was ist normal? wie groß sind eure kids?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von birte10 14.02.06 - 10:22 Uhr

Hallöchen.
Ich war mit unserem großen(3J,2M) beim KA und er hat uns zur Wachstumskontrolle ins Krankenhaus überwiesen(94cm,12Kilo) und und unser kleiner(1J,2M) hat jetzt schon 86 cm und 12 Kilo. ich selbst bin nicht die größte aber mein Mann ist 1,90 und das ist ja nicht klein.
Wie groß sind Eure in dem Alter????????

Gruß Birte, Moritz und Anton

Beitrag von lady_chainsaw 14.02.06 - 10:32 Uhr

Hallo Birte,

also Luna ist jetzt 2,5 Jahre alt und ca. 92cm groß und nicht ganz 16 Kilo #schwitz

Hmm, gehört halt zur "Klein & Kompakt-Klasse" ;-)

Andere in ihrem Alter haben auch schon fast die 1m-Marke geknackt, aber was soll´s.

Bis jetzt hat noch kein Arzt etwas dazu gesagt #gruebel

Gruß

Karen + Luna (08.08.2003)

Beitrag von speedy26911 14.02.06 - 20:41 Uhr

Hallo Karen,

hat zwar jetzt eigentlich nicht mehr direkt was mit dem Thema zu tun, wollt dir nur sagen, dass ich immer etwas beruhigt bin wenn ich die Masse von Luna lese.
Lara (09.08.2003) wiegt im Moment 15,6kg und ist ca. 90cm.
Ich wollt dich nur mal fragen was Luna denn so im Monat im Durchschnitt zunimmt. Wir mussten jetzt etwa 3 Monate lang aufpassen und Lara's Gewicht wöchentlich kontrollieren. Leider hat Lara trotzdem wieder fast 800g zugenommen, trotz "Aufpassen".
Die KiÄ war zwar nicht sonderlich beunruhigt, aber ich mache mir wie immer meine Gedanken.
Wäre supernett wenn du mir antworten könntest, in meinem Bekanntenkreis sind nur dünne Kinder die nichts essen wollen :-(

Lieben Gruss
Muriel

Beitrag von lady_chainsaw 15.02.06 - 07:51 Uhr

Hallo Muriel,

also genau kann ich Dir keine Zunahme-Daten sagen, ich wiege Luna eher selten.

Bei der U7 im August waren es aber ca. 15,5 kg - also hat sie nicht sonderlich zugenommen im letzten halben Jahr. Sie war damals auch ca. 86cm groß, also auch kein großartiger Wachstumsschub zwischenzeitlich.

Aber ich kenne das mit den Sorgen - ich selbst gehöre ja auch nicht gerade zu den Dünnen dieser Welt. Allerdings ist mein Mann ein dünner Hering und der war auch ein Moppel-Kind in Lunas Alter ;-)

Luna gehört aber auch nicht zu den großen Essern #mampf Also wenn ich hier so manche Portionsgrößen von gleichaltrigen Kindern lese....die schafft Luna nicht innerhalb einer ganzen Wochen!! Im KiGa kann ich es ja schlecht kontrollieren, aber zu Hause bekomme ich es ja mit. Frühstück eher nicht, ein Becher Milch reicht ihr - Mittags ein paar Löffelchen/Gäbelchen und am Abend zwei Mal vom Brot abgebissen. Das reicht ihr seit Monaten! Gut, gerne isst sie zwischendurch mal einen ganzen Apfel, 2 Orangen oder Mandarinen...doch mehr nicht.

Solange alles noch im Rahmen is(s)t, würde ich mir zwar auch ein wenig Gedanken machen, aber machen kann man ja eh nichts großartig. Man kann die Kinder ja nicht auf Diät setzen - das war in meiner Kindheit so, meine Ma musste immer aufpassen, ich durfte nur Magermilch tringen, meine ersten Süßigkeiten bekam ich mit ca. 3 Jahren....und geholfen hat´s doch nicht :-p

Gruß

Karen + Luna

Beitrag von speedy26911 15.02.06 - 08:23 Uhr

Hallo und danke für deine Antwort.

