Ich will nur noch was mit ihm machen!!! (bisschen Länger)

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *#*#* 14.02.06 - 13:27 Uhr

Hallo ihr lieben!!

Ich habe ein riesiges Problem...
Naja eigentlich läuft in unserer Beziehung alles super... wir lieben uns wie zwei die gerade Frisch vn Amors Pfeil getroffen wurden...
Wir sind seid nem Jahr verheiratet und erwarten unser erstes Baby...

Naja nun seid meiner Schwangerschaft ist es so, das ich keine Lust mehr auf meine Freunde habe!! Die reden in meinem Augen nur Müll...!!

Ich bin ja selber noch realativ jung... 19 und meine Freunde natürlich auch so in dem dreh!! Auf jeden Fall interessieren mich die Themen von den nicht... es kotzt mich regelrecht an über was die reden... nur Jungs und Sex und diese Lästerrein!! Halt wie Frauen so sind... Auf Party will ich natürlich auch nicht wegen der Schwangerschaft!!

Der einzigste der mich noch glücklich macht ist mein Mann!! Ich könnte den ganzen Tag mit ihm was machen...!! Durch die Schwangerschft arbeite ich auch nicht mehr, habe vorher im Restaurant gearbeitet als Köchin, aber wegen der :-% habe ich augehört...

Auf jeden Fall sitze ich hier jetzt immer zuhause und langweile mich!! Kenne das Fernseh programm auswendig.. habe so viele Bücher gelesen, das ich glaube es gibt auf der Welt keine mehr!
Ich habe Angst das ich ihn nerve, das will ich ya nicht... aber ich will auch nicht alleine sein... und er arbeitet ja immer bis 18 uhr!! und ist im 19 uhr zuhause!!

Was soll ich machen?? Ohne ihn kann ich nicht mehr... es ist so komisch... #heul

Meint ihr nicht das ich ihn nerve...? Und kennt ihr irgendwelche Tipps?? Was ich dagegen machen kann?

Ich halte mich allerdings selber für bescheuert langsam... also wenn jemand ein blödes kommentar schreiben will wie blöd ich bin... kann er es sich sparen ich weiss es selber!!

Beitrag von anyca 14.02.06 - 13:34 Uhr

Wie wäre es, wenn Du Dir neue Freundinnen suchst? Ich kann gut verstehen, daß Du als Verheiratete und Schwangere nicht unbedingt Lust auf die üblichen Teeniegespräche hast. Aber vielleicht kannst Du über Geburtsvorbereitungskurse oder ein neues Hobby Frauen kennenlernen, die etwas reifer sind und mit denen Du mehr anfangen kannst?

Ein einzelner Mensch ist auf Dauer etwas überfordert damit, einem anderen alle Sozialkontakte zu ersetzen.

Beitrag von smash79 14.02.06 - 13:46 Uhr

Hallo !!

Keine Angst, für blöd halte ich Dich bestimmt nicht ;-)

Kann ich gut verstehen, dass Du mit Deinen Freunden im Moment nicht so viel am Hut hast, schliesslich hat man im Normalfall mit 19 andere Interessen als Babygeschrei und Windeln #augen

Aber deswegen nur noch daheim rumsitzen, sich langweilen und sich an den Mann klammern bringt auch nichts.

Du solltest trotz allem deine Freunde nicht ganz links liegen lassen, sondern dich trotz allem mal wieder mit ihnen treffen. Geh doch mal mit einer Freundin ins Kino oder chic essen oder so, und #bla euch mal aus.

Es gäbe noch die Möglichkeit, Dich mit anderen Schwangeren in Deiner Umgebung in Verbindung zu setzen, vielleicht mit Frauen aus dem Geburtsvorbereitungskurs? Die sind dann sicher eher auf der gleichen Wellenlänge wie Du.

Ansonsten würde ich Dir vorschlagen, vielleicht einen Malkurs zu besuchen, oder fleissig schwimmen zu gehen. Es gibt ja sicher noch andere Sportarten, die man #schwanger machen kann. Was hast Du denn sonst so für Hobbies, die in Deinem Zustand machbar wären?

Kenn mich da halt nicht so aus, weil ich noch nie #schwanger war.
Aber informiere Dich doch, was es für Möglichkeiten gibt.

