Bitte helft mir

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fine81 14.02.06 - 13:09 Uhr

Hallo Ihr alle,
schaut Euch das mal an!!!!!! http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=70161&user_id=509869

Kann das sein, daß ich trotz der Blutungen schwanger sein kann? 5 Tage Schmierblutung beim ES und dann vielleicht Einnistungsblutung oder ist die Blutung dafür zu lang. War nur ganz wenig Blut am Sonntag, aber richtiges Blut...
Hab heute Termin beim FA und Angst, daß es was Schlimmes ist, weil ich nie Zwischenblutungen habe.
Kann ja auch ne Zyste oder sowas sein.
Hat jemand von Euch erfahrungen mit sowas???
Könnte der FA überhaupt schon feststellen, ob ich schwanger bin?

Bin sehr, sehr aufgeregt

Fine

Beitrag von niddle 14.02.06 - 13:26 Uhr

Hi Du,
also ehrlich gesagt, glaube ich nicht an eine Schwangerschaft.... die Blutungen sind mir zu viel und die Tempi noch zu niedrig.... Denke Du hast einfach mal nen "schlechten" Monat erwischt und bissi Hormonchaos... ggf. durch Winter (wenig Sonne, Licht) bedingt.


LG nita

Beitrag von engel_meike 14.02.06 - 13:30 Uhr

Hallo Fine #liebdrueck

ich will Dir zwar nicht die Hoffnung nehmen (mach ich wahrscheinlich aber doch #gruebel) aber das sieht eher nach einer Zyste, Hormonstörung usw. aus. Für eine Einnistungsblutung ist das zu lang.

Aber Dein FA wird Dich ja untersuchen und Dir dann bestimmt sagen können was los ist.

Liebe Grüße

Meike