Die beste Freundin meines Freundes-sie wird mir immer suspekter da ich sie nicht kennen lernen darf.

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von mißtrauisch 13.02.06 - 21:24 Uhr

mein freund und ich sind 4 monate zusammen, leben noch getrennt. wir sind glücklich bis auf die tatsache, dass er eine beste freundin hat, womit ich unter diesen umständen immer weniger klarkomme.
sie kommt nicht aus unserer gegend. war weihnachten hier ihre eltern besuchen. er hat sie dort besucht an einem der weihnachtstage (war auch ihr geburtstag). er hat mich nicht gefragt, ob ich mit kommen möchte, wie er es sonst bei engen freunden tut (hinterher: da hättest du doch nur rumgesessen und dich gelangweilt #gruebel. wenn du sie kennen lernen möchtest, nehme ich dich das nächste mal mit).
ich habe ihn mal gefragt, ob die beiden miteinander was hatten. er sagt nur geschmuse und gefummelt, kein sex.
das ist jahre her (er kennt sie inzwischen 30 jahre).
sie hat übrigens einen freund, der aber komischerweise immer nicht mit hier her kommt. nun stand die planung für das kommende wochenende an. samstags kommt er immer zu mir. er sagte, er kommt am samstag später, da "ich mich noch treffen will". ohne weitere worte habe ich sofort geahnt mit wem. ich fragte nach, richtig, mit besagter besten freundin. er fährt sie bei ihren eltern besuchen. kein wort mehr davon, dass er mich "das nächste mal" mitnimmt #kratz ich frage dann nach, "hast du nicht gesagt, wir wollten das nächste mal zusammen hin?" er antwortete "achso, ich dachte, dass dich das gar nicht interessiert und habe jetzt allein zugesagt......wenn du natürlich möchtest, kannst du mitkommen".

meine gedanken: nein, danke, jetzt nicht mehr......#schmoll

Ich wäre schon gerne von ihm direkt gefragt worden, ohne eine anspielung meinerseits!

dinge, die mich stutzig machen:

- er löscht ihre sms (alle anderen behält er paar tage im nachrichteneingang, weil er ansonsten zu faul ist zum löschen)
- er löscht ihre anrufe/seine anrufe
- er geht für telefonate mit ihr raus
- er löscht ihre emails
- wir sind neulich durch das dorf gefahren, wo ihre eltern wohnen, da es ein besonders schönes dorf ist mit vielen alten villen. er hat mir dort 6 oder 7 häuser gezeigt ( da wohnt der, da wohnt die.......) NUR das haus ihrer eltern hat er mir merkwürdigerweise nicht gezeigt!

ich weiß, dass sms die sich schreiben in etwa folgenden inhalt haben: freu mich, dich endlich wieder in die arme zu schließen, ich vermiss dich schon, ich denke an dich, dicken kuss etc.
darüber habe ich mich am anfang unserer beziehung aufgeregt und seitdem ist immer alles gelöscht.
ich will auch gar nicht wissen, was die sich schreiben, dann muss ich mich nicht wieder aufregen, weil es mir so weh tut.

aber ich verstehe nicht, warum er mich schon wieder nicht mit nimmt, obwohl er es gesagt hat.

Beitrag von celestine84 13.02.06 - 23:56 Uhr

Komm, lass Dich mal #liebdrueck,
Ich kann Dich gut verstehen. Vier Monate sind noch nicht sehr lange. Da ich selber ein sehr eifersüchtiger Typ bin kann ich Dir sagen dass ich ausrasten würde!!
Das ganze kommt mir genauso wie Dir sehr suspekt vor.
Denn wenn da nix läuft, warum löscht Er die SMS und trifft sich mehr oder weniger heimlich mit Ihr??
Kennst Du anderer gute Freunde von Ihm?? Vielleicht kannst Du die hintenrum ein bischen über diese Freundin ausquetschen???
Also ich würde auch wenn ich mir anfangs doof vorkommen würde auf das Angebot mitzukommen eingehen.
Am besten ist wenn Ihr vorher Sex hattet, dann soll laut Psychologen das Gefühl der zusammengehörigkeit unbewusst am meisten ausgestrahlt werden. Wobei Sie dann spürt wem sein Herz in Wahrheit gehört, nämlich DIR!!!
(hoffe ich zumindest). Aber solltest Du rausbekommen dass da was läuft, sofort Koffer packen!!!!
Sowas hast Du 1. nicht verdient, und 2. Wirst Du es dann nicht schaffen den Kontakt zu unterbinden, weil sie sich schon 30 Jahre kennen.