Lara hatte im August 13,8kg, sind also in 6 Monaten schon wieder fast 2kg :-(
Gottseidank ist sie etwas gewachsen, von 87cm auf 90cm. Komisch dass sie gewichtmässig jedes Gramm ansetzt aber mit dem Wachsen hapert es #gruebel

Leider ist es bei ihr auch so dass sie immer!!! essen könnte, ich bin permanent dabei sie zu bremsen.
Mein Mann und ich gehören auch nicht zu den Schlanken, gerade deshalb würde ich es ihr gerne ersparen...
Mal sehen wie es sich weiterentwickelt, hab mal gelesen dass es Kinder gibt die gute Futterverwerter sind und die letzte Kalorie aus dem Essen holen, wir gehören dann eben zu denen ;-)

Lieben Gruss
Muriel

Beitrag von dotima 14.02.06 - 10:52 Uhr

Hallo Birte,

also,meine Maus (2,5 Jahre) ist 98 cm gross und hat gute 16kg - aber mein Mann ist sehr gross und ich bin jetzt auch nicht klein!

Ich würde mir aber keine Gedanken machen. Die meisten Kindern bei uns im Bekanntenkreis sind alle kleiner als unsere Maus und nirgends werden irgendwo Bedenken geäussert - mach Dich nicht verrückt #liebdrueck

Irgendwann macht er bestimmt einen riiieesssen Schuß!

Viele liebe Grüsse #liebe

Tina & Talia (* 10.08.2003)

Beitrag von schnute33 14.02.06 - 11:07 Uhr

Hallo Birte!

Unsere Tochter ist auch klein, sie ist nun 27 Monate alt und das bei 85cm und 11kg. So eine Wachstumskontrolle kann doch bestimmt nicht schaden, und dann bist du schlauer. Bei uns liegt es in der Familie das alle bis zur Pupertät recht klein waren, dann aber doch noch eine ordentliche Körpergröße erreicht haben.
Noch mache ich mir keine großen Sorgen, aber wenn sie nicht bald etwas größer wird werde ich auch noch mal zum Arzt gehen.
Berichte doch mal was bei dem Termin rausgekommen ist.

LG Ilona und Kathleen

Beitrag von cw1971 14.02.06 - 11:17 Uhr

Hallo Birte,

also, ich hab mal mein gelbes U-Heft konsultiert. Hinten im Somatogramm I+II hab ich mal die Werte deines kleinen Grossen geckeckt.

Für sein Alter ist die Grösse leicht unter dem Durchschnitt - der Korridor geht von 90 über 96 bis 103cm - Du siehtst, alles im grünen Bereich.

Gewichtmässig ist er mit seiner Grösse ein kleines Leichtgewicht - aber immer noch auf der unteren Linie. Solange er gesund und fit ist, würde ich mir da überhaupt keine Gedanken machen.

Mein Lukas ist mit seinen 2,5 Jahren jetzt 92cm und knapp 13kg leicht. Die Grösse hat er aber auch nur, weil er vor Weihnachten einen dermassen riesen Wachstumsschub hatte, dass ich ihm nochmal komplett neu einkleiden musste :-[ vom Schuh bis zur Jacke.

Wir haben einen Jungen in der Nachbarschaft, der grad mal 2 Monate älter ist und wir haben seine alten Klamotten aufgetragen - alles was ihm schon zu klein war, war für Lukas 2 Nummern zu gross - seit Weihnachten ist das allerdings passé.

Lass Dirch blos nicht verrückt machen. Dein Grosser geht dann halt Dir nach und dein Kleiner Deinem Mann - fertig aus.

Ich find´s eh schrecklich, dass immer alles in Normen gepresst werden muss.

LG
Claudia

Beitrag von lastpegasus 14.02.06 - 11:06 Uhr

Hi,

unserer ist 28 Monate und ist 96 cm groß und wiegt 15 kg. Er trägt Größe 104 / 110 und hat Schuhgröße 27.
Also ein richtiger kleiner Riese. ;-)

Aber seine Onkels und seine Tante sind auch alle so an die 1,90 bis 2,00 m groß.

