Gefühlschaos (vorsicht lang!)

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von jademaus 14.02.06 - 10:45 Uhr

hallo,

also ich hab da folgendes problem.
mein partner und ich sind seit 1jahr (gestern jahrestag) zusammen. seit etwa pfingsten letztes jahr gab es kontinuierlich aller 5wochen stress mit seiner besten freundin. sie bekommt alles was sie will.
anfangs kamen wir beide recht gut aus (sie und ich). plötzlich gab es dann einen umschwung bei ihr und wir bekamen uns in die haare. ich passe nich in ihr bild wie die freundin ihres besten freundes auszusehen hat und so weiter. :-%
dann kam die zeit (sommermonate) wo sie ihn dann plötzlich allein sehen wollte. sie ist ja nur aller 5wochen mal hier in ihrer heimat. tja und da ich am we immer bei ihm bin durft ich dann allein rumsitzen bei ihm daheim.
es fing an mit dem geburtstag ihres vaters. mein partner wurde eingeladen - ich nicht. die ausrede war das ihre eltern komisch seien und nur leute einladen die sie kennen. sie kannten mich aber ...
naja eigentlich war ja für den besagten samstag eine andere geburtstagsfeier geplant (von ner gemeinsamen freundin von uns), aber diese wurde abgesagt. (was ich nur durch zufall erfuhr) also sagte ich zu ihm das er ja nun auf die party fahren kann wo seine lieblings-dj´s auflegen. da meinte er das er schon auf ne andre geburtstagsfeier eingeladen ist. so erfuhr ich auch davon nur nebenbei was.
ich habe mich dann an dem samstag abend mit einer freundin getroffen, damit ich daheim nicht so in traurigkeit versinke. irgendwann nach mitternacht schrieb ich ihm ne sms wann denn mit dem abholen gerechnet werden kann, da ich langsam müde wurde.
da schrieb er das sie noch in eine kneipe gehen, es aber nicht mehr lange dauerd und wir dann die freundin noch nach hause bringen. die kneipe war direkt um die ecke von der freundin wo ich war, aber ich durft nicht hinkommen.
als sie dann irgendwann ma ankamen hat sie mir glei erstma nen spruch reingewürgt:"na zuviel getrunken?"

da hätte ich ihr gleich eine reinzimmern können. ich wollt doch nur vorn sitzen, weil mir hinten übel wird.

von diesem wochenende an wurde es nur noch schlimmer. ich erfuhr das sie kurz nach pfingsten bei ihm übernachtet hat. das wurde mir ja verschwiegen von beiden. ich hakte nach und erfuhr nach langer schweigephase am telefon auch das sie in einem bett geschlafen haben. das war wie ein stich mit dem messer mitten ins herz.

dann kam die zeit wo sie aller 5wochen immer mit ihm weggehen wollt. und das freitag und samstag abend ... und ich sollt daheim sitzen.
da bin ich natürlich ausgerastet, weil einfach nur weh getan hat.
den einen abend bin ich unter tränen zusammengebrochen, weil wir (mein partner und ich) eigentlich was unternehmen wollten. ich sagte wir können sie ja mitnehmen. das war so um die mittagszeit des tages (montag - feiertag). kurze zeit später rief sie an und fragte ob wir was zusammen machen. er sagte zu. 2std später rief sie wieder an ... "mir gehts nich so gut. kommst du zu mir?" ... er sagte zu ... und ich war dann allein.
nachmittags rief sie dann wieder an und wollt mich sprechen. da warf sie mir dann sachen an den kopf wie "ich find dich zu kotzen" und "was fährste auch zu ihm wenn ich da bin" ...
als er abends dann beim schuhe anziehen hörte wie ich losheulte kam er zurück und wollt ihr absagen. jedoch wussten wir beide , dass sie dann rumzickt ohne ende.
also ist er für 2std zu ihr gefahren.

