wer hilft weiter,soll medi einnehmen... aber was wenn ich schwanger bin?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanjaundleonie 13.02.06 - 22:20 Uhr

Wie ich ja schon oben geschrieben habe!
Bin etwas verzweifelt, weil mein Zyklus total lang ist...
Letzte Periode war am 04.12.05 und seit dem nichts...einfach gar nichts... schon 6 Tests gemacht in dem Zeitraum und alle negativ.
Am 19.12.05 war ich beim FA, da hat er ganz normale Kontrolle gemacht und alles war in Ordnung. so, ich hatte ihm auch dann erzählt, dass wir Kinderwunsch haben, aber das ich auch total unregelmäßige Zyklen hatte (schon immer). er meinte ich solle in 2 monaten wieder kommen,falls Mense noch nicht da ist...
So und am 08.02 letzten Mittwoch hatte ich wieder einen Termin (AM DI HATTE ICH NOCH VORHER EINEN TEST GEMACHT: TEST NEGATIV) und er meinte man müsste jetzt einfach mal die periode auslösen und er verschrieb ein medikament, dass soll ich einnehmen und am 4 Tag der blutung wird ein Bluttest gemacht durch Abnahme in der Praxis und dann kann er sehen an was es liegt und man kann dann weitere Maßnahmen machen....Ich wollte dann auchh gleich mit Tempi messen beginnen, wenn periode ausgelöst wird...

MEIN ANLIEGEN IST NUR, Was ist wenn ich doch schwanger bin, nur es war zu früh mit dem letzten Test?? Ich weiß ja auch nicht wann mein Eisprung ist und mein Partner und ich herzeln regelmäßig, es könnte ja auch letzte Woche geklappt haben?! Was soll ich machen, denn in der packungsbeilage steht drin auf keinen Fall in einer SS anwenden!!!

Mein FA hat mich nicht untersucht beim letzten Termin und ich Depp fragte noch am Schluß, ob er mir versichern könnte dass ich das Medikament wirklich einnehmen kann und er eine mögliche SS ausschließt und er bejahte sehr stark, da ich erwähnte einen negativen Test am Vortag gemacht zu haben!

Nun weiß ja jeder das man auch den Tests heute nicht immer vollstes Vertrauen schenken sollte... Und es könnte ja erst kurz vorher geklappt haben...

Ich frage mich wie er das so schnell bejahen konnte?
Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Mein Gefühl sagt ich soll die Medizin nicht nehmen jetzt noch nicht. Will Mo noch einen Test machen zur Sicherheit, aber wenn der auch negativ ist, bin ich trotzdem noch skeptisch...

Mir ist seit mehreren Tagen etwas übel meistens abends und gestern abend war es besonders schlimm...
Ich hatte auch Kopfschm. und heute brennen meine Brustwarzen etwas...( ich weiß nicht genau,kann ich es mir auch einbilden?)

Gestern hatte ich auch noch ein ziehen in der Scheide, das war ganz tief, so in der gebärmutterrichtung. und manchmal zwickt es und zieht es in der leistengegend.


Och mensch was soll ich nur tun?

Danke für alle Antworten, freu mich schon auf jeden tollen rat!!!

Lg tanja

Beitrag von dask 13.02.06 - 22:31 Uhr

Hallo Tanja.
Wenn man sich von ganzem Herzen ein Kind wünscht, dann spielt einem der eigene Körper schon mal einen Streich.
Man kann sich solche Beschwerden durchaus einbilden, wenn Du Dir jedoch nicht sicher bist, dann sprich nochmal mit Deinem FA. Oder mach noch einen Test. Sollte der dann negativ sein, versuche zu akzeptieren dass es sein kann das Du wirklich nicht schwanger bist.
Wenn Du so sehr verunsichert bist und Dir so stark ein Baby wünschst, ist es nichts ungewöhnliches dass Du Beschwerden hast.
Vertraue Deinem FA.
Dani

Beitrag von annaline 13.02.06 - 22:56 Uhr

Hallo Tanja!

Ich habe auch seit 9 Monaten keine Mens.
Ich habe vor 3 Wochen ebenfalls Medis bekommen zum Auslösen der Mens. Hat nix gebracht, deshalb geh ich morgen nochmal zum FA.

Ich hatte auch solche Gedanken. Aber der FA untersucht dich normalerweise vor dem verschreiben der Medis und kann daran ja auch sehen, ob du einen ES hattest oder net.
Also entweder sieht er die hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut (Anzeichen für Schwangerschaft oder eintrudelnde Mens) oder er sieht ein Follikel. Wenn beides net der Fall ist, kannst du unter keinen Umständen schwanger sein und die Medis beruhigt nehmen!!!

Du solltest den FA also auf jeden fall bitten, per US nochmal nach zu schaun!

Alles Gute euch #klee