Drehen sich Eure Kleinen auch noch ständig?? (32. SSW)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shanti.y 14.02.06 - 08:32 Uhr

Guten Morgen!

Bin grade etwas überrascht: ich war letzten Dienstag beim Arzt, da lag unser Kleiner schon richtig mit dem Kopf nach unten.
Bis vor ein paar Tagen konnte ich nie tasten wie er liegt, aber jetzt spüre ich ganz deutlich links und rechts vom Bauch große harte Stellen, d.h. ich gehe davon aus, daß er nun quer liegt. Das hat sich in den letzten Tagen mehrmals geändert, manchmal war eine harte Stelle links direkt unter den Rippen und sonst nichts zu fühlen (bin davon ausgegangen, daß das sein Po ist).
Seit heute morgen scheint er wieder quer zu liegen. Ist es normal, daß die Kleinen sich in der 32. Woche noch so viel drehen? Ab wann hat das bei Euch aufgehört?

Liebe Grüße,
Shanti

Beitrag von noni1975 14.02.06 - 08:49 Uhr

Hallo,

also ich bin auch in der 32 SSW und meine Ärztin hat mir vor zwei Wochen auch bestätigt das der kleine schon mit dem kopf unten liegt, was ich aber auch gemerkt habe, als er sich gedreht hat.

Ich hab dann öfters mal meinen Bauch angetastet, und ihr dann gesagt das ich rechts und links aber was hartes spühre....ihre Antwort war "das sind die ellenbogen" was sie mir dann auch per Ultraschall gezeigt hat.

Jedoch gibt es auch Babys die, auch wenn die schon mit dem Kopf nach unten sind, sich trotzdem noch drehen, kommt leider vor............

Lieben Grüß und alles Gute, ich habe zwei Tage vor Dir ET..............

Noni und Boy

Beitrag von shanti.y 14.02.06 - 08:58 Uhr

Hallo Noni,

hm, ich kann mir kaum vorstellen, daß das die Ellenbogen sind, da die Beulen riesig sind (richtig große harte Beulen). Ich habe grade komischerweise auch das Gefühl, daß ich etwas besser Luft bekomme. Gestern war eine große Beule direkt unter meinen Rippen spürbar, sonst nichts, und ich habe kaum Luft gekriegt.
Schon merkwürdig, ich dachte eigentlich, der Platz wird langsam enger und die Kleinen turnen nicht mehr so viel, aber meiner scheint grade ständig seine Lage zu verändern #augen Na ja, Hauptsache, ihm ist klar, wie er dann zum Schluss liegen sollte ;-)

Liebe Grüße,
Shanti

Beitrag von butte 14.02.06 - 09:36 Uhr

Morgen Shanti,
Also ich kann dich beruhigen.Ich bin ab morgen 38 ssw und mein krümel hat sich jetzt hoffentlich endlich entschieden wie er liegt.Letzten montag ist er noch in bel gelegen und gestern wieder is sl ( gott sei dank).
bis zur 35- 36 woche brauchst du dir noch keine gedanken zu machen.

eine schöne rest#schwanger wünscht dir

Ivonne ET 07.03

Beitrag von shanti.y 14.02.06 - 09:41 Uhr

Hallo Ivonne,

danke für Deine Antwort!
Hätte nicht gedacht, daß der Kleine noch so rumturnt, aber die letzten Tage hat er richtig aufgedreht!
Na ja, solange er wie Deiner dann am Ende richtig liegt bin ich zufrieden #freu

LG, Shanti

Beitrag von anna112 14.02.06 - 10:08 Uhr

Hallo Shanti,

ich muß dazu sagen, man kann sich ja auch irren.;-)
Es muß nicht immer quer liegen um die harte Beulen zu spüren.

Mein Baby liegt schon seit 1,5 Monaten mit dem Kopf nach unten.
Und auch ich habe rechts und links harte Stellen.
Rechts ist der Po fühlbar und links die Beinchen bzw. Füßchen. Das bestätigt man mir jedesmal bei Arzt oder im KH.
Ich fühle auch rechts die Tritte.
Vielleicht klopft es bei Dir ja auch oft rechts? Oder links?

Lg. Anna 36 SSW

Beitrag von shanti.y 14.02.06 - 10:17 Uhr

Hallo Anna,

hm, also ich spüre tatsächlich ab und zu rechts Tritte, dann aber plötzlich wieder eine riesen Beule auf beiden Seiten. Aber vielleicht hast Du recht und er liegt tatsächlich so wie Du sagst! Habe allerdings das Gefühl, er würde sich ständig drehen #gruebel
Nun ja, bißchen Zeit hätte er ja noch, die richtige Position zu finden :-D

LG, Shanti

Beitrag von anna112 14.02.06 - 11:05 Uhr

Ich bade ja momentan täglich.
Und sobald ich mich in die Wanne lege, dann kommt links der Po so richtig nach oben ( Kevin streckt mir sein Popo entgegen hehe ) und rechts tritt er mich.
Oder legt sich seine Beinchen zurecht.

Sieht total komisch aus, und ich habe dann die Beulen auf beiden Seiten, die sich ja auch noch hoch und runter bewegen.....klar, das Baby legt sich zurecht...

Ich denke schon, daß es auch bei Dir der Fall ist, wie bei mir...

Ich freue mich jetzt schon auf nachher, auf das Baden, dann kann ich Kevin wieder so richtig intensiv spüren und weiß das er noch lebt und das es ihm gut geht :-D


Gruß Anna


Beitrag von mire 14.02.06 - 10:14 Uhr

hallo!
meine liegt auch noch in bel(31+2).kann den kopf auch oben richtig fühlen. mein sohn lag sehr früh unten.deswegen denke ich das wird schon.meine hebamme will uns noch übungen zeigen,wo sich die kinder dann wohl noch drehen könnten. wenn nicht ist auch ok soll dann halt so sein ,wie es auf die welt kommt,egal hauptsache gesund. einige haben schwierigkeiten damit. hoffe meine einstellung bleibt so. würde mich trozdem interessieren,ob jemand erfahrungen hat mit dem drehen von aussen im kh.?lg mire