Also, ich drück Dir gaaaanz fest alle Daumen, und lass mal was von Dir hören. Liebe Grüsse Cel

Beitrag von morielle 14.02.06 - 08:30 Uhr

Guten Morgen,
nenn mich paranoid, aber wennde einmal mit Deiner besten Freundin/besten Freund gefummelt etc. hast, stellste das auch so schnell nicht wieder ein. Hab ich selber durch. Ich hatte auch einen festen Freund, das hat mich aber nicht abgehalten, mit meinem besten Freund ab und zu Sex zu haben. Jetzt hat mein bester Freund eine Freundin, zu der er wirklich steht und er hat sämtlichen Kontakt zu mir abgebrochen. Er hat mir deutlich gemacht, dass er seiner Freundin gesagt hat, was zwischen uns gelaufen ist und das es das nicht mehr gibt. Erst traf mich das wie ein Hammer, er war schließlich mein bester Freund, aber heute kann ich sagen, dass er völlig recht hatte. Wo gefummel etc ist, sind Gefühle auch nicht weit weg!
LG A.

Beitrag von maeuschen06 14.02.06 - 08:46 Uhr

Hallo,

ihr seid gerade mal 4 Monate zusammen und du liest seine e-mails und seine sms? Zeigt er dir das, oder gehst du da einfach ran?

Ich verstehe deine Reaktion auch nicht. Wenn du sie kennenlernen willst, dann sag ihm das. Was ist denn dabei? Jetzt auf Beleidigte machen und ätsch, ich geh nicht mit, aber ich rege mich furchtbar auf. Damit ist doch keinem geholfen, vor allem machst du damit deine Beziehung kaputt.

Rede mit ihm, lerne sie kennen und gut. Und vor allem, sie kennen sich 30 Jahre! Mal ehrlich, wenn sich da nichts entwickelt hat, warum ausgerechnet jetzt?

Mach dich nicht verrückt, geh mit und dann ist gut.

LG

Beitrag von biesi1972 14.02.06 - 12:52 Uhr

ihr seid gerade mal 4 Monate zusammen und du liest seine e-mails und seine sms? Zeigt er dir das, oder gehst du da einfach ran?




#schock wie Mäusschen schon schrieb,frage ich mich auch wieso du seine Nachrichten liest?
Ob nach 4 Monaten oder 4 Jahren.Privatsphäre sóllte schon drin sein.
Deine Gründe wirst du dafür schon haben.Aber nun zu der Angelegenheit,dein Freund hat dir doch gesagt du kannst mitkommen.Dann lerne sie doch mal kennen.Der hätte dir das nicht angeboten,wenn er was zu verheimlichen hätte.Sag das nächste Mal doch zu und dann siehst du ja ob er dich mitnimmt.Bei uns hat das auch gedauert.Wir wollten erstmal auf Tuchfühlung gehen bevor wir uns in den Freundeskreis stürzen.

viele Grüße Biesi

Beitrag von wulla 14.02.06 - 09:31 Uhr

Was mich auch am meisten wundert ist, dass du sein SMS und E-Mails ließt. Mein Mann sollte sich das mal wagen, ich bin noch nicht auf die Idee gekommen, das bei ihm zu tun. Also lass doch einfach die Finger davon.

Ich würde deinem Freund auch einfach sagen, dass du seine beste freundin gerne mal kennen lernen würdest - ist ja schließlich auch spannend für sich - so lange wie sie ihn schon kennt.

Mach dir keine Illusionen ... die beiden wird immer etwas Besonderes verbinden. Ich habe auch einen guten Freund (den ich allerdings erst 15 jahre kenne) - ich habe mit dem schon so viel erlebt ... wir kennen uns in uns auswendig, da musste sich mein Mannauch erst dran gewöhnen.

und auch das mit dem Gefummel (das da mal irgendwann war) würde ich an deiner Stelle nicht überbewerten - ich war mit meinem besten Freund sogar mal zusammen ... und das spielt überhaupt keine rolle mehr.

