Umgestellt auf 2er Milch und wacht immer noch jede Nacht um 3 Uhr auf ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schmusi_bt 14.02.06 - 08:20 Uhr

Hallo zusammen ,

ich hab da ein kleines Problemchen , ich dachte naja der kleine wird nicht mehr richtig satt, dann habe ich ihm mal die 2er MIlch gegeben, also das heisst auf die 2 er umgestellt.... nix wars, vertragen tut er sie prima, aber aufwachen tut er immer noch um 3 uhr. was kann das denn sein ? ich bin echt am verzweifeln, ich brauch doch auch meinen schlaf...im mom bin ich auch noch erkältete, das kommt dann auch noch dazu... kann mir jemand nen tip geben ?

schmusi mit max und felix

Beitrag von lady_chainsaw 14.02.06 - 08:25 Uhr

Guten Morgen Schmusi,

Durschlafen hat nicht immer etwas mit Satt-Sein zu tun - so einfach ist das.

Felix ist halt einfach noch nicht bereit dafür - obwohl er nach der allgemeinen Definition bereits durschläft!! Durschlafen bedeutet: 5 Stunden am Stück ohne Unterbrechung.

3 Uhr morgens - davon habe ich fast 2,5 Jahre lang geträumt...:-p

Luna ist jetzt 2,5 Jahre alt und schläft seit Anfang des Jahres durch!#freu

Gib ihm einfach noch Zeit und steig vor allem wieder auf die 1er oder Pre-Milch um (die 2er enthalten meist zuviel Zucker).#flasche

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

Beitrag von schmusi_bt 14.02.06 - 08:30 Uhr

Hallo Karen,

danke für deine Antwort, aber Felix hatte schon mal durchgeschlafen. Ich wollte jetzt eigentlich nicht mehr umstellen , aber vielleicht sollte ich doch wieder auf die 1er umstellen, überlege ich mir auf jeden Fall mal. Ich kenn das garnicht, Max hat mit 3 Monaten komplett durchgeschlafen, von abends 8 Uhr bis morgends 6 uhr .

Felix ist eh ganz anders wie sein grosser Bruder, damit muss ich mich wohl abfinden. *schnief*

Hoffe es ändert sich trotzdem bald !

Danke

schmusi mit max und felix

Beitrag von casi8171 14.02.06 - 08:45 Uhr

Von einer Umstellung der Folgemilch, damit man Nachts mal durchschlafen kann, halt ich ja mal überhaupt nix #augen

Sorry, aber wer durchschlafen will, der sollte sich keine Kinder "anschaffen".. Hört sich hart an, aber wenn ich hier immer lese "ich hab umgestellt und kann immer noch nicht durchschlafen.... ":-% Mal abgesehen, das die Folgemilchs über Stufe 1 vom Ernährungswert her mehr als Schwachsinn sind.. Dann geb deinem Kleinen lieber Brei oder ähnliches!

lg

Melli

Beitrag von estrellademar 14.02.06 - 09:23 Uhr

Hallo,

mein Max ist jetzt fünf Monate alt und macht überhaupt keine Anstalten durchzuschlafen. Er braucht nach wie vor einmal die Nacht sein Fläschchen (auch 2er Milch).
Klar ist das nervig und mein Mann und ich bekommen wenig Schlaf, aber das wussten wir ja vorher.
Bis zum vollendeten sechsten Monat ist es ganz normal, dass Babys eine nächtliche Mahlzeit brauchen und wenn mein Kleiner mit zehn Monaten immer noch eine Flasche nachts brauchen sollte, dann bekommt er die auch. Ich denke, irgendwann wird er schon durchschlafen.

Lg,

Tina + Max (*13.09.05)

Beitrag von meike84 14.02.06 - 09:35 Uhr

Hallo Schmusi,
du kannst dem kleinen ruhig die 2er Milch weitergeben, er ist 4 Monate alt und die ist ja für Babys ab 4 Monate.
Dennoch schlafen die Kleinen erst durch wenn sie es halt möchten, sorry aber so ist das eben.;-) Levin hat schon mit 5 Wochen durchgeschlafen da hatten wir natürlich Glück. Sei froh das er nur einmal die Nacht kommt, bei einer Bekannten von mir war es so das ihr kleiner in dem Alter noch 3 mal kam. Deiner ist doch auch noch so klein, also Augen zu und durch.

:-) Alles Liebe
Meike+Levin (*25.02.2005)

Beitrag von saraki 14.02.06 - 10:31 Uhr

guten morgen

also meine lea meinte auch mit 7 monaten zum teil noch 2 flaschen 2 trinken zu müssen... und ich bin ehrlich das war zuviel, denn tagsüber hatte madame dann fast keinen hunger mehr... also ein teufelskreis...

bei der U5 erzählte ich das meiner KiÄ und sie erklärte mir das das an dem insulinspiegel des babys liegt. er sinkt, baby hat hunger, warum ? es hat sich dran gewöhnt um die uhrzeit zu essen. einfach verweigern wäre falsch, sie gab mir den rat die nahrung zu verdünnen... jeden abend ein löffel weniger pulver in die flasche.. bis sie fast nur wasser ist. das hab ich 4-5 tage gemacht... dann schmeckte es lea nciht mehr. sie wachte trotzdem auf und ich gab ihr 2 tage lang tee. und schwupps, madame verlangte nachts nicht mehr. nur noch ihren schnuller...wegen dem muss ich ab und zu noch raus.... aber das stört mich nicht so, denn danach schläft sie sofort wieder ein.... und morgens trinkt sie schön ihre flasche leer....

das sollte man aber nur bei babys ab 6 oder 7 monaten machen.. davor braucht ein baby natürlich auch nachts die nahrung.....

lg saraki mit lea (fast 8 monate alt)

Beitrag von zwillinge2005 14.02.06 - 13:35 Uhr

Hallo Saraki,

super Tipp, ich überlege gerade nur wie ich meine Mumi in der Brust verdünne, damit meine Zwillies nachts nicht mehr trinken wollen

#liebdrueck

war nur ein Scherz, ansonsten klingt die Erklärung von Deinem KIA sehr logisch, ist aber wirklich erst was für Kinder im Beikostalter.

LG Andrea

Beitrag von saraki 14.02.06 - 14:27 Uhr

tja das hab ich meine KiÄ natürlich nicht gefragt.... #kratz

und wenn du es gleich mit tee probierst ??

Beitrag von schmusi_bt 14.02.06 - 14:50 Uhr

DANKE FÜR EUERE ZAHLREICHEN ANTWORTEN.....


Danke Meike, denn dank einiger Antworten wäre ich warscheinlich wieder auf die Idee gekommen und hätte ihm wieder die 1er Milch gegeben . Das nachts aufstehn macht im im Prinziep nichts aus, aber ich habe noch ein Kind und das ist nicht begeistert wenn Mama den ganzen Tag am gähnen ist und nicht mit ihm spielt. Ich habe die Nahrung nicht gleich auf einmal umgestellt, er bekommt nur abends die 2er Nahrung eine woche und dann steigere ich die Flaschenanzahl am Tag . Tagsüber bekommt er ein paar Löffel Obst oder Gemüse und seine Humana Ha1.

Danke nochmal ...

schmusi mit max und felix