Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hexiemaria 14.02.06 - 19:56 Uhr

Ausfluß Normal, Hilfe???
Ich habe eine etwas unangenehme Frage. Bei meinem letzen Zyklus ca. 3 Tage nach dem Eisprung habe ich unangenehm manchmal auch junkenden zähflüssigen Ausfluß bekommen. Hab mir weiter nichts gedacht, War die Woche davor zur Krebsvorsorge beim Gyn. Mit Beginn
der Regel war auch alles wieder weg, Jetzt war vor kurzem wieder mein Eisprung (möchte auch Schwanger werden und seit gestern habe ich wieder diesen Ausfluß
Sollte ich doch mal zum Gyn. gehen?? oder hängt das mit dem Zyklus oder Eisprung zusammen???#schock#schwitz

Beitrag von engel_meike 14.02.06 - 20:07 Uhr

Hallo !

Das könnte mehrere Gründe haben wie z. B. Blasenentzündung, vielleicht eine Pilzinfektion oder auch eine Spermienunverträglichkeit ??? Aber das ist alles nur reine Spekulation. Ich würde das beim FA mal abklären bzw. untersuchen lassen.

Liebe Grüße

Meike

Beitrag von sunda 14.02.06 - 20:28 Uhr

Das habe ich jeden Monat: vor dem ES, nach dem ES und kurz vor der Mens. Seid etwa 10 Jahren. Es ist wirklich nervig...aber solange das meine einzige Sorge ist ;-)

Früher dachte ich auch immer, ich hätte einen Pilz, bin zum FA gefahren, aber der DOC hat nie etwas festgestellt. Damals hatte ich noch keine Ahnung vom Zyklus, später ist mir dann die Regelmässigkeit aufgefallen. Wie ich mal gelesen habe, ist das bei einigen Frauen tatsächlich normal.

Ich habe mal auf einer Ernährungsseite gelesen, dass auch die Ernährung bei diesem Phänomen eine Rolle spielt - Schnittkäse z.B. soll das Ganze bei einigen Frauen verstärken, Camembert ist harmlos.

Du musst Dir also wohl keine Gedanken machen. #huepf