Also, schau, ob du damit leben kannst ... er wird sie nicht aufgeben! Wulla

Beitrag von mißtrauisch 14.02.06 - 11:11 Uhr

Ich habe ihm damals an Weihnachten gesagt, dass ich sie gern kennen gelernt hätte, er hat es für das Treffen ignoriert (hättest Dich eh gelangweilt #bla) und mir gesagt, das nächste Mal gehen wir zusammen hin. Nun ist das nächste Mal und er hat wieder allein zugesagt, weil er dachte, ich habe kein Interesse #gruebel

Seine sms und mails lese ich, weil er es umgekehrt genauso macht und mein Handy wie selbstverständlich nimmt und auch in meinen PC regelmäßig guckt.

Wir hatten da von Anfang an keine Geheimnisse. Obwohl er es meistens so macht: Er tut so, als wenn er einen Klingelton sucht oder die Uhrzeit lesen will und guckt dann in die Kurzmitteilungen. Er gibt vor, in meinen PC gucken zu wollen, da ich viele Witz-emails bekomme und er die anschauen möchte, guckt aber gleichzeitig, ob auch mails von Freunden (männlichen) dabei sind. Manchmal sagen wir auch ganz direkt: Na, hattest Du wieder Flirtkontakte (mit einem Augenzwinkern) und nehmen das Handy des jeweils anderen und schauen rein. Mit dem Unterschied: Ich lösche nichts, er löscht alles, was nicht von mir oder seinem Chef ist :-(

Beitrag von wulla 14.02.06 - 11:47 Uhr

Treffen zwischen Dem Partner und der besten Freundin / Freund erfodern ehrlich ein bisschen Vorbereitung ... wenn man sich als Freundespaar ewi nicht mehr gesehen hat und eigentlich in erster Linie ganz viel erzählen will ... dann ist der Partner einfach fehl am Platze ... ähnlihc wie bei Frauen, die sich mit ihrer besten Freundin treffen ... das stört der Freund doch auch meistens. Also ... einfahc noch einmal bohren ... und dann wirst du sie shcon kennenlernen. Gruß, Wulla

Beitrag von mißtrauisch 14.02.06 - 12:26 Uhr

Bohren.....aber ich möchte nicht bohren, weil ich bei seinen männlichen Freunden auch nicht bohren musste...die hat er mir von allein sogar sehr schnell vorgestellt. Er kam von sich aus und sagte: Ich möchte, dass Du xy kennen lernst. Und das kam oft sogar auch spontan! Warum braucht er denn mit seinem besten FREUND keine Vorbereitungszeit, wohl aber für seine beste FREUNDIN? Ich verstehe nicht, warum er so ein Geheimnis draus macht. Wenn er von sich aus kommt, wir wollen einen männlichen Freund besuchen, kann ich davon ausgehen, dass ich auch nicht blöd daneben sitze, sondern in die Gespräche mit einbezogen werde. Wenn ich jetzt drängel, ich will mit zur Freundin, habe ich die Befürchtung, dass ich wie das 5. Rad am Wagen daneben sitze :-( Und vor allen Dingen kennt er mein Mißtrauen und es wundert mich, dass er nichts dagegen tut. Wo er doch sooooooo großen Wert drauf legt, dass ich ihm 100%ig vertraue. Seine eigene Aussage.

Beitrag von dine 14.02.06 - 14:47 Uhr

ehrlich gesagt??

Da ist was faul!!

Er löscht ihre sms?Emails?Anrufe?? Kommt mir bekannt vor!!

Meiner hat mich am Anfang der Beziehung genau so beschissen.
War genau das selber Schema.

Was ich nichtb verstehe, warum bist du den Tag nicht mit gegangen? Nur weil er dich nicht selber gefragt hat? Geh mit und mach dir dein Bild!
Ansonsten ruf sie einfach selber mal an und plauder mit ihr!!

4 Monate hin 4Monate her, für mich würde sowas nicht in Frage kommen!

Und deinen Beitragen nach zu urteilen läuft es ja schon von Anfang an so.

Also tu was bevor es nachher zu sehr weh tut!

