besorgt ihr Euch ein Angelcare??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peach2905 14.02.06 - 08:33 Uhr

Guten Morgen Ihr Kugelbäuche,

ich mach mir schon die ganze Zeit Gedanken ob ich unserem Zwergi ein Angelcare kaufen soll oder nicht. Ich würde mich persönlich viel sicherer fühlen. Jedoch meinte mein Mann gestern was ist, wenn das Ding dann los geht??? Weißt du dann was zu tun ist? Ich bin ehrlich ich hab keine Ahnung was dann zu tun ist. #gruebel Kennt sich jemand von Euch damit aus? Angenommen das Zwergi hört tatsächlich zu schnaufen auf, was muss ich dann tun???

Ich will auf jeden Fall die höchste "Sicherheitsstufe"!!! Ich hoffe Ihr denkt jetzt nicht ich bin hysterisch. Ich hab einfach nur soooo riesengroße Angst.

Danke schon vorab für Eure Antworten

LG

Peach (SSW 7+5)

Beitrag von tjock 14.02.06 - 08:39 Uhr

Hej!
Also ich hatte bei unserer ersten Tochter auch ständig Panik, daß was passieren könnte. Aber Du bist (das kann ich im Nachhinein sagen) als Mutter so sensibel, was Dein #baby angeht, daß es eigentlich auch ohne Angelcare gehen sollte - außer es wird ein erhöhtes Risiko festgestellt. Unsere süße lag sowieso bei uns im Schlafzimmer, so daß ich wenn es ganz schlimm war, horchen oder fühlen konnte. Außerdem, wenn Du die üblichen Ratschläge (Schlafsack, nicht zu warm einpacken, kein Kopfkissen und nicht in Bauchlage schlaften lassen) befolgst, dann bist Du schon auf der sicheren Seite.
Aber ich kann Deine Sorgen gut nachvollziehen.
LG Silke

Beitrag von maus_2000 14.02.06 - 08:38 Uhr

Hi Peach

Also wir werden uns zu 99% einen Angelcare beschaffen...

Und zwar auf folgenden Gründen:

- man kann durch den Angelcare auch einfach nur "harmlose" Atemaussetzter feststellen

- man schläft etwas beruhiger

- man kann das Risiko etwas "verringern"

Werden auch noch einen Erste Nothilfe Kurs für Babys und Kleinkinder besuchen---> damit man in dem Fall der Fälle nicht tatenlos zusehen muss sondern aktiv handeln kann...

Denke jeder muss es selber wissen, aber ich möchte einfach die grösstmgliche Sicherheit...

Bin gespannt was noch für Antworten kommen werden...

Lg Maus + Bebeli 10.SSW

Beitrag von schokikeks 14.02.06 - 08:42 Uhr

Hi Peach,

da hat dein Mann vollkommen Recht!!!

Wir haben das Angel Care gekauft und ich bin begeistert, obwohl mir es noch nicht "mit Baby" testen konnten!

Allerdings sollte man echt wissen, was dann zu tun ist, wenn das Ding mal abgeht. Klar ist eine Anleitung dabei (Basic Life Support) wo alles ziemlich gut beschrieben wird, aber wenn du noch Zeit hast, könntest du einen Erste Hilfe Kurs für Säuglinge und Kleinkinder machen!

Du musst zuerst unterscheiden, was mit deinem Baby los ist, wenn Angel Care Alarm gibt... Ist es Fehlalarm, hat mein Baby nur eine Atempause und lässt sich wecken oder ist es bewusstlos? Und dann sollten die nächsten Schritte jeweils automatisch ablaufen, damit du deinem Baby auch helfen kannst!

Ich bin jedenfalls für dieses Gerät, ich glaube, ich kann dadurch besser schlafen. Wir haben übrigens die allerneueste Version, die es auf dem Markt gibt!

LG Sarah ET+4

Beitrag von shanti.y 14.02.06 - 08:42 Uhr

Hallo Peach,

ich kann mich da nur anschließen: ich denke, so ein System bringt vor allem etwas, wenn Du auch zusätzlich einen Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge belegst, damit Du entsprechend handeln kannst, falls wirklich etwas ist.
Wir sind auch noch am überlegen, ob wir ein normales Babyphone kaufen oder das Angel Care. Eine Bekannte von mir hat das Angel Care, und meinte, es hätte schon ein paar mal ohne Grund angeschlagen (sie ist allerdings trotzdem super zufrieden damit, man kann die Einstellung wohl auch anpassen), und ich denke, mich würde sowas in Angst und Schrecken versetzen.
Na ja, wir werden uns wohl die nächsten Wochen entscheiden müssen :-)

LG, Shanti (32. SSW)

