Was ist nur mit mir los????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lomersche 14.02.06 - 11:46 Uhr

Ich verstehe mich selbst nicht mehr. Seit ich schwanger bin, drehe ich zeitweise total am Rad. Ich bin extrem zickig, manchmal erkenne ich mich selbst nicht wieder. Und das schlimmste ist, dass ich meine Zickereien an denen auslasse, die ich am meisten liebe und brauche – meinen Mann und mein Kind.
Ich weiß, dass dies an den Hormonen liegt, aber ich hab Angst, dass das bei mir Dauerzustand wird. Heute morgen war ich so gemein zu meiner 3,5 jährigen Tochter, dass ich mich danach richtig geschämt und bei ihr entschuldigt habe. Als sie dann sagte, dass sie mich ganz toll lieb hat, kamen mir glatt ein paar Tränen gekullert und ich habe mich noch mehr geschämt. Mein Mann kann mir auch nichts mehr recht machen, der ist so genervt von mir, dass es bei uns nur noch kracht..
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und wie bekomme ich das Problem wieder in den Griff?
#gruebel#kratz:-(


Sandra - 16.ssw

Beitrag von gismo_6 14.02.06 - 12:03 Uhr

Hallo Sandra,

ich selbst kenn das Problem zwar nicht, aber einer Freundin von mir gings genauso....sie hat auch eine kleine Tochter von 2 Jahren und hat ihre "Hormonlaunen" auch ständig an ihrem Mann oder eben ihrer Kleinen ausgelassen....sie hatte auch immer ein schlechtes Gewissen weil sie immer so zickig war...
Sie hat sich dann von ihrem FA etwas Homöopathisches verschreiben lassen....sind glaub ich so Kügelchen....seit dem geht es ihr wieder blendend....
Frag doch mal Deinen FA oder Deine Hebamme....ich denk Du kannst auch direkt in die Apotheke gehen und fragen...

Viel Glück und noch eine gute SS

Gismo (27. SSW)

Beitrag von steffni0 14.02.06 - 12:07 Uhr

Mir geht es genau so! Bei uns ist auch nur noch Theater. Aber es gibt nicht einfach nur ein paar Streitereien, sondern es ist jedes Mal richtig heftig! Ich glaube wirklich, wenn es so weiter geht, bin ich bald alleinerziehend, noch bevor das Baby da ist! #schmoll

Ich kann Dir leider keinen Tipp geben, so gerne ich würde! Aber vielleicht hilft es Dir ein bißchen, dass es mir auch so geht ;-) Ich bin total liebebedürftig und bewirke im Moment immer nur das Gegenteil bei meinem Freund. Ich habe den Eindruck, es liegt daran, dass ich mir sehr viele Gedanken über die Zukunft mache und mein Freund eben noch nicht. Also wälze ich für mich Probleme, Sorgen und Ängste und wenn ich es dann anspreche, dann bricht die Hölle los #schock

Wirklich traurig! Ich hoffe, dass es an irgendwelchen Hormonen liegt und bald wieder aufhört. Sonst bin ich meinen Freund wohl bald los!

Alles Liebe

Steffie

Beitrag von julu1982 14.02.06 - 13:17 Uhr

Hallo

ja ich kenne das Problem ich lasse meine Launen auch an meinem mann und meinem Kind aus. Auch ständige heulattacken kann ich mir nicht einfach so verkneifen. Meine Tochter kommt dann immer an und sagt: Ach du meine liebste Mama nicht weinen ist doch alles in Ordnung. Und das tut verdammt weh.
Ich nehme mir fast jeden abend vor das ich ab morgen wieder nett, höflich, freundlich und liebevoll bin und was war heute morgen. Die kleine 2 stunden früher wach als sonst und ich brüll sie an das sie schlafen soll. Blöd, ich würd dann auch nicht mehr schlafen nach der Brüllerei. Und dann tut es mir so leid. Ich knuddel sie dann immer und sag ihr das sie eine ganz liebe Maus ist und dann mach ich das was ihr am meisten Spaß macht. (fingermalfarbe)
Ich weiß nicht wie das noch enden wird. Letzte Woche habe ich mich mit meinem Mann angezickt und vor lauter Wut hab ich sein Handy vom Tisch geschmissen. Ist das denn normal?

Ach man

es kann ja nur besser weden


Gruß Julia #heul