frage wegen hüfte,weiß vielleicht jemand rat?gerne auch hebi gabi

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tokessaw 14.02.06 - 19:54 Uhr

hallo ihr lieben,
gestern war wir ja mit der kleine zur routine untersuchung.die sagt hmm die hüfte mal im auge behalten(hier in nl sind hörtest nach der geburt standard,aber keien hüftuntersuchung.argh)
von wegen spreizhose,ob sie die vielleicht benötigt.sie wollte ihre kollegin mal dazu holen in 2 wochen,wenn unsere süße die 2.impfung bekommt.
jetzt warne wir heute bei dem physio therapeuten,wo sie ja kranknegymnastik bekommt,wegen einseitger haltung (die sich sehr gut gebessert hat).
nun ja ich denke sprech ihn mal auf die hüfte an,der man muss ja auch erfahrung damit haben.und was ist.der sagt,er sieht nichts.er sagt die hüfte wäre völlig normal.
weiß vielleicht jemand rat,woran ICH SELBER sehen kann ob die hüfte in ordnung sit oder nicht?
danke für eure antworten.
lg
tokessaw & liyth-eve #freu

www.unserbaby.ch/lilyth

Beitrag von hasifm 14.02.06 - 20:02 Uhr

Hallo,

weil ich ambulant entbunden habe,wurde der Ultraschall bei meiner süßen nicht im KH gemacht und zur U 2 kam unser Kinderarzt zu uns nach Hause.Er drükte dann vorsichtig ihre angewinkelten Beine hoch und so weit wie möglich auseinander,also rechts und links neben dem Bauch.Ist blöd zu beschreiben .Und als ihr das keine Probleme bereitete sagte er alles ok.Ich sollte dann trotzdem bis zum Ultraschall bei der U 3 breit wickeln.Allerdings nur mit Moltontüchern.
Das kannst Du ja mal prophylaktisch machen.Eine Freundin von mir hat dafür immer einen weichen Waschlappen genommen,weil sie sich keine Moltons kaufen wollte,das ging auch.
Alles Gute !


Susi mit Sophie fast 5 und Marie 11 Wochen#baby

Beitrag von jurinde 14.02.06 - 20:03 Uhr

Hallo,

bei uns wird die Hüfe bei der U3 per Ultraschall untersucht so von außen kann man das wohl nicht sehen.

Gruß Jurinde + Luise 10.10.2005

Beitrag von fine2000 14.02.06 - 20:21 Uhr

Leider kann man das nur per US erkennen. Mein Kleiner mußte bis vor Kurzem (12 Wochen) gespreizt gewickelt werden. Jetzt ist alles i.O. Laß einen US machen oder kauf zumindest eine Spreizhose. Schaden tut die keinesfalls.

Lg,
fine

Beitrag von infamia 14.02.06 - 20:27 Uhr

hallo,

naja das mit der huefte kann man nicht sehen. meine tochter hatte damals fuer ca 3 monate eine spreizhose bekommen. wurde bei der U3 festgestellt.

ich muss dabei sagen, ich gebe das wohl an meine kinder weiter. hatte als baby fuer fast 1 jahr eine spreizhose und bin sogar damit gelaufen. naja konnte ich mir zwar nicht vorstellen, aber leider hab ich ein beweisfoto #kratz

nunja bei meinem sohn, bin ich nach geburts auch sofort nach hause und fuer die u2 zum arzt und habe sofort gesagt, dass alicia das ding hatte. er sagte mir ich solle ihn mit moltontuecher breit wickeln, was natuerlich angenehmer als spreizhose ist, und bei der u3 wird per ultraschall geschaut. gesagt getan, meine hebamme hat mir gezeigt wie ich es machen soll.
bei der u3 wurde aber denoch festgestellt, das er grenzwerte hat. aber die haben wir mit dem breiten wickeln behoben. 2 monate spaeter war alles ok....#freu

kannst du bei deinem ka keine untersuchung anordnen?

aber wie gesagt, von aussen kann man das nicht erkennen.
kannst sie ja auch mal breiter wickeln, schaden kann es jedenfalls nicht und man kann auch nichts verkehrt dabei machen....


bis dann
mel