Was haltet ihr von Nasensaugern?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nicmarkump 14.02.06 - 15:11 Uhr

Hallöchen,

habe heute schonmal gepostet wegen dem Schnupfen von meiner kleinen Maus.

Es gibt da ja auch diese manuellen Nasensauger. Was haltet ihr von denen? Wie ist die Handhabung? Nützt es was? Kann man damit das Baby auch nicht verletzen?

Sooo viele Fragen... :-)

Liebe Grüße Nicky

Beitrag von cb11051983 14.02.06 - 15:22 Uhr

Ich denke das du das Pümpchen von Nuk meinst, ich habe zumindest so ein von Nuk. Als mein Kleiner erkältet war hat es super geholfen, weil du ja nicht das flüssige so aus der Nase bekommst. Die Handhabung ist ganz einfach (vorausgesetzt deine Kleine Maus hält den Kopf still, was meiner nicht gemacht hat) Pümpchen zusammendrücken ein nasenloch zu halten und an das andere das Pümpchen dranhalten und loslassen. Ausspülen und nochmals mit dem anderen Nasenloch.
Mit ein wenig übung gehts ganz gut.

Liebe Grüße
Chrissy

Beitrag von eisbaer205 14.02.06 - 15:26 Uhr

Hallo,

ich habe mir auch so ein Pümpchen gekauft, allerdings hat mir die Hebamme davon abgeraten, da es für die Kleinen sehr unangenehm wäre, man sollte es mal bei sich selbst ausprobieren.
Sie hat empfohlen ein Taschentuch an der Ecke zu drehen und damit die Nase zu säubern, da man so die Nase nicht verletzen kann.

Unsere Maus hatte nur einmal ein bißchen Schnupfen, daher bin ich damit auch gut gefahren.

Liebe Grüße,
Christina :-)

Beitrag von cb11051983 14.02.06 - 15:29 Uhr

Also ich benutze das Teil auch wenn er stark verschnupft ist. Da bekommt man mit einem Taschentuch nicht das ganze raus. Würde es so nicht benutzen nur halt bei schnupfen.

Liebe Grüße

Chrissy

Beitrag von maammi 14.02.06 - 15:34 Uhr

hallo nicky,
ich hab so ein sauger und finde dass er nichts bringt. ich hab versucht aus der nase was rauszubekommen (habe extra für sehr kleine babys gekauft) und jedesmal erfolglos.#augen
ich hab aber gestern im internet einen tollen elektrischen nasensauger "dolphin" gefunden (du kannst es googeln wenn du anschauen willst) und überlege ob ich den nicht bestellen soll (kosten ca. 40€#augen).er sollte sogar für säuglinge geeignet sein.
ob manuell oder elektrisch man muss sehr vorsichtig sein!
lg maammi:-):-)

Beitrag von barbara77 14.02.06 - 15:54 Uhr

Hallo!

Ich kenne die Dinger, habe auch eins, aber dann habe ich mit meinem Allergologen mal über diese Dinger geredet, und der erklärte mir folgendes dazu: Die verstopfte nase ist ja eine Schleimhautreaktion, der "Rotz" wird als Schutz abegsondert. Wenn man jetzt mit so einem Sauger das Zeug immer wieder absaugt, dann signalisiert das der Nase das sie nachproduzieren muß, also erreicht man letztlich das gegenteil, nämlich das die Nase langfristig mehr läuft!
Wenn jetzt wirklich mal viel dicker Schleim drin sitzt, dann kann man das schon mal mit so einem Ding absaugen, aber man sollte es nicht zu oft machen, und bei Fliessschnupfen bewirkt es eher das Gegenteil!

Viele Grüße
Barbara

Beitrag von shgj7477 14.02.06 - 16:09 Uhr

Hallo !

Genau so hat mir unser KiA das auch erklärt, was mir sehr logisch erscheint.

Die Kleinen mögen's außerdem nicht, also lieber die Finger davon lassen !!!

LG Sandra

Beitrag von nicmarkump 14.02.06 - 17:11 Uhr

Danke für Eure Antworten! Muß echt sagen, gut das es Urbia (Euch) gibt! Hilft wirklich die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Werde also lieber die Finger von diesen Dingern lassen. Erscheint echt logisch mit dem Nachproduzieren des Schleims. Ok! Vielen Dank!!!

Liebe Grüße Nicky

Beitrag von barbara77 14.02.06 - 20:14 Uhr

Hallo noch mal!

Was ich Dir sehr empfehlen kann: Besorg Dir aus der Apotheke eine 100ml Flasche NACL (also Kochsalzlösung), eine Kanüle und eine Spritze (20ml) zur Entnahme, und eine 20ml Tropfenflasche und mach Deinem Baby regelmäßig einmal pro Stunde diese Tropfen rein! Das hält die Schleimhäute feucht, löst den dicken Schleim und ist lange nicht so unangenehm wie Absaugen!

Liebe Grüße
Barbara