ich wurde hierhin geschickt lol...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamibinich 14.02.06 - 08:54 Uhr

ich poste meinen beitrag hier nochmal...was ich schon bei kinderwunsch gepostet habe..und eine liebe userin meinte vielleicht wisst ihr hier mehr...

huhu

erstmal möchte ich mich kurz vo0rstellen..ich bin 34 jahre..3. mal verheiratet und habe drei kinder...nach sehr sehr vielen schicksalsschlägen hab ich mich sterilisieren lassen..nach viel gewalt und demütigungen ...nach einem behinderten und einem missbrauchten kind...und nun?? habe letztes jahr meinen mann geheiratet..endlich erfahre ich liebe und alles was dazu gehört...er liebt meine kids wie seine eigenen....jedoch ein eigenes..ihr wißt sicher schon...wäre die krönung...
wir haben von tschechien gehört...das man da künstliche befruchtungen durch führt....oder kann man gar eine sterilisation rückgängig machen??haben schon viele seiten über tschechien gelesen und beiträge im TV gesehen...die sog. IVF wäre es ja dann ....was meint ihr??tschechien..weil die kosten nicht so hoch sind und die befruchteten eizellen vier tage bleiben dürfen bevor sie eingepflanzt werden..ach vielleicht noch wichtig ich habe alle drei kinder mit kaiserschnitt bekommen...

lieben gruß MBI

Beitrag von aeffle007 14.02.06 - 09:12 Uhr

Hallo, MBI !

Also ich persönlich würde nicht in Tschechien eine künstliche Befruchtung durchführen lassen. Auch wenn es etwas billiger wäre als in Deutschland. Ich würde mich in einer deutschen Uniklinik oder KiWu-Klinik besser aufgehoben fühlen. Es wäre mir auch zu umständlich, extra nach Tschechien zu fahren.

Ne Bekannte hatte sich auch sterilisieren lassen und wollte dann mit ihrem neuen Mann doch noch mal ein Kind bekommen. Sie ist dann in unsere Uni-Klinik und dort hat es gleich mit der ersten künstlichen Befruchtung geklappt. Sie hat jetzt einen goldigen Sohn.

LG Anja & Anne 33. SSW

Beitrag von sumsumbiene 14.02.06 - 09:58 Uhr

Halli Hallo

wann hast du dich den sterilisieren lassen? heut zu tage wie ich es mit bekommen habe machen sie es extra so das sie es wieder rückgenig machen können grad für frauen die dann doch noch ein kind haben wollen (kosten punkt in D ca.1500-2500euro) wie ist den dein FA? geh doch mal hin und laß dich da untersuchen und beraten.
Und was ich vorher aufjedenfall machen würde wenn dein Mann noch keine Kinder hat in Untersuchen lassen ob er welche bekommen kann (Urologe macht das glaub)

LG Sabine Julia fast 3 #baby16SSW#freu

Wünsche dir alles glück dieser Welt das es klappt#klee

Beitrag von kaeptnblaubaer 14.02.06 - 10:01 Uhr

HALLO DU!

Zur künstlichen Befruchtung kann ich dir nicht viel sagen aber von mehr als drei Kaiserschnitten wird meist dringend abgeraten. Du musst bedenken, deine Gebärmutter und auch dein Bauch wurden schon dreimal aufgeschnitten und wieder zugenäht. Mir würde bei dem Gedanken, dass sich das nochmal alles so weit ausdehnen und mein Baby 10 monate halten soll schon etwas mulmig!

In Tschechien sehen die das vielleicht nicht so eng, aber du solltest auch über dieses Risiko nachdenken!

Liebe Grüße, Claudia & #baby boy 19+2

Beitrag von pupsy 14.02.06 - 10:10 Uhr

Hallo MBI,

ich hab hier mal gelesen, das eine 7 KS hatte. Ob das richtig ist oder nur ein Fake kann ich nicht einschätzen. Ich habe auch 3 KS hinter mir. Ich hab mich auch Steriliesieren lassen. Ich musste extra unterschreiben das man es nicht rückgängig machen kann. Das war vor fast 13 Wochen.

Bei Männern kann man es Rückgängig machen!!!

Aber Tschechien? Befruchtung? Günstiger??? Oh Gott!!!!

Man sieht doch immer wieder in den Medien, das es im Ausland zwar billiger ist, aber nicht so ordentlich gearbeitet wird. Wenn was schief geht, kannste nicht einmal was unternehmen. Überleg es dir genau. Vielleicht gehts ja gut, aber dieses Risiko würde ich nicht eingehen. Vor allem musst du dann ausgehen, das es wieder ein KS wird. Ob das dann hinterher alles heilt?

Frag dich ob der aufwand es wert ist?!?!? Das ist nicht böse gemeint. Ich würde dir aus meiner Sicht abraten. Du hast drei tolle Kinder.

Viel Glück und alles Gute

Nicole