Cerclage

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sunshine1979 14.02.06 - 10:53 Uhr

Hallo!

Da ich mein letztes Kind auf Grund vorzeitiger Wehen in der 26. SSW bekommen habe, soll jetzt eine Cerclage bei mir gemacht werden (bin z. Zt. 16.SSW).
Bin mir nicht sicher ob das wirklich gut ist, zumal ein Arzt zu- und ein Arzt abrät. Meine Ärztin sagt es wäre notwendig und in der Intensivschwangerenberatung die sagen es wäre nicht notwendig!

Hat jemand Erfahrung mit einer Cerclage? Was käme auf mich zu?

Liebe Grüße

Beitrag von miri1313 14.02.06 - 11:54 Uhr

hallo ich hatte bei meinem ersten und meinem dritten kind eine cercage . es wird unter einer kurzen vollnarkose gelegt da bekommst du gar nichts mit und auch danach habe ich nchts davon gespürt . sie wird kurz vor der geburt wieder herausgenommen oder wie bei mir beim kaisserschnitt entfernt . also du musst keine angst davor haben. ich wünsche dir alles gute für deine schwangerschaft liebe grüsse miri

Beitrag von schokobine 14.02.06 - 15:48 Uhr

Ich hatte 3 x eine Cercelage, nachdem ich meine älteste Tochter damals in der 24. SSW fast verloren hätte. In der 1. SS konnte mein FA eine Fehlgeburt so gerade noch verhindern. Beim 2. und 3. Mal habe ich die Cercelage nur prophylaktisch bekommen.

Ich kenne die ganzen Argumente dafür und dagegen. Mein Arzt hat sich aber nie beirren lassen - er sagte immer, es gibt nichts besseres, um eine Fehl- bzw. Frühgeburt wegen vorz. Öffnung des Muttermundes zu verhindern. Ich habe meinem FA immer vertraut und habe nun 3 putzmuntere Kinder! #freu

Du mußt für ein paar Tage ins Krankenhaus und bekommst dort, unter kurzer Vollnarkose, die Cercelage eingesetzt. Danach hast du keine Schmerzen, bis auf ein klein wenig Ziehen vielleicht (hatte ich immer so ca. 1 - 2 Stunden nach dem Aufwachen). Ist aber kaum der Rede wert. Vermutlich wirst du Magnesium (hoch dosiert) bekommen, um Kontraktionen und Verkrampfungen der Gebärmutter zu vermeiden. Nach 3 - 4 Tagen Schonung im KH kannst du wieder nach Hause.

Für mich lag der Vorteil der Cercelage gerade beim 2. und 3. Mal klar auf der Hand: mit Cercelage mußte ich mich zwar für den Rest der SS schonen, aber ich konnte mich schon "normal" bewegen und mich um Kind Nr. 1 bzw. Nr. 2 kümmern. Ohne Cercelage hätte ich quasi die ganze SS über liegen müssen #schock Wie soll das gehen, wenn man schon mind. 1 Kind hat? Mir hat die Cercelage auch jeweils ein Gefühl der Sicherheit gegeben, das habe ich als sehr positiv empfunden! Dadurch habe ich die SS viel entspannter verbracht und vielleicht hat das ja sogar verhindert, dass ich wieder vorz. Wehen bekomme. Die habe ich nämlich in der 2. und 3. SS gar nicht gehabt!

Ich wünsche dir und deinem #ei alles Gute!
Sabine