soviel dazu ... war nur damit ihr mal nen kleinen einblick bekommt.
dann war wieder bissl ruhe eingekehrt. ich durft dann an den we´s nich mehr zu ihm wenn sie da war.
dann kam der dezember. sie sagte ihm ihren geburtstagswunsch (januar) ... er solle zu ihr in ihren jetzigen wohnort kommen. ich war da voll dagegen. aber überliess die entscheidung ihm. er sagte ihr das er nich komme. daraufhin rief sie mich an und laberte mich 1std lang zu. von wegen " kannst es dir nich nochma überlegen und ihn fahren lassen" "ich konnt letztes jahr schon nich feiern und das ist doch mein 20. geburtstag" ...
lauter so nette sachen. und das war immer der fall wenn sie ihren willen nicht bekam. sie hat uns systematisch gegeneinander aufgespielt.
nach ihrem anruf bin ich dann zusammengebrochen, da ich zu dem zeitpunkt auch noch sehr viele andre sorgen und probleme hatte.
mein partner wollt ihr dann die freundschaft kündigen. weil zu dritt das würde nie was werden mit freundschaft.
die wollte er aber erst im januar kündigen, weil sie weihnachten in der heimat war und er uns das fest nicht verderben wollt. okay dann halt im januar.
der januar kam ... er tat nichts. und dann fragte ich nach. er hatte zweifel. eine freundschaft gibt man ja nich einfach so auf.
und so kam es das die freundschaft weiterhin besteht.
tja und durch den streit wegen freundschaft kündigen haben sich seine gefühle für mich geändert. keine liebe mehr, sondern nur noch freundschaft.
seit ihrem geburtstag redet sie wieder normal mit mir. ich find es immernoch merkwürdig und trau dem frieden nicht. mein partner versucht seine gefühle wieder zu finden ... doch jetzt kommen mir zweifel, ob er es wirklich versucht.
jetzt mischte sich noch die freundin ein bei der ich den einen abend gewesen bin. sie hats gut gemeint, aber es ging voll daneben. sie hat sachen falsch verstanden und mir dann so gesagt wie sie es verstanden hat. somit war der gestrige tag auch alles andre als schön.
gestern abend dann hat mein partner mir eine rückenmassage (mein jahrestagsgeschenk) gegeben. fand ich schon lieb. und wie er ein geheimnis drum machte (schlafzimmer absperren damit ich nich rein kann) war voll süß. ich frage mich nur ob er vielleicht doch mehr empfindet als er zugibt. weil romantisch war er sonst auch nur wenn er gefühle hatte. das weiß ich von erzählungen und eigenem erleben. er war auch nich mehr so kühl und abweisend zu mir.

hoffe ich habe euch nun nich genervt ;-)

#danke schon im vorraus für eure antworten (vielleicht hat ja einer nen guten tipp wie ich ihm ohne ihn zu nerven doch noch wieder rumbekomme - hatten ja nur wegen ihr zoff ... sonst null probleme)

Beitrag von love97 14.02.06 - 10:58 Uhr

Hallo du!

Also, da geht mir echt die Hutschnur hoch, wenn ich sowas lese.
Was bitte schön ist denn das für eine freundin???
Die tickt nicht mehr ganz sauber sag ich da nur.

Du musst mal ernsthaft mit deinem Partner sprechen, und auf den Tisch hauen.
Heute hü und morgen hot, das geht nicht!
Er soll dir sagen wie seine Gefühle zu dir sind.

Und ganz ehrlich, hätte mein Mann so eine "freundin" würde ich ihm ganz klar sagen, SIE oder ICH
denn sowas macht in meinen Augen keine gute Freundin

Wünsche dir alles gute und viel Kraft
Carolin

Beitrag von jademaus 14.02.06 - 11:21 Uhr

ja die entscheidung hatte ich ja von ihm gefordert. diese hat alles nur noch schlimmer gemacht. jetz im moment ist sie ja ruhig, aber ich bin mir sicher da kommt irgendwann wieder was.
mich :-% es nur an das halt wegen ihr und dem stress seine gefühle weg sind für mich. ich tu nach wie vor alles damit sie zurück kommen. ich setz ihn nich unter druck oder sonstiges. ich sag sogar nich das ich ihn liebe, denn es tut weh nur zu hören das er mich lieb hat.

ich warte erstmal noch ein wenig ab. der gestrige abend hat mir dann doch wieder etwas hoffnung gegeben.
es is ja nich so das ich ihm egal bin. wir planen unsere geburtstagsfeier und urlaub wollen wir auch machen.
hab halt nur angst das sie dann grade in dem augenblick wieder dazwischenfunkt.
bin mir auch sicher das er sie zur geburtstagsfeier einläd. und ich weiß nicht so recht wie ich damit umgehen soll wenn sie dann da ist. ich trau ihr nich.