Beitrag von christina_franz 14.02.06 - 08:53 Uhr

Hallo du..
also wir haben uns das ANGEL CARE gekauft werden aber zusätzlich noch einen ERSTE-HILFE_KURS für Babys und Kleinkinder machen...
Grundsätzlich muss es jeder für sich selber entscheiden ob er das geld ausgeben will oder nicht wobei ich der meinung lieber ein bissle mehr Sicherheit und dafür "NUR" gebrauchte kleider... aber wie gesagt muss jeder selber wissen..wir haben das geld was wir bei kleider gespart haben ins ANGELCARE gesteckt...
übrigens haben wir es bei www.baby-markt.de für "NUR" 107.00 euro bekommen... normal kosten die Dinger 149.00 euro...
Ich hoff ich konnt dir weiterhelfen..
noch einen schönen VALENTINSTAG
wünschen DIR CHRISTINA & ANGELINA 34Ssw

Beitrag von sunny0274 14.02.06 - 09:29 Uhr

Hallo,

wir werden uns keines kaufen. Freunde von uns hatten es und es gab ständig Fehlalarm. Die Hebamme meinte dann nur schmeissen sie das Ding weg !!! Die waren echt bei jedem Alarm am Rande des Nervenzusammenbruchs. Das braucht echt kein Mensch.

LG
Tanja und #baby Lea (26. SSW)

Beitrag von janklu 14.02.06 - 08:52 Uhr

Hallo,

wir haben uns ein Angelcare besorgt, weil zum einen
- Bekannte uns das Gerät sehr empfohlen haben, es gibt auch eigentlich nie Fehlalarm.
- zum anderen Ökotest das Gerät mit sehr gut bewertet hat, da es kaum Strahlungen hat im Gegensatz zu anderen Geräten.
Bzgl dem "Notfall" gibt es zumindest eine Beschreibung, was zu tun ist, wenn dieser eintreten sollte. Hoffentlich NIE!
Ist zwar deutlich teurer als andere Geräte, dafür hat man Kontrolle über die Atmung und auch parallel das Babyphone, welches auch getrennt genutzt werden kann.
Alles Gute,
janklu

Beitrag von kasimee 14.02.06 - 08:53 Uhr

Hallo,

ich selbst habe noch keine Erfahrungen damit, aber ich habe mich mal von einem befreundeten Arzt beraten lassen. Der meinte, dass man wirklich eh nichts machen kann, falls wirklich mal was sein sollte und auch diese Baby-Notfallkurse bringen wohl nicht viel. Außerdem schlägt so ein Ding angeblich öfter mal Fehlalarm, und das würden meine Nerven nicht aushalten ;-).

Liebe Grüße

Kasimee (25. SSW)

Beitrag von marlies82 14.02.06 - 09:40 Uhr

Hi, ich habe den Angelcare gekauft.
Ich hatte auch nie einen Fehlalarm, ausser ich meinen Sohn aus dem Bett geholt und vergessen, das Teil auszuschalten.
Für den Fall, wenns los geht, kannst Du einen Erste Hilfe Kurs mitmachen, der auf Kinder gemünzt ist. Bei Kindern ist das doch etwas anderes als bei Erwachsenen. Bei uns wird sowas von der Familienbildungsstätte angeboten.

Gruß
Marlies

http://www.augustmamas.de.vu

Beitrag von mire 14.02.06 - 10:02 Uhr

hallo!
ich hatte bei meinem ersten auch angle care. es hat eins zweimal angeschlagen, weil er sich in die äuserste ecke verkrümmelt hat.aber da kann man ja abhilfe schaffen. ich hatte keine störungen von andern babyfon´s und funkern oder der gleichen und finde es echt klasse, das man wirklich alles mit bekommt und es nicht erst anschlägt wenns baby schon richtig weint. man ist berühigter weil man gleich weiß ach dfas war nur ein niesser oder so. man bekommt wirklich alles mit . hab grade das neuste bestellt weil´s zweite unterwegs ist. ps bei uns ist es sogar 20 euro günstiger als wo anders. lg

Beitrag von 79stella 14.02.06 - 10:23 Uhr

Hallo,

wir werden uns den AngelCare auch auf jeden Fall zulegen, einfach, damit ich selbst etwas beruhigter bin. Meine Schwägerin hat den auch gehabt und in den ganzen 2 Jahren keinen einzigen Fehlalarm. Jetzt wo der Kleine das Bett aber alleine verlassen kann, hat sie die Matten rausgenommen, macht ja auch Sinn. ;-)

Wir wollen auch einen Säuglings-1.Hilfe-Kurs besuchen, wir schauen schon, wann und wo die angeboten werden. Obwohl meine Schwägerin auch meinte, eine kurze Anleitung wäre auch beim AngelCare dabei, aber ich glaube, ich fühle mich sicherer, wenn ich es beim DRK o.ä. wirklich gezeigt bekomme und es "ausprobieren" kann.

LG Stella (15. SSW + 1)