Auf jeden Fall solltest Du Dich ein wenig mehr auf Dich konzentrieren, ansonsten gehst Du Deinem Mann wirklich bald mal auf die Nerven, und das willst Du doch nicht, oder?

Viel #klee

Beitrag von *#*#* 14.02.06 - 13:55 Uhr

Danke erstnal für deine Lieben Worte...

Das ist ja genau das was ich nicht will ihn zu nerven...

Mi den Freunden mal wieder was zu machen, habe ich auch überlegt... und dann war ich mit zwei ihm Kino und dann :-% haben die wieder Jungs angemacht... Wir haben dann meinen Bruder getroffen und die haben wie blöd rumgekichert... ist das denn normal das man mit 19 noch so auf Jungs fixiert ist?? Ich war immer bisschen früh reif... aber das ich blöd kicher wenn ich jungs sehe habe ich mit 14 nicht mehr gehabt!!

Alleine was machen #schock... das konnte ich irgendwie noch nie...

Ich bin es auch irgendwie seid dem Kindergarten gewohnt, immer freunde um mich rum zu haben!! Früher waren meine Eltern echt froh, wenn sie mich dann mal selbst zu gesicht bekommen haben.. weil ich bis ich geheiratet habe, halt immer unter leuten war...
Dann die erste Zeit nach der Heiratet... ist man ja nun mal viel zuhause... ;-)
Also schwimmen und so kommt nicht in frage, müsste ich alleine machen...

Dann ging es wieder los mit raus gehen... und seid der SS kotzen mich alle an... ausser meine Familie und mein Mann...!! Aber ich kann auch nicht immer zu meiner Tante oder zu meiner Mama... für die bin ich ya wieder rum nen Kücken...

Es muss doch irgendwie einen Menschen geben, der so ähnlich ist wie ich!! Und dabei gibt es in HH so viele Menschen!!



Beitrag von smash79 14.02.06 - 14:08 Uhr

Hallo nochmals !!

Ob man mit 19 noch Jungs anmacht? Klar, da ist man doch im totalen Flirtalter, und wenn man Single ist, ist das ja auch völlig ok.

Tja, wenns mit deinen Freunden wirklich nicht mehr klappt, dann muss ich "Shiva" recht geben, dann musst Du Dir Freunde suchen, die schon Kinder haben.

Ist zwar schade, wenn man alte Freunde einfach links liegen lässt, schliesslich hat man mit ihnen doch viel erlebt und kennt sie schon lange...

Das mit dem "was alle machen" wirst du wohl oder übel mal lernen müssen. Aber keine Angst, wenn man z. Bsp. einen Kurs belegt, dann ist man ja nur das 1. Mal alleine, nachher kennt man die Leute und das ist doch toll....

Was ich nicht verstehe, warum ist man nach der Heirat erst mal viel zu Hause? So nach dem Motto "Die Frau gehört an den Herd?" Bist du dann nur daheim gesessen und hast gewartet, bis du #schwanger wurdest? #kratz Komische Einstellung...

Ich war auch verheiratet, hab aber immer gearbeitet und war unabhängig, hatte meine Hobbies, meine Freunde, und trotzdem noch den Haushalt geführt, war alles kein Problem.

Aber nur noch daheim sitzen, bloss weil man verheiratet ist, das kanns doch nicht sein...

*Kopfschüttel*





Beitrag von *#*#* 14.02.06 - 20:55 Uhr

Hallo...

Nene... das hast du falsch verstanden!!! Wegen zuhause sein... wenn man dann verheiratet ist... dann bleibt man zusammen erst mal zuhause...

den ganzen tag in unterwäsche, vom sofa auf die couch etc... ;-)

Gearbeitet haben wir auch... aber dann haben wir erstmal unsere ehelichen plichten genossen.. ;-)

Beitrag von shiva1802 14.02.06 - 13:56 Uhr

Geh doch mal zum Geburtsvorbereitungskurs.
Da lernst du dann werdende Mamas kennen.
Vielleicht is da ja ne neue Freundin dabei.

Hier hält dich übrigens niemand für blöd und das hat auch nichts mit deinem Alter zutun.
Man verändert sich halt wenn man Mama wird.
ich kenn das auch.
Meine "Freunde" haben alle noch keine Kinder.
Die haben nur Party,Party,Party im Kopf.
Ich habe mich von einigen losgesagt.

Hab mir halt neue gesucht;-)
Mit Kindern#huepf