Anders als es mir gewünchst habe... aber ich würde es nochmal tun!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von inesita 14.02.06 - 19:51 Uhr

So... Sebastian kam am 5.02.06 um 14:30, 5 Tage vor Termin... Bei mir waren meine Mutter und meinen Mann... meine Mama kam am Freitag Abend aus Südamerika und am Samstag ging es plötzlich los... als Sebastian schon gewusst hätte, dass die Omi schon da war... Also... wir waren am Samstag Vormittag in Unterhaching (bei München) und wollten uns ein Haus anschauen und dann sind wir noch nach IKEA gefahren. Ich selbst bin ich Auto gefahren. In IKEA hatte ich schon Wehen, aber ich war mir nicht so 100%tig sicher, ob sie tatsächlich Wehen waren. Aber zu Hause waren schon sehr eindeutig, aber nicht zu schmerzhaft. Aber um 10 Uhr abends sind wir doch ins KH, weil die jede 5 min kamen. Natürlich sind wir zurück nach Hause.
Wir sollten ein bisschen laufen und warten, bis die Wehen häufiger antreten. Blöderweise um Mitternacht wurde die so unregelmäßig (einmal 15 min, einmal 3, dann 10, dann 7, usw.), dass wir einfach nur warten mussten. Ich kam leider mit der Veratmung nicht so ganz zurecht und nach jeder Wehe fing ich an zu zittern. Um 4 Uhr haben wir im Kreisssaal angerufen und ich sollte noch in die Badewanne. Um 6 sind wir nochmal zum KH, mir war egal, dass die Wehen unregelmäßig waren, ich konnte es einfach nicht mehr. Dort sagten, ich sollte doch bleiben. Nach 6 Stunden war mein MuMu nur 2 cm offen aber (Gott sein Dank), Gebärmutterhals fast weg. Ich sollte auch noch viel trinken und etwas essen (ha-ha). Was ich doof fand, war immer am CTG angeschlossen zu sein. Um 7:30 sollte ich mit meinem Mann ein bisschen spazieren gehen, weil gerade eine dran war, und die wollten nicht, dass wir alles mitkriegen. Also, eine Stunde hin und her, aber ich sollte nicht zu weit weg. Nach einer Stunde wieder zurück, MuMu ca. 3 cm... Ich war leider soooo erschöpft, dass ich die Schmerzen nicht kontrollieren konnte. Die haben alle mögliche Schmerzmittel probiert, keine hat es geholfen. So um 11 gingen die Herztöne runter, also Sauerstoffmaske und die Hebamme meinte, ich soll eine PDA kriegen, weil ich nicht mehr ganz dabei war (da war der MuMu schon 5 cm). 1 Stunde später bekam ich meine PDA (der Anästhesist war ja sooo beschäftigt... es war ja Sonntag) (es ist gar nicht so schlimm) und dann konnte ich mich ein bisschen ausruhen. 20 min später bekam ich so einen Druck unten. Die Hebi war richtig überrascht, weil sie konnte es kaum glauben, dass es so schnell gehen würde. MuMu fast 9 cm. Mein Mann war kurz zu Hause und meine Mutter musste ihn schnell anrufen. Als er zurück kam, bekam ich noch eine Suppe (ich sollte doch was im Magen haben, um ein bisschen mehr Kraft für die letzte Phase zu bekommen) und dann ging es richtig los. Kurz davor platze die Fruchtblase und leider war das Fruchtwasser schon grün. Also, es konnte nicht mehr lange dauern. Als ich die Presswehen bekam und mit Pressen anfing, hatte ich das Gefühl, ich schaffe das nie. Leider war der Kopf nicht richtig im Becken, so dass der Kopf immer nach oben rutschte. Dann gingen wieder die Herztöne runter und plötzlich waren alle mögliche Ärzte und Hebammen dabei. Ohne Dammschnitt hätte ich es nicht geschafft und Saugglocke war auch nötig. Als Sebastian raus kam war ich so erleichtert, dass alle Schmerzen wie weggeblasen waren. Ganz ehrlich, es war nicht gerade schön, aber ich würde es nochmal tun.
Lieder scheinte Akupunktur, Himbeerblättertee und co. nicht geholfen zu haben, aber das gehört zur Vergangenheit und wir sind sehr, sehr glücklich, dass Sebastian unter uns ist!

Alles Liebe

Ines

Beitrag von inesita 14.02.06 - 19:53 Uhr

ach ja... und nocht die Daten:

3140 g
53 cm
33 cm Kopfumfang

Beitrag von marie.lu 15.02.06 - 14:50 Uhr

#liebelichen Glückwunsch zu eurem SÜSSEN Sohnemann! Geniesst die Zeit mit ihm.

Alles Gute euch #klee