Hirnanhangsdrüse + Gelbkörperhormon: jemand Erfahrung??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fabi333 14.02.06 - 13:29 Uhr

Hallo,
wir versuchen seit Oktober 05 unser 2. Kind zu "machen", doch es kam wohl zwei Mal zur Befruchtung, aber leider ging es mit der Periode immer wieder von uns....
Nun war ich letzte Woche beim FA und er machte ein Hormonbild, welches wir heute telefonisch besprochen haben:
Gelbkörper nicht opimal gestiegen und die Werte der Hirnanhangsdrüse sind "verschoben" meinte er.

Hat jemand mit dieser Hirnanhangsdrüse schon Probleme gehabt? Was kann das heißen??

Bin total verunsichert und weiß jetzt auch nur, dass etwas nicht stimmt und erst nicht, was es ist. Er wollte noch zusätzliche Tests im Labor in Auftrag geben und ich soll nächste Woche hin....
Jetzt hab ich schon ein bisschen Bammel wg. dieser Hirnanhangsdrüse...
Vielleicht kann mir ja jemand von euch sagen, was es sein kann??
Liebe Grüße
Fabi

Beitrag von engel_meike 14.02.06 - 13:36 Uhr

Hallo Fabi,

also die Hypophyse (Hirnanhangdrüse) steuert die Produktione der Hormone für die Eizellreifung und den Eisprung (kann das wohl nicht so gut erklären ?! ) Schau mal hier :
http://www.endokrinologen.de/hypophyse.php

Hat denn Dein FA erzählt wie er behandeln will ?

Liebe Grüße und nicht den Kopf hängen lassen #liebdrueck

Meike

Beitrag von tinamaus 14.02.06 - 14:14 Uhr

Hallo Fabi,

bin quasi eine Leidensgenossin. Bei werden FSH und LH nicht bzw. in nicht ausreichender Menge gebildet, so daß unser Nachwuchs lange auf sich warten lassen konnte. Wir haben dann nachgeholfen - mit Erfolg! #baby Meine Ärztin meinte, wenn sie weiß wo sie ansetzen muß, stünden die Erfolgschancen gut. Sie sollte Recht behalten. Es hat gleich beim ersten Versuch funktioniert. Jetzt warte ich darauf, daß sich alles wieder einspielt.
Laß Dich also nicht runterkriegen! Ich drück Euch die Daumen.#klee
Liebe Grüße

Tina

Beitrag von kiddey 14.02.06 - 14:55 Uhr

Hallo liebe Leidensgenossin!

Ich habe (wahrscheinlich) auch Probleme mit der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) und heute morgen einen ähnlichen Thread aufgemacht.

Wenn Du schauen magst, hier ist der Link dazu:
(Ich hoffe, es funktioniert...hab' ich nämlich noch nie gemacht...)

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&id=346211&pid=2277866&bid=24

Liebe Grüße
Kiddey #blume