Kindergeld gespert?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von laila1974 13.02.06 - 20:27 Uhr

Hallo wer kann mir weiterhelfen?Ich habe 3 Kinder und immer Kindergeld bekommen,nun habe ich geheiratet es auch gleich gemeldet und Ihre Formulare ausgefüllt und Sie speren mir nun das Kindergeld.Es sind schon bereits 2 Monate das ich nichts bekomme.Ich rief schon 3 mal an und die sagten mir dann nur meine Sachbearbeiterin hat zur Zeit so viel zu tun und ich könnte mit Ihr nicht sprechen und Sie sehen im Computer nur es ist zur Zeit eingestelt ist,können mir aber keine auskunft geben warum und bis Sie alles geprüft haben kann es bis zu 8 Wochen noch dauern.Wenn was unklar ist warum schreiben die es mir nicht? Dann hätte ich die möglichkeit es aus der Welt zu schaffen.Ich brauche das Geld dringend was kann ich machen?

Beitrag von jackoneil 13.02.06 - 22:35 Uhr

hey hallo na...die sind ja mal richtig fiese..aber beamte halt...*lächel* also ich gebe dir mal einen tip...du hast ein recht darauf das sie dir sagen was da los ist..und wenn deine sachbearbeiterin das nicht kann...(weil sie mit kaffetrinken) beschäftigt ist....dann musst du eine station höher gehen zu ihren vorgesetzten...und wenn der auch keine zeit hat immer weiter...bis du vielleicht irgendwann beim bürgermeister bist...ich meine es wirklich ernst...du darfst dich nicht abweisen lassen....das beste ist sowieso...selber vor ort sein und das klären.also gebe nich auf...es gibt nicht viele gründe warum die das sperren können...also kopfhoch...chaka du schaffst das...nicht abwimmeln lassen ok???

gruss david

Beitrag von laila1974 14.02.06 - 11:23 Uhr

Hallo David, habe gerade noch mal angerufen und wieder habe ichgesagt bekommen rufen Sie in 14 Tagen noch mal an die Akte ist nicht dah! Nach eindringlichem gespräch hat Sie mich verbunden und die meinte dann Sie kümmert sich darum und mehr kann Sie nun auch nicht machen die Akte währe nicht dah.Tja was kann ich machen super!

Beitrag von cocoskatze 14.02.06 - 14:24 Uhr

Mir erscheint das sehr merkwürdig!

DU bist die Empfängerin des Kindergeldes, hast es immer bekommen, wohl auf dein Konto, oder?

Warum soll das nun anders sein, nur weil du geheiratet hast??

Als ich damals geheiratet habe, hat sich gar nichts geändert.Ich habe nach wie vor das Geld auf mein Konto bekommen, und gut wars.

Was mußtest du denn dafür für Formulare ausfüllen??

Du hast irgendwann einen Antrag auf Kindergeld gestellt, der wurde bewilligt, und damit hat es sich.
Dabei spielt es mal keine Geige, ob du nun verheiratet bist, oder nicht.

Ich würde da anrufen, und nicht lange rumfackeln.

Es kann ja wohl nicht sein, daß dir niemand Auskunft geben kann.

Sowas hab ich echt noch nie gehört!

Simone

Beitrag von laila1974 14.02.06 - 17:09 Uhr

Hallo Simone, habe ich heut zum 4 ten mal und wie immer gesagt bekommen meine Akte sei nicht dah und Sie wissen nicht wo Sie ist und können im Computer auch nichts darüber lesen warum Sie es eingestellt haben.Ich bin Deutsch mein Mann ebenfals ich habe geheiratet und es aber sofort mitgeteilt! Sie habe die Heiratsurkunde wollen und mehr über denn Ehemann wissen.Ich habe alles ordnungsgemäs abgesendet aber Sie sagen es muß bearbeitet werden und ich soll in 14 Tagen wieder anrufen wobei ich sagte ich habe bereits die letzen 4 Wochen angerufen und eine kolegin weiß nicht von der anderen und jeder sagt immer ich soll wieder anrufen.Ich habe erklärt wenn was unklar währe müsste ich doch was machen können! Ach ja auser mei´nem Nachnamen hat sich mein Konto geändert aber das teilte ich auch bereits mit.Nun wird es allmählich eng mir fehlen schon 2 Monate Kindergeld für alle 3 Kinder.Was soll ich machen?

Beitrag von cocoskatze 14.02.06 - 20:38 Uhr

Tztz.......die ham sie wohl nicht alle#kratz

Ich würde letztmalig da anrufen, und ihnen mitteilen, daß du innerhalb einer Woche das dir zustehende Kindergeld auf dein Konto überwiesen haben möchtest, und du dich andernfalls an die Presse wendest!

Das darf doch nicht sein, daß die mit dem Geld für DEINE KINDER schon so lange rumtrödeln.

Das ist eine Frechheit sondergleichen.

Ich drück dir die Daumen,daß du bald etwas erreichst#klee

LG
Simone