So viele Schwangerschaftsstreifen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 110385 14.02.06 - 14:54 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Heute morgen beim eincremen, habe ich mich ja richtig erschrocken. Ich habe so viele rote Schwangerschaftsstreifen #schock!!!!!!! An den Oberschenkeln, Hüften und Brüsten #schmoll. Das kam so plötzlich! Ich glaube, ich habe mich wohl zu wenig eingeölt zur Vorbeugung :-[. Nun habe ich es. Jetzt versuche ich zwei Mal am Tag meinen ganzen Körper einzuölen, damit es wenigstens nicht schlimmer wird. Ach, das ist so ärgerlich :-[! Hat jemand dasselbe Problem? Verblassen denn die Dinger ein wenig nach der Geburt (wenn man ein wenig wieder abnimmt)? Würde mich über Antworten freuen. #danke
Liebe Grüße
Mari + #baby (37.SSW.)

Beitrag von schnuffelschnute 14.02.06 - 15:00 Uhr

Hallo Mari,

so leid es mir tut, aber wenn du die Veranlagung hast, bekommst du Streifen, und wenn du jeden Tag in Öl badest! Aber sie werden blasser.
Aber überleg, was du dafür hast :-)

Liebe Grüße

Ariane + Natascha (8) + Maya 27.SSW

Beitrag von milou06 14.02.06 - 15:08 Uhr

hallo mari.

ich hab das gleiche problem #heul . als ich es gemerkt habe, hab ich mich auch 2x am tag eingeölt, aber bei mir war es wohl schon zu spät. jetzt wo sich mein bauch senkt sind die streifen gar nicht mehr so rot.
ich seh aussehe wie eine geplatze bockwurst #schwitz
ABER: ich habe vor jahren eine menge zugenommen und hatte dadurch auch eine menge streifen und als ich dann abgenommen habe verblassten diese so gut wie ganz. 1-2x ab auf die sonnenbank und man hat nichts mehr gesehen. da hoffe ich jetzt auch drauf.
also lass den kopf nicht hängen, es ist nichts verloren ;-)
einen lieben gruss #blume und noch eine schöne schwangerschaft,
milou06/ 38.ssw

Beitrag von monsterkind 14.02.06 - 15:02 Uhr

Hallo!

Ja, mit der Zeit verblassen die schon, aber weggehen ... da muss ich Dich enttäuschen. Angeblich kann man die mindern bei regelmäßiger Massage mit dem Eucerin Ss-Öl...
Habe ich aber nicht probiert...

Eine der nicht so schönen Nebenwirkungen der Schwangerschaft...
#schmoll

Grüße vom monsterkind

Beitrag von laura74 14.02.06 - 15:04 Uhr

Hallo Mari,
mensch, das ist ja ärgerlich. Aber meine Meinung ist, da hilft auch kein EINÖLEN. Ich hatte in meiner 1. SS schon einen ziemlich großen Bauch mit meinen 122cm und habe keinen einzigen SS-Streifen davongetragen und habe mich nur am Anfangs mit Öl eingeschmiert und irgendwann war mir das einfach zu lästig, weil ich ständig die Klamotten damit versaut hatte. Also habe ich mich dann nur noch ganz normal nach dem Duschen mit normaler Lotion eingecremt und das hat voll und ganz gereicht. Von da an, war meine Haut auch nicht mehr so trocken und hat auch nicht mehr gejuckt, wie z.Zt. des Einölens. Also ich denke, dass es einfach VERANAGUNG ist, ob Frau SS-Streifen bekommt oder nicht.
LG, ärgere Dich nicht....es gibt schlimmeres.
Laura mit Pünktchen NR. 2 im Bauch 21. SSW #huepf

Beitrag von bine3002 14.02.06 - 15:07 Uhr

Wenn Du eine Veranlagung dazu hast, dann kannst Du ölen wie ein Weltmeister und die Dinger kommen trotzdem. Das Bindegewebe reißt halt... das bedeutet auch, dass sie nicht wieder verschwinden werden. Sie verblassen mit der Zeit und werden schmaler, aber ganz weg bekommst Du sie nicht. Wie auch, es sind ja im Prinzip Risse unter der Haut...

Beitrag von anna112 14.02.06 - 15:12 Uhr

Hallo Kuglis,

ich glaube ich bin hier in dem Thread ein Exot !;-)

Ich hatte vor ca. 4 Wochen einen Bauchumfang bei mir von 114 cm gemessen.
Also ist es jetzt wohl deutlich mehr ! Sieht man auch schon, wenn ich es fotografiere.

Naja, nachdem sich mein Bauch gesenkt hat, habe ich auch Streifen an den Seiten bekommen und so langsam ziehen die sich zum Bauchnabel hin.

Doch ich muß Euch mal sagen.....

irgendwie ich ich stolz darauf !#cool
Jeder neue Streifen bringt mich meinem Baby näher, da der Bauch auch mal wieder größer geworden ist.
( ich hoffe, ich konnte dieses Gefühl richtig beschreiben )

Und ich weiß, daß es auch nun mal bei vielen Frauen dazu gehört.

Also ich freue mich. Und verblassen tun die hinterher auch wieder.

Lg. Anna

Beitrag von 110385 14.02.06 - 15:45 Uhr

Danke für eure süßen Antworten! #liebdrueck
Es ist zwar ärgerlich, aber dafür haben wir danach ein süßes Baby!!! #freu Trösten wir uns damit.
Liebe Grüße an euch alle #liebe
Mari (37.SSW.)

Beitrag von sandra3008 14.02.06 - 15:44 Uhr

Hallo Mari,

ich habe das gleiche Problem, habe ich wohl geerbt. Meine Ma und meine Omi hatten das auch ganz schlimm.

Meine FÄ meinte jetzt das Frei Oel etc. bei sowas gar nicht helfen.

Sie hat mir jetzt ne Creme aus Ihrer Praxis mitgegeben, damit es zumindest nicht noch doller wird.

Die Streifen werden nur balsser, gehen aber leider nicht mehr weg :-(

LG
Sandra 32 SSW