Beitrag von lisamarie 14.02.06 - 11:35 Uhr

Das du ihr nicht traust ist verständlich :-(

Ganz ehrlich? Ich finde das Verhalten deines Freundes mindestens genauso unmöglich :-[

Wenn ich mitbekommen würde, wie ein Freund/Freundin meinen Partner so behandelt und ich sehen würde, wie mein Partner darunter leidet, dann muß ich nicht groß nachdenken.
Dann geht mein Partner vor und ich breche diesen Kontakt ab. #cool Ohne Wenn und Aber

Das er wegen dem Streß die Gefühle zu dir verliert, glaube ich nicht. Wegen sowas gehen keine Gefühle kaputt, das muss einen anderen Grund haben.

Ich würde dir raten, in ruhiger Minute mit ihm nochmal zu sprechen und ihm sagen, wie sehr du darunter leidest und ob er sich mal versuchen könnte in deine Lage zu versetzen.

Wenn aber die Freundin in seinen Augen vor seiner Partnerschaft steht, kann er nicht der Richtige sein, so leid es mir tut.

LG Lisamarie

Beitrag von lisamarie 14.02.06 - 11:19 Uhr

Meine Güte was für Kummer !!! #schock

Da gibt es nicht viel zu sagen, entweder die Freundin oder du... er muss sich entscheiden :-[

Fällt seine Entscheidung sich gegen dich aus, weißt du jedenfalls das er nicht der Richtige war. Sowas würde ich niemals akzeptieren und was diese Freundin sich erlaubt ist das Allerletzte :-%

Mir kommt es so vor, als wenn sie ihn um jeden Preis selbst haben möchte.

Wünsche dir viel Kraft und hoffe, dass er die richtige Entscheidung fällen wird. #liebdrueck

LG Lisamarie

Beitrag von jademaus 14.02.06 - 11:46 Uhr

sie weiß aber das er sie nicht will, weil eine distanzbeziehung nicht ist was er will .. sie wohnt 400km weg. und sie ist ihm zu zickig.

mit ihm reden kann ich über das thema nich mehr, sonst hat er miese laune und ich heul wieder. er will auch nich drüber reden. und im moment will ich auch nich zu sehr nerven. mag blöd klingen, aber ich lieb den mann.

Beitrag von lisamarie 14.02.06 - 11:55 Uhr

Ich glaube dir das du diesen Mann liebst #liebdrueck

Aber es totzuschweigen auf die Dauer funktioniert nicht. Du wirst sonst daran kaputt gehen :-(

Wenn du mit ihm darüber nicht reden kannst, hast du es mal mit einem Brief versucht? da kann er nicht widersprechen und hat Zeit darüber nachzudenken, bevor er dir antwortet.

Am besten einen hinlegen wenn du nicht da bist.

LG und alles Gute

Lisamarie :-)

Beitrag von mili21 14.02.06 - 12:38 Uhr

Weißt Du was, Süße? Der Typ ist es nicht, er verletzt Dich ständig und ist sich dann seiner Gefühle Dir gegenüber nicht mehr sicher, weil Du mal auf den Tisch gehauen hast?
Auch wenn Du ihn liebst, verlaß ihn. Entweder merkt er dann endlich, wo der Hase langläuft oder er ist es definitiv nicht wert! Du hast in seiner Wohnung rumgesessen während er sich mit dieser Ziege amüsiert hat? Laß Dir nichts mehr gefallen, das hast Du nicht nötig! Bitte, wach auf!!!
Alles Gute!
Mili21


Beitrag von babette35 14.02.06 - 12:42 Uhr

Ich sag mal so, seine Freundin ist sehr dominant und weiß, wie sie ihn zu nehmen hat und er ist, mit Verlaub gesagt, ein Waschlappen.
Und dadurch, daß er es Euch beiden recht machen will, steht er zwischen allen Stühlen. Sie agiert, in ihrem Interesse, sehr geschickt und weiß, wie sie mit ihm umgehen muß.
Daß diese Situation für Dich aber auch für Deinen Freund (stets bemüht, es beiden recht zu machen, und immer irgendwo aneckend) sehr belastend ist, kann ich verstehen.
Da bleiben Gefühle schon mal auf der Strecke.

Im Prinzip kannst Du zwei Dinge tun. Entweder Du forderst konsequent eine Entscheidung und riskierst die Trennung (denn wahrscheinlich wird er sich schon aus lauter Angst vor ihrer Reaktion gegen Dich entscheiden). Oder Du akzeptierst sie. Nimmst es hin, daß er alle 5 Wochen springt wie ihr es beliebt.
Eine andere Möglichkeit sehe ich da nicht, weil ihre derzeitige Lieb-Kind-Phase garantiert nur die Ruhe vor dem nächsten Sturm ist.

