zykluschaos

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von daniellchen 14.02.06 - 21:29 Uhr

hallo ihr lieben,

habe im mai 05 pille abgesetzt und seit dem hat sich mein zyklus nicht eingependelt,manchmal hab ich gar keine blutung...war auch schon beim FA,mehrere tests,sei alles in ordnung.hat jemand erfahrung oder einen tipp was ich tun kann damit sich das endlich mal einpendelt??

ela#kratz

Beitrag von sanny2381 14.02.06 - 21:36 Uhr

Hi Ela,

habe zwar die gleichen Probleme, allerdings keinen Tipp. Sorry! #hicks

Mein Arzt sagt immer nur, sowas pendelt sich irgendwann wieder ein...

Vielleicht solltest Du mal zu einem anderen Arzt gehen? Irgendeinem fällt doch immer was ein. ;-)

Gruß #sonne

Beitrag von daniellchen 14.02.06 - 21:42 Uhr

mein arzt ist wohl nicht so der bringer.der hat sich aufs schwangerwerden versteift obwohl ich wegen dem problem mit dem zyklus dahin bin.suche mir jetzt einen neuen.will mich von so einem nicht verrückt machen lassen..#gruebelwill mir irgendwie einreden ich könne nicht schwanger werden hab ich das gefühl und hat sämtliche tests gemacht (hormon ect.) und jetzt von op gesprochen.nix wie weg da.hoffe bei dir pendelt sich das auch bald ein

ela

Beitrag von sanny2381 14.02.06 - 21:46 Uhr

OP???? Warum denn das, der spinnt ja... nix wie weg! Eine zweite Meinung kann nie schaden. Wobei die zweite Meinung so oder so nurbesser werden kann. ;-)

Bei mir pendelt sich das bestimmt irgendwann ein.... bin ja noch nicht so lange dabei. #hicks

Beitrag von daniellchen 14.02.06 - 21:55 Uhr

der will sich meine eierstöcke anschauen...geht mir alles zu schnell..hab ja nix auf natürliche weise versucht den zyklus in griff zu bekommen.werd mal bei neuem FA das mit dem mönchspfeffer ansprechen,klingt sehr vielversprechend was man so liest.

Beitrag von engel_meike 14.02.06 - 21:35 Uhr

Hallo Ela,

du könntest es mit Phytotherapie versuchen. Eine Einnahme von Mönchspfeffer (lat. Vites Agnus Castus) und Zyklustee sollte Dir einen regelm. Zyklus bescherren wenn kein organsicher Defekt vorliegt !

Mönchspfeffer ist zwar ein pflanzl. Medikament aber die Einnahme sollte auf jeden Fall mit dem FA abgestimmt werden.

Hier mal Infos dazu:
http://www.cefak.com/f/doku_norm_f.html

Weitere Infos findest Du auf meiner Website

Liebe Grüße

Meike

Beitrag von daniellchen 14.02.06 - 22:00 Uhr

werde mir so schnell wie möglich einen neuen FA suchen und den mönchspfeffer mal ansprechen.klingt vielversprechend.

:-D