das volle Programm. Von Hormonwertespiegel, Ultraschall - Schüttelprobe (du weißt was ich damit meine), mit dem Ergebnis, dass eigentlich soweit alles ok ist. Auch wenn seine nicht die schnellsten sind (dank Zinktabletten hat sich das auch gebessert), nichts...

Meine FÄ meinte nur es gäbe da ja noch Kinderwunschzentren, die nehmen dich aber nur wenn du verheiratet bist, sind wir nicht, also eine Absage... nach Tempmethode, immer schön brav Sex gehabt, aber bis jetzt stellt sich nicht´s ein. Schätze mal, das wir nicht zu den Glücklichen gehören werden... und meint noch einer Sex macht immer Spaß. Wenn man ihn gezielt an gewissen Tagen, immer genau mit Lust :o( machen soll, und jeden Monat enttäuscht da sitzt, wenn man doch wieder seine Tage bekommt... kann niederschmetternt sein.
Wissen im Moment auch nicht weiter und eigentlich geben wir langsam die Hoffnung auf...

Was hast du alles schon unternommen?

Beitrag von bini83 13.02.06 - 20:13 Uhr

hallo du,geht uns genau so,wier üben nicht ganz so lange,seit oktober05,kann allso mit füllen..kommt schon noch,nur nich zu krampf haft daran deken,dan klapts auch....meine devise:geduld#augen

liebe grüsse bini#liebe

Beitrag von spatzy 13.02.06 - 20:20 Uhr

Hallöchen Barbara,

mir gehts genauso wie Dir,jeden Monat das gleiche Spiel...

Bin mittlerweile seit Okt.2003 am üben,also ÜZ 29.

aber die Hoffnung nie aufgeben!

Habe mich nach ca. 1 Jahr untersuchen lassen,alles in Ordnung soweit,Zyklus spielt mir momentan oft Streiche. Und jetzt seit 3 Monaten am Tempi messen,damit ich den Überblick bekomme und dann noch mal nachm Arzt,vielleicht Hormontherapie

Wünsche Dir alles Gute und wie schon oft gelesen Wunder dauern eben länger.#klee

LG Spatzy

Beitrag von ginger_girl 14.02.06 - 04:09 Uhr

Zwar versuchen wir es erst seit kurzem, aber trotzdem ist es deprimierend. Ich habe immer gedacht, wenn ich Kinder will, dann mache ich welche und dann kommen sie auch.
Wollte Kinder immer einplanen, habe mir schon überlegt, wann es am besten wäre, mit der Arbeit, den Ferien, dem schwanger sein,...
Tja, aber nichts da. Die kommen nicht dann, wann man es will. Das wußte ich leider vorher nicht. Aber jetzt merke ich es und bin echt voll enttäuscht.
Ich denke auch, dass einem immer beigebracht wurde zu verhüten, man sollte bloß nicht zu früh schwanger werden. Aber das es auch dauern kann und dass man nicht einfach so schnell schwanger werden kann, das erzählt einem ja keiner. Das merkt man dann plötzlich und dann ist die Enttäuschung groß. Ich finde, da liegt viel in der Erziehung und in der Gesellschaft.
Trotzdem: auch bei mir ist es so, dass ich finde, dass alle meine Bekannten, die schwanger werden wollen auch schwanger werden und zwar ziemlich schnell.
#schmoll

Gruß Ginger