Beitrag von sunset.chill 14.02.06 - 12:43 Uhr

Hallo,

sei mir nicht böse, aber warum tust Du Dir das alles eigentlich an???

Sicherlich ist Dein Freund ab und an auch mal ganz süß und nett...aber mal ehrlich: das sind wir doch alle zumindest gelegentlich!

Diese Frau mischt sich über alle Maßen in Eure Beziehung ein, und Dein Freund hätte schon längst mal auf den Tisch hauen und sich klar zu Dir bekennen können.

Kann es sein, dass er mit IHR zusammen wäre, würde sie zufällig in der Nähe wohnen, und nicht mit Dir?

#kratz

Nimm es mir bitte nicht übel, aber es kommt hier tatsächlich so rüber, als wärst Du nur sein Notnagel, solange sie nicht da ist.

Da hätte ich mit Sicherheit langfrsitig keine Lust drauf.

Alles Gute

Beitrag von jademaus 14.02.06 - 14:02 Uhr

nein selbst dann würden sie nicht zusammenkommen.
sie ist eine die dauernd im mittelpunkt stehen will. alle müssen sich um sie kümmern.
wenn sie irgendwelchen kummer oder sorgen hat dann ruft die solange an bis er endlich ans telefon geht. sie hats auch schon drauf gehabt dann bei mir anzurufen, weil sie wusst das ich bei ihm bin ... nur um ihn sprechen zu können. ich hab entnervt aufgelegt und handy ausgemacht. ich habe von ihm verlangt das er ihr wegen ihres generves sagt was sache ist. was okay is und was nicht.
er hats ihr gesagt. im moment scheint sie es ja kapiert zu haben. wobei ich es eher als ruhe vorm sturm ansehe. wir beide trauen dem ganzen nicht.

Beitrag von eifelsonne 14.02.06 - 12:47 Uhr

Ich würde mich rar machen und mir entsprechende Freizeitbeschäftigungen zulegen.

Kontakt mit ihr würde ich an deiner Stelle gänzlich unterbinden. Man muss sich nicht zum Affen machen lassen.

Was er mit ihr macht ist seine Sache. Hier würde ich dafür sorgen, dass klare Grenzen geschaffen werden, Absprachen eingehalten werden.

Ihn vor die Entscheidung zu stellen, sie oder ich würde für dich bei mir für ein negatives Urteil sorgen. Erpressung löst keine Probleme.

Ob das zusammen in einem Bett mich stören würde, müsste ich von der Situation abhängig machen, hier finde ich, reagierst du recht theatralisch. So wie du dich hier beschreibst, gibst du ein tolles Opfer ab und auf Opfer stehen die wenigsten. Daher klare Grenzen und knallharte Konsequenz.

Wie versinkst du in Traurigkeit, nur weil du einen Abend nicht mit dem Freund verbringen kannst? Sei froh, von so was leben Partnerschaften, von Freiheit, Respekt und Vertrauen. Respekt sehe ich bei euch auch als ein Problem. Das würde ich ihm deutlich klar machen. Wähle griffige Beispiele, damit er kapiert, was du von ihm willst.

Beitrag von lastpegasus 14.02.06 - 13:31 Uhr

Es heißt zwar immer, dass man trotz Partnerschaft seine Freundschaften pflegen soll, aber doch nicht auf Kosten des Partners!

Ihn vor die Wahl stellen, würde ich auch nicht. Denn ich kann dir jetzt schon sagen, dass er sich dann wahrscheinlich nicht für dich entscheiden würde. Nicht weil er dich nicht liebt sondern weil diese Freundin ihn so manipuliert, dass sie ihn immer da hat wo sie ihn haben will. Und ich könnte mir gut vorstellen, dass sie auch genau auf so eine Reaktion von dir spekuliert, weil sie weiß wie er darauf reagiert und wie seine Antwort lauten würde.

Für ihre 20 Jahre ist sie in meinen Augen aber noch sehr unreif. Zickig, manipulativ und unreif, wie ein kleines Kind, das nicht das bekommt was es will. Und was sie will ist wohl eindeutig. Nämlich deinen Freund! Aber ich glaube, das weißt du auch selber schon längst.