LG,

Alraune mit Jason *22.09.2003

Beitrag von bellababy 14.02.06 - 11:21 Uhr

Hallo Birte,

mein Sohn ist genauso alt wie deiner und ist 98 cm gross und wiegt 15 kg. Meine Tochter ist jetzt Ende Januar 5 geworden und ist 118cm !! und wiegt 22 Kilo. Ich bin auch nicht sehr gross aber der Vater halt. Ich würd mir da keine Sorgen machen. Wie du siehst sind meine beiden auch ganz schön unterschiedlich ;-)


liebe Grüße
bellababy

Beitrag von ccflopi023 14.02.06 - 11:31 Uhr

Hi Birte.

Jasmin ist 22 Monate alt und wiegt 11,5 kg bei einer Größe von 91 cm.

Mein Patenkind) wird jetzt 3 und wiegt 11 kg und ist 90 cm groß.

LG Carina #blume

Beitrag von sanny23 14.02.06 - 11:59 Uhr

Mach dir mal keine Sorgen.Ich habe von jeder Sorte etwas.
Mein Kleiner ist 2 1/2 Jahre und schon ca.100cm groß und wiegt stolze 16 kg.
Der große wird in ein paar Wochen 5 Jahre.Er ist grad mal 104 cm. und wiegt nur 17 KG.
Manchmal weiß ich nach dem Wäschewaschen schon gar nicht mehr welchen Sachen wem gehören.Ich kaufe daher jetzt meistens nur noch eine Größe und die ziehen beide an.

Der einzige Nachteil bei dem kleinen ist eigentlich nur,daß man ihn wegen seiner Größe so fordert.

LG Sanny#katze die auch nur 163 cm schafft*ggg

Beitrag von sunny156 14.02.06 - 11:56 Uhr

Hallo,

Taisha wird ende April 3 Jahre alt und ist derzeit 98 cm groß und wiegt so 16kg! Sie trägt Kleidergröße 98/104

LG,
Sunny und Taisha Cheyenne

Beitrag von max101202 14.02.06 - 12:27 Uhr

Hallo Birte,
mein Sohn Max (;-)) ist auch 3J,2M alt. Er ist 105 cm groß und wiegt 17 kg. Also recht groß für sein Alter. Wir sind 1,78 m und 1,81 m groß, also Durchschnitt. Max trägt Schuhgröße 28/29 (das hat er definitiv vom Papa, der hat Größe 47!). Kleidergröße hat Max zwischen 98 (schon knapp) und 110. Je nachdem, wie es ausfällt.
LG
Nicole

Beitrag von sinaundbenedikt 14.02.06 - 13:18 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist jetzt 3 jahre und 3 monate und 105cm groß und 18 Kilo schwer

Beitrag von ellen2211 14.02.06 - 14:32 Uhr

Hallo!

Was wird denn da gemacht bei einer Wachtumskontrolle? Jonas ist auch 3 Jahre und zwei Monate und ist 90 cm und wiegt 11 Kilo. Wir waren im Dezember im Krankenhaus, weil er eben nicht mehr in den Kurven liegt und manchmal beim Essen erbrochen hat. Da wurde untersucht, ob mit dem Magen- und Darmtrakt alles in Ordnung ist. Wurde aber nichts festgestellt. Im Moment ißt er mal richtig gut, dann wird er ja vielleicht auch mal wachsen und zunehmen!

Sein kleiner Bruder Bastian (10 Monate) ist da übrigens auch ganz anders! Die Größe weiß ich jetzt nicht, aber er wiegt schätze ich mal auch schon 10 Kilo.

Die beiden trennen also 2 1/4 Jahre und 1 Kilo! #schock

So ist eben jeder anders! Ich würde mir keine allzu großen Sorgen machen, ich hab´s mir auch abgewöhnt!

Liebe Grüße, Ellen.

Beitrag von birte10 14.02.06 - 19:36 Uhr

Danke erst mal für deine Antwort!!!

