Ab wann kann ein Baby Apfel essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von antje... 13.02.06 - 22:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Meine Frage steht ja schon oben. Wir haben folgendes Problem: Maja ißt mit knapp 6 Monaten vormittags und nachmittags als Zwischenmahlzeit je eine winzige Portion Obst. Bis jetzt habe ich Banane genommen oder Birne oder Apfel aus dem Glas. Die Kosistenz von den Alnatura- Gläschen finde ich allerdings recht eklig und der Geschmack ist auch nicht so doll.

Kann ich Maja jetzt schon Apfel reiben? Muss man den reiben, oder kann man auch pürieren. Wenn ja- mit Flüssigkeit? Was denn?

Bitte gebt mir einen Rat, denn von Banane kann sie so schlecht käckern.

Vielen Dank schon mal von Antje und #baby Maja 15.08.2005

Beitrag von hh_alexandra 13.02.06 - 22:32 Uhr

Hallo Antje,

ich gebe nach wie vor nur gekochten Apfel, da Cecilia grobe Stücke nicht schlucken mag und Amalina nur hustet, sobald Brei oder Obst zu krümelig ist. Angeblich sollte man Apfel auch erst mit 8 Monaten roh geben und vorher gekocht. Hat wohl was mit der Verdauung zu tun. Ich koche nach wie vor den Apfel zu Mus und alles ist prima. Natürlich gehen dabei Vitamine verloren, aber sie essen es halt nicht ohne. Wenn Du ihn roh gibst, würde ich den prürieren mit etwas Flüssigkeit. Reiben könnte zu grob sein.

Liebe Grüße,
Alexandra mit Cecilia & Amalina

Beitrag von mutti06 14.02.06 - 10:51 Uhr

hm,das was ich jetzt frage wird nicht ganz heir hin passen aber ab wann darf man denn normalen 100% fruchtsaft aus der flasche geben den man so im laden für jeden kaufen kann?
gibt es bei aldi und so möhrensaft zum beispiel.
ab wann darf man das ab welchen monat meine ich?

gruß

Beitrag von hh_alexandra 14.02.06 - 19:20 Uhr

Hi,

da bin ich auch überfragt. Ich gebe noch den Baby-Saft. Was wohl den Unterschied macht ist die Säure - "Zahnschädiger". Da würde ich den KiA fragen.

LG