Dein Freund ist reichlich naiv, wenn er glaubt, sie würde ihn als ihren besten Freund sehen. Sie will euch auseinander bringen und wenn sie so weitermacht und du nur auf ihre Manipulation REagierst statt selber mal zu agieren und das Spiel umzudrehen, wird sie es auch schaffen.

Du musst mit deinem Freund Klartext reden. Er muss genau wissen, wie du dich fühlst und wie sehr es dich verletzt. Wie sehr diese Freundin dich verletzt und wie sehr seine eigene Reaktionen dich verletzen. Ich glaube fast, dass er das alles gar nicht so wirklich ernst nimmt und sich nicht vorstellen kann dass es dir wirklich dreckig geht wg. ihr! Das muss ihm erstmal klar werden.

Ich würde mich mit ihm zusammen setzen und verlangen, dass er zu dir steht!
Das bedeutet auch, dass du am WE kommen kannst auch wenn sie da ist! Das bedeutet auch, dass du wenigstens ab und zu mitkommen kannst, wenn sie was zusammen unternehmen oder er zu ihr fährt. Das bedeutet, dass sie nicht in seinem Bett schläft, wenn sie schon unbedingt bei ihm schlafen muss. Das bedeutet, dass er ihr einige Takte dazu sagt, wenn sie dich verletzt und ihr sagt dass sie das zu unterlassen hat weil du seine Partnerin bist und er nicht möchte dass du verletzt wirst!

Wenn er Angst vor ihrer Reaktion hat, wie du sagst, falls er den Kontakt abbrechen würde, dann soll er doch mal bitte sachlich überlegen, was für ihn eine Freundschaft ausmacht! Bei einer Freundschaft muss man keine Angst vor den Reaktionen des anderen haben. Bei einer Freundschaft funkt niemand in die Beziehungen des anderen rein und versucht, diese kaputt zu machen.

Und mal ehrlich ... was soll sie denn machen, sollte er den Kontakt wirklich abbrechen wollen? Jammern, heulen, wüten, schimpfen? Und? Dann hat sie Pech. Damit müsste sie dann klar kommen, das wäre ihr Problem.
Telefonterror? Es gibt Geheimnummern.
Einfach vor der Türe stehen? Das wird sie sich spätestens beim 3. Mal schwer überlegen, wenn sie 400 km umsonst gefahren ist weil sie vor verschlossener Türe steht.
Zickig werden? Ist sie doch eh schon.
Stalking? Wofür kann man Unterlassungsklagen beantragen und notfalls die Polizei einschalten?

Du siehst, m. M. gibt es für alles eine Lösung. Wenn er dich liebt und mit dir zusammen sein will, dann muss er wirklich lernen, erwachsen zu werden und zu dir zu stehen statt sich von ihr beeinflussen und manipulieren zu lassen.

Wenn er weiter so macht, dann weißt du wenigstens, wo du dran bist. Dann wünsch den beiden ein schönes Leben und lass dir dein eigenes Leben nicht durch solche zwei kaputt machen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und lass mal hören, wie es weitergeht.

VG,

Alraune

Beitrag von jademaus 14.02.06 - 14:07 Uhr

naja sie würde die 400km ja nicht umsonst fahren. sie ist ja aller 5wochen hier bei ihren eltern übers wochenende.
die wochenenden wo sie da is darf ich ja nun wieder hinkommen. und wenn ich da grade arbeiten muss an dem we dann habsch halt wenigstens was zu tun :-)

sie will an erster stelle bei ihm stehen. sie findet es falsch wenn der partner da steht.
allerdings sagte er mal das die partnerin auf platz 1 steht ... komm mir aber nicht so vor.

Beitrag von nanu 14.02.06 - 15:04 Uhr

also das was dein freund mit dir macht ist nicht in ordnung. ABER ich lese , dass er sich mühe gibt und du ihm nicht egal machst. man kann nicht immer die harte tour fahren nach der divise nur so und anders nicht. deinen feinden muss du ins gesicht lächeln und dass solltest du mit seiner dämlichen freundin auch tun, denn sie ist es nicht wert, dass du dich von ihr psychisch kaputt machen lässt.

was denkst du wie blöd sie kuckt, wenn du dich freundlich aber reserviert und kühl ihr gegenüber verhältst. die wird austicken

und lass sie nicht deine beziehung dominieren. mache sie nicht zum thema und ignoriere sie konsequent, glaub mir aufregen bringt ncihts!!!

viel glück

Beitrag von kerstinmitlea 14.02.06 - 15:13 Uhr

Hallo,

sag mal liebt Dein Freund Dich überhaupt einen Funken? Ist sie ihm sooooo wichtig? Er springt wie SIE will, weil die kleine Rotzgöre sonst beleidigt ist??

