Katze (*11.5.2003) piselt neuerdings an die Tuer...Hilfe

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von ragnawill 14.02.06 - 13:35 Uhr

HI Ihr Lieben,
wir haben 4 Katzen: Kater Tyson, "Muttertier" Finchen, "Kind" Molly und Rosi (ist mit keinem verwandt ;-))
Bei Molly wurde vor ca. 2 Monate Neurodermitis festgestellt aber sie war immer pflegeleicht und lieb und hat sich nie beklagt etc. Sie bekam eine Cortisonspritze und wir stellten das Futter (fuer die gesamte Bande) um.
Seit ca. 1-2 Wochen nun pinkelt (sorry) sie immer an die Haustuer. Morgens und abends. Wir wischen es regelmaessig weg und desinfizieren dort alles, teilweise auch mit Chlor etc (also wenn ich ne Katze waere wuerde ich einen hohen Bogen um die Gegend machen..).
Nur Tyson darf ab und an mal nach draussen, der "Rest" war nie draussen bzw. Finchen, die immer der groesste Jaeger war, will auch gar nicht mehr.
Daran kann es also nicht liegen. Oder fuehlt sie sich wieder sooo unwohl und will uns damit sagen dass sie wieder eine Spritze moechte? Der Arzt sagte, dass die Futterumstellung eigentlich genuegt.
Hilfe!

Beitrag von silke321 14.02.06 - 15:32 Uhr

Hallo!

Kann es sein, daß sich draußen eine fremde Katze rumtreibt.
Bei meiner Omi hat sich die Nachbarskatze vor die Haustür gelegt und ihre Katze hat dann immer von innen dagegen gep...

Wenn dem so ist, solltest Du vielleicht außen mal was gegen Katzen sprühen.

Viel Glück,
#liebdrueckSilke + 2 #katze

Beitrag von ragnawill 14.02.06 - 15:46 Uhr

HI Silke,
nee, draussen gibt es nur nen Hund. Den kennt sie aber schon seit einem Jahr.
Ach, ich weiss auch nicht.
Seufz.
Ragna

Beitrag von silke321 14.02.06 - 15:55 Uhr

Hallo nochmal!

Vielleicht bekommst Du davon nichts mit, z.B wenn es nachts passiert. Hast Du Dir denn die Haustür, Mauer und Matte schon mal von außen angeschaut.

Eigentlich ist sowas ja immer ein Zeichen von Reviermarkierung.

Sonst weiß ich leider auch nicht weiter.

LG,
Silke

Beitrag von ragnawill 14.02.06 - 16:19 Uhr

Hi, mh. stimmt ,das ist ne Idee, ich guck mal
Komischerweise ist sie aber eigentlich nie diejenige die das gestoert haette, das wuerde sonst eher unser "Dicker" in die Hand nehmen.
So lange es nicht an der Neurodermitis liegt ist es ja gut. Das macht mir ganz schoen Sorgen.
Danke nochmal!! #liebe

Beitrag von stern5555 21.02.06 - 21:53 Uhr

Hallo,

putze es mal mit Essigreiniger weg, hat bei einem Bekannten von mir gewirkt. Musst du halt immerwieder auffrischen, einen Versuch ist es Wert.

LG
Karo