Antrag auf Erstlingsausstattung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly_may1981 14.02.06 - 09:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,


ich hab da mal ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen.

Also ich bin schwanger und mein ET ist der 24.05.06
Mein Freund und ich sind beide ALG II Empfänger.
Ich möchte beim zuständigen Amt einen Antrag auf Erstlingsausstattung stellen.

1. Frage: Wann muss ich den stellen
2. Frage: Wie lange dauert die Bearbeitung
3. Kann ich das Geld fürs Babyzimmer erstmal vorschießen, denn nicht dass das Amt ewig braucht und meine Baby dann kein Zimmer hat
4. Mit wieviel kann man in etwa rechnen??


Vielen Dank für eure Antworten


Katja (27. Woche)

Beitrag von enteger 14.02.06 - 09:28 Uhr

Hallo!
HERLICH GLÜCKWUNSCH ZUR SCHWANGERSCHAFT.

Als ich Zuschuss von ALG II haben wollte, wiesen sie mich auf ein Stiftung "Hilfe für Familie in Not" drauf hin.
Das übernehmen meist das DRK oder Familienberatung.
Den Antrag würde ich bald stellen, weil die Bearbeitungen lange dauern.
Bei ALG II kannst du ein Antrag stellen wenn von dieser stelle nichts kommt.
ALG II ist verpflichtet dir ab der 12 ssw mehr zuzahlen, stelle ein Antrag, wenn du es noch nicht gemacht hast.
Meine Bearbeitung hat 2 Monate gedauert.
Ich habe für meine Zwillinge 2000Euro bekommen.
Ich wünsche dir viel Glück, das du was bekommst.
LG Nicole+Sophie und Iris 16wochen

Beitrag von alizeeceline 14.02.06 - 09:30 Uhr

Den Antrag auf Erstlingsausstattung kannst Du jetzt schon stellen, aber das Geld kommt, glaube ich, 6 Wochen vor der Geburt. Aber dann können die das schonmal bearbeiten. :)
Eigentlich dauert die Bearbeitung nicht so lange, das ist aber von Amt zu Amt unterschiedlich, kommt halt drauf an, wieviel die zu tun haben.
Klar kannst Du das Babyzimmer schonmal holen, warum auch nicht.
Viel ist es nicht, ich glaube knapp 300 €.
Hast Du schon einen Antrag auf Umstandskleidung gestellt? Das sind auf alle Fälle 291 €. Und den Mehrbedarf für Schwangere? Sind um die 50 € mehr im Monat.
Wir sind leider auch ALG 2 Empfänger, der Antrag für Umstandskleidung ging innerhalb von 5 Tagen durch und da war auch schon das Geld da. Erstausstattungsantrag habe ich letzte Woche gestellt, da kam noch keine Bewilligung, aber da ist ja auch noch ein bißchen Zeit.
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Celine 12.12.99, Alizee 2.2.02 und Aline ET 3.5.06

Beitrag von kleinehexe0400 14.02.06 - 09:34 Uhr

Hallo Katja,
erstmal vorweg ich bin jetzt in der 35ssw und habe auch einen Antrag beim Amt gestellt. Ich habe das Geld jetzt (1.2.) erst ausbezahlt bekommen.
So und nun zu deinen Fragen:
1.) Stellen sollte ich Ihn ca 8 Wochen vor ET da das Geld erst 6 Wochen vorher ausgezahlt wird hab den Antrag aber schon eher abgegeben(ca 25ssw)
2.) Den Bescheid habe ich erst letzte Woche bekommen.
hab zwischen durch einfach mal nachgefragt und wuste mitte Januar das er bewilligt ist.
3.) Weis ich leider nicht.
4.) hier in NRW gibt es angeblich pauschalen die ausgezahlt werden. Für Möbel ca 304,00€ und für erstlingsausstattung ca 130,00 €.
So ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Viel Glück!!!
Gruß Svenja 34+3

Beitrag von beetle84 14.02.06 - 10:16 Uhr

hallo,

ich und mein freund tudieren beide noch, deshalb sah es bei uns finanziell auch nicht so gut aus! ich habe dann einen antrag bei der caritas gestellt! mußte zu einem persönlichen gespräch, einige papiere vorlegen und dann wurde es bewilligt! habe das allerdings schon in der 11.ssw gemacht, da ich nicht wußte wie lange die bearbeitung dauert! je früher, desto besser! sollte das geld dann eigentlich ca. 10 wochen vor et bekommen, komischerweise habe ich es aber schon vor 8 wochen bekommen! es waren 745€!

liebe grüße
nicole + #baby24ssw

Beitrag von bettina79 14.02.06 - 10:21 Uhr

Hallo,

den Antrag kannst du jetzt schon stellen. Und das Geld fürs Babyzimmer kannst du vorschiessen, du bekommst es ja dann, wenn es bewilligt wird auf dein konto. Und du kannst etwa mit 700-1000Euro rechnen, Schwangerschaftsbekleidung kannst du auch noch beantragen. Ich hab hier den Antrag den ich gestellt hab, vielleicht kann er dir weiterhelfen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantragen wir eine einmalige Beihilfe (nach § 23 SGB II ) zur Anschaffung von Umstandskleidung sowie für die Säuglingserstausstattung inkl. der Erstausstattung für Kinderzimmermöbel (gemäß beiliegender Aufstellung).
Liste was wir alles benötigen:
-Umstandsmode weil mir meine normalen Kleidung
schon fast nicht mehr passen
-Kleiderschrank, Regal, Wickeltisch, Heizstrahler für Wickeltisch, Kinderwagen, Fußsack, Babysafe, Autokindersitz, Badewanne, Babybett, Matratze, Nestchen, Bettzeug (Bettdecke Kissen und Bezüge), Hochstuhl, Teppich, Stillkissen, Stubenwagen, Schlafsack, Babykostwärmer, Sterilisator, , Kaputzenhandtuch,
-Babykleidung alles was man so benötigt da ich von meinem ersten Kind keine kleinen Größen mehr besitze, Schlafsack, Schnuller, kleine Flaschensauger, Milchpumpe weil ich stillen will,
- Bekleidung fürs Krankenhaus: Einwegunterhosen, Nachthemd, große Slipeinlagen...

Für eine wohlwollende Prüfung unseres Antrages wären wir Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen


Anlage

- Kopie aus dem Mutterpass aus dem der ET hervorgeht lege ich bei



Gruß Bettina und michelle 2j und 19.ssw

Beitrag von kiwi1976 14.02.06 - 13:05 Uhr

Hallo!
Das mit der Beihilfe kann man nicht pauschal sagendas ist von Bezirk zu bezirk anders.

Hier bei uns würde man bekommen:(Von der agentur f.Arbeit)

Schwangerschaftsbeihilfe:185 Euro
Erstlingsaausstattung : 319 Euro
DAnn noch extra was für das bett Da kann ich nicht genau sagen was ,das variiet.Für einen Kinderwagen gibt es keinerlei beihilfen weil die Regierung das als unnötug betrachtet.
Diese Auskünfte gab mir die Schwangerschaftsberatung der Kirche
Und egal was du tust,STRECKE NIEMALS DAS GELD VOR WEIL DANN KÖNNEN SIE UNTER UMSTÄNDEN SAGEN DAS DU MÖGLICHERWEISE ZUVIEL GELD HAST UND BEZAHLEN DIR GARNICHTS!!!!!!
Achte genau darauf was du machst.
Ich habe mich schon öfter darüber informiert auch vor meiner ss weil ich ehrenamtlich bei einer Kirchlcihen Kleiderkammer gearbeitet habe und das nie glauben wollte.
VIEL GLÜCK