was ist los mit mir?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von geli0178 14.02.06 - 16:52 Uhr

Hallöchen,

ich bin eine stolze Mami von einem 14 Monate alten Sohn - ein Adoptivkind. Als bei uns eine ungewollte Kinderlosigkeit festgestellt wurde (die Wahrscheinlichkeit das es doch klappen könnte liegt bei 5%) haben wir das Thema Schwangerschaft komplett abgehackt, zumal unser kleiner in der 32SSW auf die Welt kam und wir in mit nur 10 Tagen kennengelernt haben.
Seit diesem Zyklus spielt aber mein Körper verrückt. Nach einem sehr spürbaren ES gings zwei Tage später mit herlichen Übelkeit (inzwischen weg), Rückenschmerzen und einer gigantischen OW weiter. Eigentlich dachte ich ich kenne meinen Körper gut. Denn normalerweise sind diese Anzeichen ein absolut sicheres Zeichen bei mir das meine beste Freundin kommt, allerdings erst 2-5Tage vorher. Bin zur Zeit bei ZT 26 und mir ist grummlig im Bauch - wahrscheinlich davon weil ich nicht weiß was los ist.

Bis dahin Geli

Beitrag von sabrina_1981 14.02.06 - 17:13 Uhr

hello!

naja es geschehen ja immer noch wunder und vielleicht hat es ja wirklich geklappt und eure 5%-chance hat sich bewahrheitet! bei bekannten von mir wars genauso. ein paar monate nachdem der fa prophezeit hatte, dass das mit eigenen kindern nichts werden wird und die beiden sich damit abgefunden hatten kam urplötzlich wie aus dem nichts der storch :-D

also, deine anzeichen sprechen ja für sich!!!
ich drück dir jedenfalls gaaaaaaaanz fest die daumen #klee

lg, sabri #stern