Definition "sitzen"???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marges24 14.02.06 - 15:07 Uhr

Hallo!

Ich bin bezüglich dem "sitzen" momentan ein bisschen verunsichert...ich weiss ja, dass man die Kinder erst richtig sitzen lassen soll, wenn sie es von alleine können...

Aber wie genau definiert man denn nun "sitzen"??? #gruebel

Ist das nur, wenn sie alleine frei sitzen, oder auch schon, wenn sie an einen gelehnt aufrecht auf dem Schoß sitzen?? Wie ist das, wenn man sie unter den Armen festhält und somit stützt?
Und wie ist das mit aufrecht tragen (z. B. auf meiner Hüfte, wenn der Rücken ja durch meinen Arm gestützt wird)?? Meine Mom findet das immer schon nicht i. O.

Wenn das alles falsch ist, dann hab ich ein Riesen-Problem, da Timo (4 1/2 Monate) in Liegestellung fast immer gleich Terror macht.

Kann mir da jemand weiterhelfen??

#danke

Viele Grüsse.
marge #blume

Beitrag von estrellademar 14.02.06 - 15:12 Uhr

Hallo Marge,

sitzen bedeutet, wenn die Kleinen sich aus der liegenden Position selbständig hinsetzen können.
Das dauert aber ziemlich lang, bis sie das können.
Ich habe genau dasselbe Problem wie du. Mein Kleiner ist jetzt fünf Monate alt und hasst es zu liegen.
Ich lasse ihn dann ab und zu auf meinem Schoß gegen mich gelehnt sitzen. Das ist zwar nicht so gut, aber ich kann ihn ja schlecht den ganzen Tag brüllen lassen. Er macht wirklich Terror, wenn er liegen muss.
Wie du siehst, habe ich auch keine Lösung für das Problem. Ist eben eine schwierige Zeit, wenn die Kleinen mehr wollen als sie können

Lg,

Tina + Max (*13.09.05)

Beitrag von schnuffinchen 14.02.06 - 15:14 Uhr

Hallo Marge,


ein Baby kann dann selber sitzen, wenn es sich aus dem liegen oder Vierfüßlerstand heraus allein hinsetzen kann und vor allem auch sitzen bleibt!
Das, was Du beschreibst, ist kein sitzen in dem Sinne und schädlich für den Rücken.
Angelehnt auf dem Schoß sitzen ist nicht ok, weil sie dann keinen Anreiz mehr haben, irgendwann selbst das sitzen zu lernen. Und wie gesagt, Du tust der Rückenmuskulatur und der Entwicklung ebenjener keinen Gefallen.



LG Janine

Beitrag von kleineute1975 14.02.06 - 15:17 Uhr

HI

also angelehntes Sitzen ist völlig okay meint zuminst unsere Kursleiterin vom Pekip meiner macht das auch liebend gern und es kann mir keine Mutter erzählen das sie ihr Kind nicht hinsetzt die wollen einfach irgendwann sitzen auch wenn sie es noch nicht alleine können... ich glaube wir machen uns zuviel gedanken meinst du da haben sich unsere Eltern GEdanken drüber gemacht und wir leben auch noch

LG Ute

Beitrag von silkew1976 14.02.06 - 15:25 Uhr

Hallihallo!!!!

Mein Sohnemann ist jetzt 16 Monate und ich hatte so um den 5.Monat herum dasselbe Problem. Ich glaube es geht sehr vielen Müttern so. Steven fand es schön auf meinem Schoß angelehnt zu sitzen, erhat sich immer richtig angekuschelt!!!! Ab dem 6. Monat hat er dann beim Füttern auch in seinem Babystuhl mit Sitzverkleiner gesessen, da das auf dem Schoß nicht möglich war und in Liegeposition schon gar nicht.
Es hat ihm nicht geschadet, er ist kerngesund und überdurchschnittlich gut entwickelt!!!! Er hat sich mit 8 Monaten alleine hingesetzt und hat mit neun Monaten angefangen sich hochzuziehen und ein paar Schritte am Sofa entlang zu laufen. Seitdem er 10 Monate ist läuft er alleine!!!!!!
Lass Dich also nicht verrückt machen!!!! du setzt Deinen kleinen Mann ja nicht frei hin!!!!!

viele liebe Grüße
Silke und Steven

Beitrag von thai.nee 14.02.06 - 15:27 Uhr

Hallo Marge!

