Gehört zwar nicht hierhin ....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von laulau 14.02.06 - 17:19 Uhr

Hallo zusammen,

hab da mal eine Frage.
Mein Mann und ich sind Paten von dem Kleinen von unseren Freunden. In drei Wochen ist nun die Taufe und wir haben so wirklich gar keine Ahnung, was wir da schenken sollen#schwitz#kratz#gruebel.
Gerade weil wir ja auch beide Paten sind. Wollen uns natürlich nicht lumpen lassen ;-)
Würde mich über ein paar Vorschläge von euch total freuen.
#dankeschon mal vorab.

Lieben Gruß
#blume Laulau

Beitrag von traumangel 14.02.06 - 17:22 Uhr

Hallöchen,

also...... ich habe auch schon 2 Patenkinder und habe den beiden Mädchen und Jungen jeweils ein Goldenes Armkettchen mit dem Namen drauf geschenkt........! Das finde ich eine schöne Erinnerung!
Ich habe meins auch noch das ich damals bekommen habe !

Die Kettchen kann man auch so verstellen das das Kind es noch mit 2 Jahren noch tragen könnte !

;-)

Lieber Gruß und viel spass beim beschenken !

Traumangel

Beitrag von laulau 14.02.06 - 17:24 Uhr

Danke für deine schnell Antwort,

daran hab ich auch schon gedacht. Aber für einen Jungen??? Ich weiß nicht ???

Beitrag von traumangel 14.02.06 - 17:28 Uhr

Doch....doch !
..... das passt schon ..... da hatte ich auch meine Zweifel aber es wird wirklich sehr oft verschenkt !
Und den Eltern hat es auch ganz gut gefallen!

Einen Taufring kann man auch schenken jedoch wird das um den Halz an einer Kette getragen ...... das ist aber nicht so toll da man die Kette Nachts immer ausziehen muss .......... zu gefährlich ! Das Armkettchen kann man dem Kleinen anlassen !

#freu
Traumangel

Beitrag von laulau 14.02.06 - 17:30 Uhr

Werde das mal meinem Mann vorschlagen.#freu

Danke.

Lieben Gruß
#blume Laulau

Beitrag von maeuschen06 14.02.06 - 17:29 Uhr

Hallo,

warum fragt ihr nicht die Eltern, was der Kleine gebrauchen kann? Je nachdem, wie gut sie finanziell dastehen, freuen sie sich bestimmt über was nützliches. Und zusätzlich würde ich ein Sparbuch anlegen, da könnt ihr regelmäßig was einzahlen und er kann dann mit 18 den Führerschein bezahlen oder sich sonst etwas größeres gönnen.

Oder wie wärs mit einer Ausbildungsversicherung? Das schadet sicher auch nicht. Ich finde, das ist ein verantwortungsvolles, weitsichtiges Geschenk. Für Paten doch genau richtig.

Mehr fällt mir spontan auch nicht ein.

LG

Beitrag von laulau 14.02.06 - 17:33 Uhr

Hallo,

#danke
Ein Sparbuch haben wir zur Geburt angelegt, da kommen jeden Monat 10 Euro drauf.
Zur Taufe solls natürlich extra nochmal was geben ;-), aber nicht unbedingt Geld.

Lieben Gruß
#blumeLaulau

Beitrag von wasnun 14.02.06 - 18:15 Uhr

Hallo
Wir werden auch in ein paar Wochen Paten. Wir haben eine Kette mit einem Gott schütze dich - Anhänger gekauft. Und einen Taufring.
Zur Geburt bekommt er ein kleines Armkettchen.(Das wünscht sich glaub ich mehr seine Mama).!!!!!

Lg Yvonne
#freu

Beitrag von chs3012 14.02.06 - 19:05 Uhr

Hallo Laulau.

Hier noch `ne Idee (kommt aber darauf an wie ihr handwerklich drauf seid).

Mein Mann hat bei seiner Nichte neben Geld auch noch etwas ganz persönliches geschenkt.

Er hat sich tagelang verkrochen und kam am Ende mit einer selbstgebauten Holzkiste, auf der der Name und das Geb.datum stand.

Gruß
Christiane

Beitrag von sunda 14.02.06 - 21:05 Uhr

Die beiden Kinder von meiner Freundin (sind aber nicht meine Patenkinder) haben von uns jeweils ein Sparbuch bekommen. Wir zahlen jeden Monat 5 Euro (Sparlose) ein + zu besonderen Gelegenheiten grössere Einmalbeträge. Wenn sie erwachsen sind bekommen sie das Geld für etwas Besonderes (zB Führerschein, Auto...)