Nach 1 1/2 Jahren schwanger! Mein Tip !!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von marlen501 14.02.06 - 13:42 Uhr

hallo ihr lieben,

wir haben 1 1/2 jahre gebraucht um schwanger zu werden.

das erste halbe jahr haben wir einfach nur gemacht, dann bin ich zum FA der nur rumgedocktort hat. als ich gemerkt habe das er nicht weiß was er tut bin ich wiederum nach einem halben jahr in eine kiwu praxis. die konnten mir helfen und ich wurde im november 05 schwanger.

mein tip an alle übenden: wenn sich nach nem halben jahr nix getan hat geht zum arzt.

2. macht euch nicht verrückt mit dem zyklusblatt. es sagt nur aus das ihr einen ES habt.bei mir war auch immer alles top, lt. zyklusblatt. im endeffekt stellte sich aber heraus, das die folikel nicht groß genug waren um zur befruchtung zu gelangen. also was nützt einem dann der ES.

3. wenn ihr das gefühl habt, euer FA weiß nicht weiter dann geht bitte bitte bitte in eine kiwu-praxis. lasst euch dort untersuchen. die kasse übernimmt das auf jeden fall.

und bitte nicht verrückt machenl. macht einfach euer ding, habt regelmäßig sex und lebt euer leben normal weiter. dann klappt es auch.;-)

lg
und viel erfolg

leni
13+6

Beitrag von catsan 14.02.06 - 14:06 Uhr

Dazu eine Frage.
Hallo Leni,

bei mir sind nach Hormoncheck alle Hormone TOP i.O.

Heißt dass, dass ich ausschließen kann, dass, wie Du schreibst, meine Follikel zur Befruchtung zu klein sind.

Wäre dankbar für eine Antwort, da ich heute noch mal einen FA-Termin habe.

LG Cat

Beitrag von marlen501 14.02.06 - 14:09 Uhr

hey

naja wenn die hormonwerte ansich top sind dann kann sicher auch der folikel groß genug sein.

dein arzt kann das aber herausfinden, indem er us macht kurz vor dem eisprung.

bei mir war es dann auch so, das sich die eizellen dann auf den eierstöcken lagerten nachdem sie gesprungen waren. das sieht man dann auch, denn die eierstöcke vernarben dann mit der zeit.

wenn dich dein arzt also ordentlich untersucht würde es sowas bemerken. aber frag ihn ruhig mal nach der größe der folikel und dem zustand deiner eierstöcke !!!

lg
marlene

Beitrag von catsan 14.02.06 - 14:16 Uhr

das mache ich.
Bei mir wurde US am Tag des ES gemacht - allerdings war das Ei das unmittelbar vorher gesprungen #kratz
Und das es gesprungen war, konnte man gut auf dem US sehen (zumindest die FÄ #freu)

DANKE Dir.

Beitrag von fossiebaer 14.02.06 - 14:30 Uhr

Hallo Leni,

wo kann man sich denn schlau machen wegen einer KiWu Praxis?
Weißt Du vielleicht ne Seite wo man eine in seiner gegend findet?
Wäre schön wenn Du mir helfen könntest....
Danke schon mal im vorraus.....

LG Tina #stern

Beitrag von marlen501 14.02.06 - 14:36 Uhr

hey

geh mal auf kinderwunsch.de und dann rechts auf den link dort ist ne suchmaschine.

ansonsten mal bei google kinderwunschpraxis eingeben.

lg
leni

Beitrag von fossiebaer 14.02.06 - 14:41 Uhr

Dnakeschön und ne gut verlaufende #schwanger-schaft und dann ein gesundes #baby...

LG Tina #blume

Beitrag von gwenyfer 14.02.06 - 16:44 Uhr

Danke dir für Deine Zeilen! Wünsche Dir #liebe-lichst alles Gute für dich und Dein #baby (ist sehr fotogen ;-)
lg gwen

Beitrag von marlen501 14.02.06 - 16:46 Uhr

hey gwen

nix zu danken. ich habe die zeit des wartens und bangens noch nicht vergessen und wünsche es niemanden ebenso lange oder noch länger auf den tag der schwangerschaft zu warten.

also euch viel erfolg und glück, auf das ihr bald schwanger werdet.

lg
leni:-D