Hat noch jemand Wüstenrennmäuse???

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kleine_sonne81 14.02.06 - 07:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

leider liest man hier nur immer von Hunden und Katzen.... ich habe zwei Wüstenrennmäuse und würde mich gerne mit ein paar Leuten austauschen die auch so Racker haben!

Also meldet Euch

Manuela

Beitrag von elefaentchen 14.02.06 - 10:06 Uhr

hallo sonne

ich habe auch 2 wüstenenrennmäuse. das ist so süss denen zuzuschauenn wie sie von einem käfig in den andeen huschen, buddeln, miteinande rauffen. nur schade ist bei unseren dass die eine beisst und wir die beiden deshalb nie rausnehmen können. aber unsere kleine findet sie auch sonst ganz toll.

liebe grüsse jenny

Beitrag von sweet21 14.02.06 - 10:14 Uhr

Guten Morgen!!!

Jaa ich habe auch Rennmäuse. Die sind absolut süß. Insgesammt hab ich 9 und alle mehr oder weniger Zahm.
Lg
Sweet21

Beitrag von elefaentchen 14.02.06 - 10:36 Uhr

wow 9 stück. in wivielen käfigen von welcher grösse hast du die untergebracht?
dan kennst du dich ja aus. hast du mi einen tipp wie ich die kleinen dazu binge nicht mer zu beissen?

Beitrag von sweet21 14.02.06 - 11:16 Uhr

Hi
unsere ersten 3 ( Justus, Johann u Jupp) leben in einem Eigenbau 1m hoch 1m breit 50 cm tief ( 3 Etagen).
Susi u Sebastian ( Rentnerehepaar) leben in einem 100 Aqua. Rolf und Bruno sitzen zur zeit noch im Vergesellschaftungsbecken kommen aber dann in ein umgebautes 6 EckAqua. Und Richard und Fritz leben in einem 90ger Aqua. Außerdem steht ihnen fast jeden Tag der Auslauf bzw das Wohnzimmer zur verfügung.

Wie lange hast du deine 2 süßen den schon bzw wie alt sind sie ? Kommen wie vom Züchter oder Zoohandel?

Mein Rolf der hat anfangs auch gebissen, aber der saß auch sehr lange alleine in der Zoohandlung wo viele fremde Hände immer ins Becken gegriffen haben. Ich hab ihm erstmal in ruhe gelassen und immer wenn ich im Aqua was gemacht habe, habe ich gesprochen und auch Leckerchen auf der hand gehabt, so das er die Hand mit was positiven verbindet. Und geduld muss du haben.
LG
Sweet21

Beitrag von elefaentchen 14.02.06 - 11:55 Uhr

ich hab sie seit 6 monaten und sie sind jetzt ca 8 monate alt. ich hab sie aus einer zoohandlund.
hab schon alles versucht. hände waschen mit und ohne seife, hände nicht waschen. mit stroh und sagspäne einreiben, leckerli auf die hände. egal was ich tue der liebe spiky beisst. inzwischen trau ich mich schon gar ned mer einzugreifen, weil e mir schon richtige hautstücke rausgebissen hat.

Beitrag von sweet21 14.02.06 - 12:11 Uhr

der andere beist aber nicht oder macht der das auch?
Hat er bevorzugte stellen an die er beist also finger oder so? Wenn ja dann kleb die flächen mal ab mit Pflaster . Dann tut es dir nicht mehr so weh wenn er beist und er merkt das es dir nix mehr ausmacht. Die tiere spüren ja auch wenn du angst hast und das nutzen sie aus.
Es kann auch sein das er irgendwas verteidigt zb Häuschen , wenn dem so ist nimm es raus und ersetz es durch was anderes vergleichbares.
Vielleicht will er auch einfach nur seine Ruhe haben . So nach dem motto lass mich in frieden oder ich beiße. Wenn dem so ist must du geduld haben und ihn selber möglichst nicht stören, also nur um den kollegen kümmern, vielleicht kommt er nach einiger zeit an und will auch? DU must versuchen, das er mit der Hand nur Positives erfährt. Beim rausholen wegen sauber machen oder wegen Tierarzt immer Handschuhe anziehen. Futter Kartons etc immer mit der blosen hand.

Beitrag von elefaentchen 14.02.06 - 12:36 Uhr

er beisst alle niczht nur mich. er hat keine beisstelle. er beisst in die finger, die hand, den arm und alles was e sonst noch so ewischt. die andere kann man auch nicht berühren, den kaum merkt er das sich etwas tut kommt er und schaut.
kann sie auch nicht rausholen zum saubemachen. e springt mir übeal raus. will sie auch ned ausnehmen, denn ich hab das gefühl das das ausmisten ihnen spassmacht. sie springen imme hinterhe, schauen zu, schnuppern etc.

Beitrag von kleine_sonne81 14.02.06 - 14:22 Uhr

Hallo Jenny,

ja einer von meinen beiden Rackern beißt leider auch, aber nur im Käfig (Aqua). Laß die beiden immer in ne Transportbox klettern und lasse sie dann im Bad laufen. Im Bad deswegen, weil dort keine Nischen sind wo sie sich verkriechen können und auch keine Stromkabel zum knabbern sind.
Sobald sie draußen sind, ist meine Beißer Maus auch ganz ganz lieb.... klettert an mir rum und ist voll zutraulich. Aber leider wehe wenn Sie wieder in Ihrem Reich ist, dann beißt sie.
Keine Ahnung woran das liegt.
Aber so sind die beiden schon manchmal ne Schau und knuffig.

Liebe Grüße
Manuela

Beitrag von sweet21 14.02.06 - 17:51 Uhr

Hi
ich denke das das daran liegt das die ihr revier verteidigen. Deswegen beißen die vielleicht.
Sonst wüste ich nicht woran das liegt.
LG
Sweet21

Beitrag von dasmutti 14.02.06 - 11:35 Uhr

Hallo,

ich hatte mal welche.

Die waren echt cool.

Leider kann ich es nicht so gut vertragen, wenn meine Haustiere sterben, deswegen hab ich mir keine neuen geholt. #heul

Aber die waren echt geil. hab sie überall mit hin genommen. Konnte sie sogar auf Rasenflächen frei laufen lassen und sie sind nicht abgehauen.

Sie hießen Rocky und Tschico

Forever Love