Dein Freund ist echt ein Heularsch!!!Wenn er Dich liebt udn zu Dir steht dann setzt er ihr ganz klar die Grenzen, sie ist nur eine Freundin und nicht mehr! Wenn er das nicht kann soltest Du Dir überlegen ob Du ihn behalten willst.. sei nicht blöd und tu Dir das nicht an, weil DU wirst auf die Dauer daran kaputt gehen!

Stell ihn vor die Wahl!!

Alles Gute

Kerstin

Beitrag von gh1954 14.02.06 - 18:53 Uhr

Ich bin immer dafür gewesen, dass langjährige Freunschaften (auch Mann/Frau) nicht durch Partnerschaften zerstört werden sollen.

Aber umgekehrt gilt das Gleiche.

Dein Freund ist ein Weichei. Was die Freundin da treibt, halte ich für mies, aber ich kann mir vorstellen, dass es ihr Spaß macht, deinen Freund springen zu lassen und damit DIR zu zeigen, wer bei ihm die Nummer 1 ist.

Diese "Freundin" werdet ihr nie los, es sei denn, sie verliert das Interesse an deinem Freund.

Gruß
geha

Beitrag von hunaro 14.02.06 - 21:45 Uhr

Es gibt immer einen, der springen läßt, und einen, der springt.

Ich sehe nicht das Problem bei der Freundin, sondern bei deinem Partner. Ist mir unverständlich, das er sich so manipulieren läßt. ER muß erstmal Position beziehen!
Und das muß ja nicht gleich heißen, das er ihr die Freundschaft kündigen muß. Nein, aber ER teilt ihr den Raum zu, den sie einnehmen kann/darf.

Ich sehe nicht die böse, böse Freundin, die eine Beziehung kaputt macht, sondern den trotteligen Partner, der keine Prioritäten setzt, wie auch immer die aussehen mögen.

Und, ich würde schon gar nicht mit der Freundin stundenlang telefonieren. Riefe mich eine Freundin meines Mannes an, um mich zuzulabern, ich bräuchte keine zwei Sätze, und mein Finger hätte das Telefon aus geschaltet. Da gäbe es für mich gar keine Diskussion. Ignoriere sie, in dem du zwar wahr nimmst, aber nicht aufs gleiche Niveau abgleitest!

Öhm, du hast nen Kinderwunsch? #kratzIst der noch aktuell ? #kratzMit eben diesem Partner?#kratz

Überleg dir das gut!

#liebdrueck, Ute

Beitrag von jademaus 19.02.06 - 13:21 Uhr

tja also viel neues gibt es nicht zu berichten.
zur zeit ist er krank und ich kümmer mich um ihn ... obwohl er so viel pflege nicht verdient hat ;-)

mit dieser freundin aus stuttgart habe ich mich arranchiert. zumindest was die geburtstagsfeier angeht.
#kratz bin nur gespannt , ob es gut geht.
wenn alles so läuft wie es soll, dann wird er an seinem geburtstag abends dann #augen #schock machen #freu ... hatte ja eigentlich gesagt das sie nich kommen soll, aber jetz hab ich sie eingeladen. is ja seine beste freundin. und wenn ich ihm verbiete sie zu sehen, dann schneid ich mir nur ins eigene fleisch.
also werd ich mich damit abfinden das sie sich sehen. ich darf ja wieder dabei sein.
in die disco müssen sie eh ohne mich gehen, aber wennse vorher weggehen kann ich mitgehen.

so und nun zu der frage ob ich kinderwunsch habe:
ja den habe ich, aber im moment ist er auf eis gelegt, da ich in eine solche beziehung kein kind bringen will. wenns denn irgendwann wieder mal so sein sollte das wir wieder glücklich miteinander sind, dann kann ich immernoch wieder sagen ... okay legen wir es drauf an.


#danke für eure antworten. ich werde mit sicherheit mich melden wenn sich hier was getan hat. ob positiv oder negativ das weiß keiner, aber ich werds ja dann sehen :-D