HILFE total verwirrt wegen FA!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schandra 14.02.06 - 18:13 Uhr

Hallo

war heute bei der Vorsorgeuntersuchung nun sagte mir der FA das baby (Mädchen) entspreche der 24.Woche ich bin aber schon in der 25.Woche also is meine Maus zu Klein......

im Mutterpasss hat er in der Normkurve
BPD=60
ATD=58
eingetragen!!!

ist ganz unten in der Normkurve!!!

ich habe auch nur 2,5KG zugenommen bis jezt,
wo der FA sagte das das bei so einer geringen gewichtszunahme normal währe und da sie nen Mädchen ist die liegen wohl oft unter der Mittellienie in der Normkurve!!!


wie war das bei euch war eure Mausi auch so klein und es war trotzdem alles in Ordnung???

Ich mache mir sorgen!!!!!

ganz Lieben Gruß loli

Beitrag von tagesmutti.kiki 14.02.06 - 18:18 Uhr

Hi,

unsere Tochter lag immer 1 Woche zurück in Ihrer körperlichen Entwicklung, zudem kam sie 10 tage vor ET hatte aber 48cm und 3400 Gramm!! Sie ist 14 Monate jünger wie ihr Bhttp://www.didymos.de/ruder aber sie ist mittlerweile genauso groß wie er und wiegt auch genauso viel;-)

Also es gibt nunmal kleine und große, dicke und dünne Menschen!!


LG KiKi und #babygirl Lainie Melia Elin SSW 29+6

Beitrag von bine080 14.02.06 - 18:25 Uhr

Hallo,Loli!

Bei mir ist es genau umgekehrt;-)
Unser Kleiner ist auf der Normkurve ganz oben,das heißt er ist zu groß!!!!!
Ich wurde aber auch nicht vorgestuft,da das Gewicht der "Normalen " Norm entspricht= großer Kopf,lang und schmal:-)

Habe auch erstmal 'nen #schock bekommen,wurde dann aber schnell vom FAcharzt beruhigt!!!
Das mit der Größe und dem Gewicht stimmt fast nie 100%tig und entspricht halt nur der Norm!

Mache Dich nicht verrückt#liebe

Ich habe nur jetzt das Problem,dass wenn der Kopf weiterhin zu groß ist und weiter wächst,ich dann vielleicht per Kaiserschnitt entbinden muss,weil er dann nicht mehr unten raus kommt......#heul

Aber hauptsache Gesund und munter#freu

Alles Liebe#liebe

Bine+Florian inside 31.ssw huepf

Beitrag von bettina79 14.02.06 - 18:21 Uhr

Hallo,

macht dir keine so große sorgen, es kommt öfters mal vor das die kleinen mal ne woche zurück liegen und das andere mal sind sie dann wieder ne woche voraus.

Gruß Bettina und michelle 2j und 19.ssw

Beitrag von hebigabi 14.02.06 - 21:09 Uhr

Kein Grund zu sich zu sorgen, denn so gut wie kein Kind passt ins genaus US-Schema der passenden SSW.
Fast alle Kinder sind kleiner oder größer als der Zeit entsprechend und meistens macht sich bei den Müttern dann die Panik breit.

Wäre doch wohl megalangweilig, wenn am Termin alle Kinder mit der gleichen Größe und der gleichen Länge rauskämen, nur weil das US das so vorgibt.

Keine Panik, das ist absolut okay so!!!

Liebe Grüße von

Gabi