Hausgeburt in Ö

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schaf07 14.02.06 - 08:11 Uhr

Hallo!
würde mein zweites Kind gerne zu Hause bekommen, hbe auch eine nette und tolle Hebamme, allerdings ist es so, dass mir ein nicht unerheblicher Teil der Kosten selbst bleiben würde (da sie Wahlehebamme ist und die Kasse nur einen Teil rückvergütet).
Wer von euch hatte in Ö schon eine Hausgeburt oder weiß noch, welche Zuschüsse man von wo noch bekommen kann?
Danke und liebe Grüße
Katharina

Beitrag von coppeliaa 14.02.06 - 08:52 Uhr

hi,

hausgeburt hatte ich zwar keine, aber was wahlhebammen und wahlärzte betrifft weiß ich nur folgendes: mit zuschüssen schaut es da verdammt schlecht aus (ich wüßte zumindest von nix), du kannst höchstens eine zusatzversicherung abschließen, die übernehmen dann die kosten (oder hast du ev schon eine?). dafür hast du aber dann halt die monatlichen kosten der versicherung, zahlt sich also nur aus, wenn du sowieso so eine zusatzversicherung brauchen könntest.

neugierige frage: wie hoch wären denn da die kosten die du selbst tragen müsstest?

lg co

Beitrag von schaf07 14.02.06 - 09:01 Uhr

Hallo,
danke für deine Antwort, Zusatzversicherung hab ich eine, die die Kosten aber nicht deckt, erweitern geht nicht, weil ich ja schon schwanger bin....
ich müsste rund € 700,- selber zahlen...
Liebe Grüße
Katharina

Beitrag von coppeliaa 14.02.06 - 09:30 Uhr

zumindest letztes jahr waren ein paar versicherungen auf kundenfang und haben auch schwangere unter vertrag genommen - natürlich zu gesonderten konditionen (mann und kind müssen auch versichert werden, bindungsfristen). ob sich das auszahlt hängt davon ab, wieviel ihr bei eurer jetzigen zahlt und ob ihr schnell wechseln könnt. hatte ein konkretes angebot der wiener städtischen, uniqua hat glaub ich auch was.

am besten direkt bei den versicherungen erkundigen!

ich habs nicht gemacht, weil ich bisher noch keine zusatzversicherung hatte und sowieso im spital entbinden wollte.

lg co