Welche Hilfe bei EXTREM trockener Haut?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tina.23 13.02.06 - 20:21 Uhr

Hallo,

meine Maus hatte vor kurzen den Rota-Virus und hat immer noch mit der Austrocknung zu kämpfen. Durchfall und Erbrechen ist alles vorbei, aber ihre Haut ist noch eingefallen und extrem trocken. Am Rücken und am Bauch ist der größte Teil eingerissen, so wie die Haut an den Händen einreißt, wenn diese stark strapaziert ist. Ich creme sie jeden Abend mit Penaten Ölemulsion bei trockener Haut ein, aber gestern hat meine Maus geschrien vor Schmerzen und alles war gerötet, weil es natürlich an den offenen Stellen brennt. Der Kinderarzt meinte heute nur bei der Wiedervorstellung wegen dem Virus heute, dass ich sie mit was medizinischen eincremen soll. Hehe, nun waren wir sofort wieder beim nächsten Thema und ich hab vergessen weiter zu fragen.
Was kann ich denn nur nehmen? Bis jetzt hab ich Linola Fett Creme benutzt, brennt nicht und hilft anscheinend. Aber weil das Hautareal so groß ist, ist die Tube schon wieder fast leer. Könnt ihr mir helfen?

Euch danken Tina und Leonie (17 Monate)

Beitrag von dirosumi 13.02.06 - 20:25 Uhr

Hallo Tina,

unsere Tochter hat auch schon immer trockene Haut und wir benutzen Melkfett aus dem Aldi. Das ist günstiger als Linola und wir kommen prima damit zurecht. Vielleicht probiert Ihr es mal aus.

Romy & Pia *22.04.05

Beitrag von gabue81 13.02.06 - 20:37 Uhr

Also mein Sohn leidet auch sehr stark unter trockener Haut,aufgrund eines Ekzems. Ich benutze nur Linola Fett und laß sie mir immer wieder vom Kinderarzt verschreiben,was er auch ohne Anstalten macht.

Ich kann dir nur Raten laß die Finger von Penaten Produkten.Meine Hebamme hat mir geraten sie nicht zu benutzen,da sie ein Inhaltsstoff beinhalten,die zu aggressiv für Kinderhaut ist.:-(
Bübchen ist supper, oder Kaufmann`s Haut-und-Kindercreme.Mit der habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.Sie brennt auch nicht auf offenen Hautstellen.

LG Gaby und Laureano#liebdrueck

Beitrag von rose10 13.02.06 - 20:40 Uhr

liebe Tina,

die Linola Fett Creme hat bei meinem Kleinen auch nicht geholfen. Bei meinem Sohn half eine Glycerinsalbe. Glycerin macht die Haut geschmeidig und dann nützt auch das Fett in der Salbe was - so hatte ich das Gefühl.

Ich habe folgende vom Apotheker gemischte Salbe, die von der Hautärztin verschrieben wurde:

Acid Citricum 0,15g
Aqua purificata plus zusch. 30g
Glycerinum 15g
Ungt. cordes ad 100g

Alles Gute,
rose

Beitrag von schwesterf.76 13.02.06 - 21:17 Uhr

Hallo,

die haben wir auch von unserer KÄ bekommen!! ist super!

Grüßle Franzi mit Luisa (*13.10.04)#baby

Beitrag von sternenzauber24 13.02.06 - 20:38 Uhr

Wenn du sie badest gebe dem Wasser ruhig einen EL Olivenöl hinzu,oder massiere sie damit auch ruhig ein.

Ansonsten hilft Melkfett,Linola Fett,und Penaten Ölpflegebad sehr gut.Auf Melkfett schwöre ich ganz besonders.

Sollte das aber alles nicht helfen,soll der KIA ruhig mal eine Pflanzliche Salbe anrühren lassen,hat uns auch geholfen.

Viele Grüße
Sternenzauber#stern

Beitrag von naddl1977 13.02.06 - 20:45 Uhr

Hallo Tina,

ich schwöre auf die Kaufmann`s Haut- und Kindercreme, die ist wasserfrei und macht einen schönen Schutzfilm. Ich benutze sie selber und bin total begeistert. Die Creme gibt es bei DM und in Apotheken.

