Stuhlgang / Verstopfung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von windlicht1980 14.02.06 - 09:48 Uhr

Moin, Moin #blume

Kilian (7 Monate) bekommt seit gut 1 Monat Beikost. Angefangen haben wir mit Möhren. Dann gesteigert zu Möhren-Kartoffel-Brei, er quälte sich immer sehr mit dem Stuhlgang rum :-( Habe dann gelesen, dass Pastinake stuhlauflockernd sei, also gab es ab Samstag Mittag Pastinake, seit Samstag hat er 1x (!!!) Stuhlgang gehabt, ganz ganz wenig und er hatte wohl fürchterliche Schmerzen dabei :-(

Nachmittags bekommt er Birnenmus und Abends einen Milchfreien Reisbrei gemischt mit Birne. Ansonsten wird er noch gestillt.

Wir vermuten bei Kilian eine Milchunverträglichkeit, deswegen fällt die Gabe von Milchzucker aus!

Was kann ich machen? Stopft Pastinake bei euch auch so extrem??? Werde heute Mittag wieder Möhren-Kartoffel-Brei geben (hab zum Glück noch eine Portion selbstgekochtes im Kühlfach).

Ab wann spricht man von Verstopfung und was kann man dagegen unternehmen?
Kilian schreit tagsüber sehr viel, evtl. hat er Schmerzen - er hat nämlich auch Blähungen.

Viele Grüße,
Simone mit Kilian ~10. Juli 2005~

Beitrag von estrellademar 14.02.06 - 10:05 Uhr

Hallo Simone,

Max hatte von Karotte auch Verstopfung bekommen, aber mit der Pastinake ging alles wunderbar.
Ich denke mal, die Verstopfung bei Kilian kommt eher von der Nahrungsumstellung, denn ich habe noch nie gehört, dass Pastinake stopft.

Ich würde an deiner Stelle auf keinen Fall heute nochmal umstellen. Der arme kleine Körper kommt dann bestimmt gar nicht mehr zurecht damit.

Aber Tipps gegen Verstopfung kann ich dir auch nicht geben. Ich weiß nur, dass Milchzucker gut sein soll. Aber wenn das bei euch ausfällt, weiß ich leider auch nichts - außer viel trinken.

Ich hoffe, deinem Kleinen geht es bald besser.

Lg,

Tina + Max (*13.09.05)

Beitrag von shgj7477 14.02.06 - 12:04 Uhr

Hallo Simone,

das tut mir echt leid, dass euer Kilian so dolle Schmerzen hat und nicht richtig kackern kann.

Wir haben zwar noch nicht mit Beikost angefangen, aber informiert habe ich mich schon mal so vorab hier im Forum.

Und da habe ich oft gelesen, dass Zucchini und auf jeden Fall Kürbis stuhlauflockernd sein sollen, wobei Mörhen und Pastinake eher stuhlfestigend sind. Ich würde, wenn überhaupt wechseln, dann zu Kürbis und Reis (auch stuhlauflockernd und besser als Kartoffel) oder Zucchini und Reis.

Einen Versuch wäre es wert. Du müsstest dann aber schon so 3 Tage durchhalten und abwarten, bis die Verdauung sich umstellen konnte.

Alles Gute für Euch ! #blume

LG Sandra + Lena (24,5 Wochen) #baby