Die liebe Verhütung !!!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von endlessheaven 14.02.06 - 14:40 Uhr

Nachdem meine Pille mir meine Lust verdirbt am Sex will ich sie jetzt absetzen. Noch dazu weil ich auch überhaupt keinen Bock mehr hab auf Hormone reinpumpen.
Nur stellt sich mir jetzt die Frage welche nicht hormonellen Mittel den größtenteils sicher sind.
Beim Kondom merk ich überhaupt nichts bin also nicht so wirklich davon begeistert.
Persona scheinen ja auch die meisten nicht so gut zu finden. Letztens wurde mir ein sogenanter LadyComp empfohlen aber der kostet auch 500 €.
Hat jemand vielleicht damit Erfahrung oder mit was anderem?

Danke schonmal

Beitrag von Susisorglos 14.02.06 - 14:57 Uhr

hallo!

An dem Punkt war ich auch schon einmal. Wollte keine Pille mehr, Kondom war auch absolut ätzend, eben weil ich nichts gespürt habe, spirale kommt für mich nicht in Frage und kein Sex ist auch blöd;-)

Hatte zwischendurch auch mal Persona, aber man muss sich bewusst sein, dass es dabei jederzeit zu einer ungewollten SS kommen kann.

Mittlerweile bin ich dann doch wieder bei der Pille angelangt, obwohl ich das Zeug nie mehr nehmen wollte. Es scheint aber auch zu funktionieren, keine Gewichtszunahme, die Lust auf Sex ist auch noch da........

Mal sehen, aber wie gesagt, im Moment bin ich positiv überrascht.

Grüsse

Susi

Beitrag von sweethart 14.02.06 - 15:02 Uhr

Vielleicht lässt du dich mal von deinem Frauenarzt beraten, wegen einer niedrig dosierten Pille. Vielleicht hilft das schon?;-)

Beitrag von dreamw29 14.02.06 - 15:25 Uhr


Ich hatte eine Kupferspirale.
Nachteile (bei mir): Starke Blutungen, Schmerzen, Gefahr von Infektionen (bis Unfruchtbarkeit), beim Verschieben kein Schutz mehr (bei mir hat sie sich verschoben)
Vorteile: Keine Hormone

Meine Bekannte hatte jahrelang eine und keine Probleme.
Man muss halt regelmäßig zum Art, um zu schauen, ob sie sich nicht verschoben hat, und bei irgendwelchen Problemen auch gleich hin, damit man eine INfektion gleich behandeln kann

Beitrag von laorsa 14.02.06 - 16:03 Uhr

Ich hatte auch schon 3 Kupferspiralen und war damit sehr zufrieden (jetzt Kinderwunsch). Auch wenn sie sich leicht verschiebt, bleibt der Schutz meines Wissens aufrecht, da ja trotzdem der Fremdkörper in der Gebärmutter bleibt (ist mir bei der 1. passiert, weils der Arzt schief eingesetzt hatte).
Sie wird wärend der Mens eingesetzt und das zwickt ziemlich. Auch der Rest dieser Mens ist von Krämpfen begleitet. Sie wird auch dann insgesamt etwas stärker.
Aber ich war zufrieden damit, zumal ich von der Pille Migräne bekam. Man kann sich quasi zurücklehnen, muß dann nichts mehr machen, hat auch keine Probleme mit Wechselwirkungen von Medikamenten, bei Übelkeit und Durchfall.
Bei mir noch ein positiver Nebeneffekt: mit Pille hatte ich die Mens alle 28 Tage, ohne Pille ist der Zyklus wesentlich länger und ich hatte nicht so oft das "Vergnügen"!
Wenn ich Mama bin, werde ich mir wieder eine einsetzen lassen.
#snowy laorsa

Beitrag von celestine84 14.02.06 - 22:45 Uhr

Hallo,
Mir ging es vor 4 Monaten genauso wie Dir, habe Mir aus diesem Grund einen Persona Verhütungscomputer gekauft (komplett mit Computer und Teststäbchen 79,00€)
Ich bin mit dem Persona extrem zufrieden, und es ist auch ganz leicht zu verstehen und zu handhaben.
Mehr Info´s bekommst Du bei www.persona.de.
Ich hoffe ich konnte Dir Helfen..


Ganz liebe Grüsse

Beitrag von xxx 15.02.06 - 09:09 Uhr

Ich hatte auch mal die Hormone satt. Wir haben es dann mit der natürlichen Verhütung gemacht. Ist genau 2 Jahre gut gegangen. Aber auch nur weil ich ohnehin kaum meine Mens und somit auch nur selten einen Eisprung hatte. Dann war ich nach dem Motto "wenns passiert, dann passierts" schwanger. Nach der Geburt meiner Tochter waren wir auch wieder bei "natürlich" Verhüten. Ging genau 1 Jahr gut. Dann war ich ungewollt schwanger und seit dem nehme ich wieder die Pille. Wollte ich zwar erst nicht aber besser als noch mal ein Abbruch. Inzwischen muss ich sagen, dass ich mit meiner Pille sehr zufrieden bin. Versuch doch mal eine andere. Es gibt 100 verschiedene!

Beitrag von lola2111 15.02.06 - 09:55 Uhr

Hallo,
ich war gestern auch beim FA und hab mich beraten lassen, bisher hab ich die Pille genommen- lovelle aber mein Problem ist ich vergess sie ständig.

Sie hat mir den Verhütungsring empfohlen, ich hab mir das jetzt mal alles angeschaut und glaube das ist das perfekte Verhütungsmittel für mich.

Wer mal schauen mag: verhuetungsring.de

lg
lola