kalorien *verpulvern* durch wasser trinken???

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von anita_kids 13.02.06 - 19:37 Uhr

hallo,

mir hat heut ne freundin erzählt (...die grad am diäten is), dass sie gelesen hat, dass man durch wasser trinken kalorien verbrauchen kann...irgendwas von 2liter=200kcal (mal abgesehen davon, dass ich mir das SO nich vorstellen kann...), da fragte sie mich, was is, wenn sie halt noch paar liter mehr trinkt, ob man das dann weiter so berechnen kann???
hat da jemand ahnung von euch, denn ich konnt ihr da nich helfen.

lg anita (...die schon das :-%bekommt, beim gedanken nur wasser trinken zu können;-))

Beitrag von schnuffinchen 13.02.06 - 19:44 Uhr

Hallo Anita,

ich hör das zum ersten Mal, und kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Klar, Wasser hat null Kalorien und um es wieder auszuscheiden, verbraucht der Körper Energie / Kalorien. Aber ob das soviel sein sollen? #kratz.
Im Übrigen würde ich ihr nicht empfehlen, viel mehr als 3, maximal 4 (und das auch nur im Sommer) Liter am Tag zu trinken. Alles, was darüber liegt, wird zum echten Problem für die Nieren.
Abgesehen davon - wenn man durch maßloses Wassertrinken Kalorien abbauen will, kann es sein, dass der Körper die Energie nicht aus dem Fett zieht, sondern aus den Muskeln. Um dem vorzubeugen, sollte man zu jeder Diät ja auch Sport treiben. Führt man dem Körper aber nur noch Nullkalorien zu, dann schwinden auf Dauer eher die Muskeln als das Fett.


LG Janine

Beitrag von aileen12 13.02.06 - 19:56 Uhr

Wasser trinken verbraucht kcl, das ist richtig, aber nur kaltes Wasser. Der Körper muß das Wasser nämlich auf Körpertemperatur runterwärmen und da wasser 0 kcl hat, verbraucht der Körper dadurch kcl.
Aber wie meine Vorrednerin würde ich auch dringend davon abraten, nur, oder zuviel Wasser zu trinken.
Der Körper braucht Nährstoffe in einer bestimmten Zusammensetzung, bekommt er diese nicht, nimmt er an, das eine Hungersnot ausgebrochen ist, geht auf Sparflamme und bunkert das Fett, um die Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Stattdessen geht er an das Muskelgewebe und Essig is mit dem abnehmen.
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, mit allen Spurenelementen und Vitaminen, dazu 2-3l pro Tag an Flüssigkeit, ausreichend Bewegung und die Pfunde purzeln.
LG Aileen