Krämpfe seitlich an den Oberschenkeln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maralin 14.02.06 - 14:24 Uhr

Hi Mädels,

Hab seit einiger Zeit als Krämpfe. als wäre was gequetscht. Hatte es erst nur am rechten Oberschenkel, aber jetzt ist es auch shcon links. Gestern als ich aufstehen wollte konnte ich fast nicht laufen.

Kennt das jemand von euch, weiß ja nicht genau ob das einen Zusammenhang mit der SS hat.

Ach so, ab und zu ein stechen im Bereich der Vagina, was hat das zu bedeuten??

LG Maralin 16SSW

Beitrag von kaeptnblaubaer 14.02.06 - 14:41 Uhr

Das sind wahrscheinlich Muskelkrämpfe, habe ich auch manchmal. Dagegen hilft Magnesium, z.B. in Form von Brausetabletten aus der Apotheke. Magnesium ist wichtig für die Muskeln. Vor allem, weil so ab der 18. / 19. Woche die Gebärmutter Wachstumschübe bekommt und manchmal hart wird. Du kannst mit Magnesium vorzeitigen Wehen ein wenig vorbeugen.

Sprich am besten deine Hebamme oder deinen Arzt darauf an!

LG Claudia & #baby boy 19+2

Beitrag von bine3002 14.02.06 - 14:43 Uhr

Würde mal Magnesium nehmen. Du hast in der Schwangerschaft einen erhöhten Magnesiumbedarf. Und Mangnesiummangel kann zu solchen Krämpfen führen. Sicherheitshalber mit dem FA abstimmen.

Falls Du bereits Eisen nimmst, sollte zwischen der Einnahme 2 Stunden liegen.