Also ich habe meine seit sie ihr Köpfchen alleine halten konnte (sehr gut alleine halten konnte!) ständig auf der Hüfte mit mir rumgetagen und wenn ich z.B. was essen wollte dann hab ich sie auch zu mir auf den Schoss gesetzt (sonst hätte ich mein Leben nämlich einstellen können).

Meine Krabbelgruppenleiterin (hauptberufliche Krankenschwester) meinte das das völlig in Ordnung sei. Man solle sie nur nicht alleine irgendwo hinsetzten. Solange Du sie immer abstützt ist es okay.
Genau so mit dem hinstellen. Solange sie unter den Armen bzw. an der Hüfte gestützt werden ist es okay, nur nicht an den Händen hochziehen (ebenso zum sitzen -mal zum spielen ist es noch in Ordnung, aber nicht andauernd!). Wenn ihre Muskeln es noch nicht alleine schaffen das Gewicht zu halten dann schadet es den Knochen.

Mit dem Buggykinderwagen würde ich allerdings auch noch warten.

LG
thai.nee

Beitrag von cb11051983 14.02.06 - 15:27 Uhr

Hallo!
Mein Kleiner ist jetzt 8 Monate und kann sich noch nicht alleine hinsetzen.
Habe mit dem Kinderarzt gesprochen, weil er mit 7 Monaten schon nicht mehr in den Maxi Cosi gepasst hat. (ist mit den füßen die Rückenlehne im Auto hoch). Der Kinderarzt hat gemeint, es sei kein Problem den anderen Autositz zu kaufen, ich sollte ihn öfters auf den Bauch legen, damit das die Rückenmuskulatur stärkt.
Er robbt mittlerweile schon durch das Wohnzimmer aber sitzt immer noch nicht von allein, aber wenn ich ihn hinsetzt bleibt er sitzen. Mache des öfteren das Stillkissen um ihn und spiel dann mit ihm im sitzen wenn er umfällt versucht er dann immer allein aufzukommen, schafft es aber noch nicht ganz.
Ich denke man sollte sich nicht immer so viele gedanken darum machen im notfall rede mit deinem Kinderarzt.

Liebe Grüße
Chrissy #freu

Beitrag von fiori 14.02.06 - 15:27 Uhr

Hallo,

ich schließe mich da mal an.Babys können sitzen wenn sie dies alleine tun.
Wenn er aber auf deinem schoß sitzt ist das schon ok.
Man sollte sie nur nicht mit Kissen abgestützt auf einen Stuhl oder Sofa setzen.

fiori#blume

Beitrag von mel27 14.02.06 - 17:28 Uhr

Hallo.
Meine Kleine will auch nicht nur liegen.4Mon.
Ihr lieblingsbeschäftigung ist es sich an meinen Händen hochzuziehen.Ich kenne dein Problem sehr gut.Meine Ärztin sagt mir auch das wir es nicht übertreiben sollen und sie immer stützen sollen.Aber sie meint auch,wenn ein Baby sitzen will und sich hochziehen will,dann ist es mit der Muskulatur zwar noch nicht ganz ausgereift aber sie würden es nicht Probieren wenn sie noch nicht in der Lage dazu wären.Meine macht den ganzen Tag Sport und immer auf trapp.Dadurch ist ihre Muskulatur auch schon ausgereifter als bei Ruhigeren babys.
Bei denFähigkeiten gibt es keine genaue Altersgrenze nur Richtwerte.
Gruß Mel.S