Also ich weiß nur soviel das ein Röntgen der Handwurzel und eine Blutentnahme gemacht wird.
Das kenne ich von mir damals noch.
Falls sie da etwas finden, kommt er in die Wachstumsbehandlung und da wird dann genauer geteste um welche Art Kleinwuchs es sich handelt.
Da bei mir selbst damals ein Kleinwuchs festgestellt worden ist kann es auch erblich bedingt sein.
Frag einfach mal deinen KA ob es bei Euch in der nähe einen Spezializten dafür gibt.
Das Problem ist das die meisten keine Erfahrung auf dem Gebiet haben.
Bei uns gibt es einen Spezializten,
und da mein KA zu wenig Erfahrung damit hat geht er lieber auf nummer sicher.

Gruß Birte

Beitrag von ellen2211 15.02.06 - 09:01 Uhr

Hallo!

Naja, bei uns ist es eben so, daß Jonas haarscharf an der unteren Grenze der Kurven liegt, wie Euer ja auch! Nun sind wir allerdings beide nicht die Größten! Wenn es allerdings bei Euch erblich sein könnte, würde ich das natürlich auch untersuchen lassen! Jonas wird zumindest jetzt überwacht, ob er regelmäßig wächst und zunimmt!

Alles Gute!

Liebe Grüße, Ellen.

Beitrag von herkuline 14.02.06 - 14:44 Uhr

Hallo,
ich hab da auch immer so meine Probleme, denn meinen Tochter gehört auch zu den "Fliegengewichten". Sie ist auch 94 cm um wiegt 12,3 Kilo.
Sie ist jetzt 2,7 Jahre alt. Ansonsten ist sie fit und quitschvergnügt. Im U-Heft ist sie von Geburt an schon immer auf der Leichtlinie unterwegs, und da fühlt sie sich scheinbar wohl.
Scheint auch in der Familie zu liegen. Als ich mir da immer Sorgen machte, drückte mir meinem Mama das U-Heft von mir selbst in der Hand......4 Jahre, 104 cm, 13.4Kilo. Heute könnte ich ein paar Kilo weniger gut vertragen und die geistige Entwicklung hat auch nicht gelitten...es reichte zu einem höheren Schulabschluß und allem was diesem folgen kann....
Also mach dir keine Sorgen, ich hab es bei Leonie auch sein lassen...
Bei uns beiden hatte nie jemand die Idee es müsse da jetzt irgendwas kontrolliert werden.
Alles Gute für Euch beide
herkuline

Beitrag von cathie_g 14.02.06 - 17:41 Uhr

bitte hallo? Wieviel unnoetige Panik kann ein einzelner Arzt verbreiten #kratz

Meine Grosse war mit 2 Jahren 82cm mit 3 Jahren (also jeweils zum Geburtstag) 92cm lang, ich bin 180cm, Papa 184. Inzwischen ist sie 10 (gerade geworden) und 168cm - ist doch schoen, so ne Lange #huepf

Also 94cm mit 3J2M ist voellig im Rahmen und garkein Grund zur Sorge und irgendwelche "Kontrollen" wuerde ich nur fuer angebracht sehen, wenn er im Wachsen extrem schwanken wuerde. Schau mal aufs Somatogramm, wenn er da schon immer recht weit oben war, dann ist er eben ein Grosser, na und? Meine Tochter muss ja auch mal einen Mann finden #hicks

Lasst Euch nicht fertig machen und geniesst Eure grossen Kinder

LG

Catherina

Beitrag von sixfeet1 14.02.06 - 18:05 Uhr

Das kommt mir wirklich sehr klein vor. Mein Sohn war mit 20 Monaten so groß wie dein Älterer jetzt. Und die sind ungefähr im selben Alter. Shawn ist von November 02. Er ist jetzt 109cm groß und wiegt 16.8kg.
Und mit 1;2 Jahren war er auch 86cm groß.


Ist dein Ältester denn stetig gewachsen oder hat er irgendwann aufgehört?
War er denn bei der Geburt klein? Mein Sohn ist in genau 3 Jahren 50cm gewachsen.

Ich kenne einen Jungen, der musste auch zu dieser Untersuchung. Da hat man dann festgestellt, daß ihm ein Wachstumshormon fehlt. Das kann man natürlich ausgleichen indem man genau diese dem Kind verabreicht.


Bye
sixfeet