Grüsse

Beitrag von mißtrauisch 14.02.06 - 19:41 Uhr

Danke.
Den Tag, wo ich nicht mitgegangen bin, war Weihnachten. Ich bin nicht mitgegangen, weil er mich nicht gefragt hat. Einen Tag später bat er mich, ihn zur Silvesterparty seines besten Freundes zu begleiten. Er wollte unbedingt dass ich den Freund und auch sonst alle Freunde, die dort Silvester feiern wollten kennen lerne. Auf die Frage, warum er mich nun all seinen Freunden vorstellen will bzw. warum er mich dann nicht seiner besten Freundin vorgestellt hat Weihnachten, da sie sowieso so selten hier in der Gegend ist, antwortete er, dass ich mich mich da eh nur gelangweilt hätte und er deshalb allein gegangen ist. Aber wenn ich Interesse hätte, würde er mich das nächste Mal mitnehmen. Ich sagte, ok, dann komme ich das nächste Mal mit. Das nächste Mal ist jetzt am Samstag. Diesbezüglich sagte er mir Sonntag, dass er Samstag später zu mir kommt, da er sich noch trifft. Mit ihr - aber das erfuhr ich erst durch Nachfragen. Auf die Frage, ob wir etwa dieses Mal wieder nicht gemeinsam hingehen sagte er: Ich dachte, Du hast kein Interesse, deswegen habe ich nun allein zugesagt. Ich habe ihm doch aber kurz nach Weihnachten mein Interesse bekundet!!! Und nun tut er so, als wenn er von nix weiß.
Und nun - auf mein Nachfragen - fühle ich mich auch nicht wohl, mitzugehen. Wenn er mich wirklich dabei hätte haben wollen, hätte er von vorn herein gefragt, ob WIR hingehen bzw. dass WIR eingeladen sind.
So macht er das doch sonst auch! Nur bei dieser dubiosen Freundin nicht - und das macht mich stutzig.
Im übrigen würde er mir gar nicht die Nr. geben von ihr, damit ich mit ihr plaudern kann. Wie schon geschrieben, wir sind durch das Dorf gefahren, wo ihre Eltern wohnen und von allen Bekannten, die dort wohnen hat er mir die Häuser gezeigt, nur von den Eltern dieser Frau nicht. Das hat mich schon gewundert. Ich habe mir mal heimlich die Nr. von ihr aus seinem Handy geschrieben. Für alle Fälle. Aber das weiß er nicht.
Zu MEINEM besten Freund (der inzwischen auch sein Freund ist) hat er mal gesagt, dass diese Frau so geil aussieht, ich (also ich) würde vor Neid erblassen, wenn ich sie sehe. Das macht mir Mut....*ironie off* #hicks
Sie scheint "eine Dame von Welt" zu sein, aus sehr wohlhabenden Hause, die viel durch die Welt reist. Wenn sie hier bei ihren Eltern ist, "empfängt" sie alle ihre Freunde nach Termin. Von morgens bis abends. Mein Freund ist von 14-16 Uhr dran #kratz Ich fahre Freitag zu ihm und muss dann Samstag mittag rechtzeitig fahren, damit er sich fertig machen kann, sie wohnt im Nachbardorf. Danach kommt er dann zu mir.
Ich habe einen Sandkastenfreund, der inzwischen nach Australien ausgewandert ist. Wenn er bei seinen Eltern ist (Nachbar von meinen Eltern), dann will er immer mich UND MEINEN jeweiligen Freund und die Kinder sehen. Nicht nur mich. Deshalb, ich kenne sowas nicht, was mein Freund da abzieht mit seiner besten Freundin.
Ich habe einen Freundeskreis, wo jeder immer auch die Partner miteinbezieht, ob da nun jemand jahrelang zusammen ist oder jemand eine neue Beziehung hat. Egal, wir gehören immer alle zusammen. Bei meinem Freund ist das anders - zumindest was diese Frau betrifft.
Als ich gerade mal eine Woche mit meinem Freund zusammen war, haben meine Freunde einen Discoabend veranstaltet für uns, damit sie ihn kennen lernen können, da sie sich so gefreut haben für mich.
Ich bin echt nur noch am Grübeln. Mein bester Freund (der verh. ist), kam schon am ersten Abend, den wir allein bei mir verbracht haben, vorbei, weil er so neugierig auf meinen neuen war *gg* Ich habe die beiden bekannt gemacht und seitdem sind sie dicke Freunde. Die Chemie stimmte sofort.
Sorry, etwas lang geworden, aber meine Gedanken purzeln durcheinander.