LG Naddl

Beitrag von massai1 13.02.06 - 21:23 Uhr

Hallo Tina,
Ich schwöre ja auf Bepanthen-Salbe.Es gibt da auch die preiswertere Lösung:Panthenol-Ratiopharm
Sie fettet gut und ist sehr mild.
Ich benutze Bepanthen,weil mein Sohn Felix(15Mon) auch rauhe Stellen an den Oberschenkeln und ganz trockene Wangen hat.
Hoffe,daß ich Dir helfen konnte.

:-D Massai1

Beitrag von mamamal3 13.02.06 - 21:27 Uhr

Hallo Tina,

ich nehme für die tägliche Pflege die Kaufmann´s Kindercreme (gibts übrigens auch bei Wal Mart und Rossmann) und wenn´s ganz schlimm wird Linola Fett oder Ureata Basis.

Ureata Basis finde ich besser, hilft schneller, ist allerdings Supterteuer. Wenn´s also große Stellen und ein längerer Behandlungszeitraum sind ist die Linola Fett günstiger.

Ansonsten Baden wie Kleopatra, also in Milch und Öl. Handelsübliche Vollmilch und Olivenöl ins Badwasser.

Von den Penaten-Produkten nehme ich nur die Original-Creme für den Po. Alles andere ist nicht gut, bzw. vertragen die Mädels auch nicht.

Liebe Grüße - Nicola

Beitrag von sizilia 13.02.06 - 22:50 Uhr

Ich creme meinen Sohn immer mit einer Mischung aus Ringelblumen-Melkfett und SUDOCREM (zinkhaltige wundcreme) ein! Das hilft wunderbar!

Gruß sizilia

Beitrag von hermine1004 13.02.06 - 23:04 Uhr

Hallo Tina,

wir nehmen nach dem Baden immer reines Mandelöl (Apotheke). Soweit ich weiß ist das sehr gut verträglich.

Gute Besserung!

lg Frederike

Beitrag von isasm 14.02.06 - 11:42 Uhr

Meine Tochter ist mit extrem trockener Haut zur Welt gekommen und hatte am Rist lauter Risse, so trocken war die Haut. Damals hat mir die Hebamme Mandelöl als Badezusatz empfohlen. Ist wirklich toll gewesen, innerhalb kürzester Zeit war die Haut viel besser.

Beitrag von tekelek 14.02.06 - 12:39 Uhr

Hallo Tina !
Ich würde sie so wenig wie möglich baden (trocknet die Haut extrem aus), höchstens ein Mal die Woche.
Dann würde ich mir eine Literflasche kaltgepresstes Mandelöl kaufen, das ist dem Hautfett am ähnlichsten und das Beste, was Du für Deine Tochter tun kannst.
Gib davon immer einen guten Schuss ins Badewasser, anschließend massiere sie mit viel Öl am ganzen Körper.
Das mit dem Massieren würde ich jeden Morgen und Abend machen, ruhig soviel Öl, daß es schön rutscht :-)
Zusätzlich kannst Du Dir echtes ätherisches Rosenöl kaufen (ist sehr teuer, aber man braucht nur ganz wenig, 2-3 Tropfen pro 100 ml Mandelöl reichen !!), das beruhigt die Haut und wirkt wundheilungsfördernd.
Außerdem riecht es wunderbar.
Ich bade und massiere unsere Tochter seit ihrer Geburt mit Mandelöl und sie hatte noch nie trockene Haut, auch nicht nach Durchfällen.
Ich benutze es selber während der Schwangerschaft - bei Emilia hatte ich nicht ein Mal Hautjucken und keinen einzigen Schwangerschaftsstreifen, nun hoffe ich, daß es wieder so gut funktioniert.
Ich kann Dir bei Mandelöl und ätherischen Ölen nur die Firma Primavera empfehlen, die Produkte sind zwar nicht gerade billig, aber sehr gut und ohne irgendwelche Zusätze ....
Liebe Grüße und gute Besserung,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

Beitrag von soerenundco 14.02.06 - 14:02 Uhr

Wir nehmen aus dem Schlecker

Franziskus Nachtkerzen Balsam für Neurod. und trockene Haut

Brennt meinem Sohn nicht an offenen Stellen und hilft super !

LG Nency