Meno bin total genervt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lenser 14.02.06 - 21:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,muss mal bischen Dampf ablassen.Seit 8 Monaten tun meine Nachbar umbauen/Renovieren.Schon in der SS konnte ich nicht schlafen :-[beginnen um 6 Uhr bis 20 Uhr.Und nun meine Kleine sobalt das gebrumme anfängt schreit sie aus dem schlaf#schwitzmitler weile reagiert sie schon Aggresive:-[Ich Frag mich was was was was kann man 8 Monate Umbauen?Jeden Tag muss ich mich überwinden,nich da hoch zu gehn!Das einemal als ich mich beschwert hatte,war am nächsten Tag meine Wachmaschine in der Waschküche total verschoben und alle schläuche rausgezogen und mein waschmittel auf dem boden:-[:-[
Am liebsten würde ich hir ausziehn!Die leute sind einfach zum:-%

Beitrag von livinchaos 14.02.06 - 21:46 Uhr

ohje du arme,
wir ziehen gerade um, weil hier in der alten wohnung alles horror war
kann dich gut verstehen
vielleicht sagst du wirklich mal was. die müssen sich schließlich auch an gewisse zeiten halten

wünsch dir, dass das bald vorbei ist
lg
liv

Beitrag von mel27 14.02.06 - 22:24 Uhr

Das ist keine Gute Sache.
Wir haben auch ärger mit unsere Nachbarn über uns.
Wir sind ganz ruhig.Wir feiern keine Partys in unserer Whg.Nur mein Mann kommt Nachts spät von der Arbeit.(Gastro)Und er muß dann Duschen.(das darf man ja rund um die Uhr) Der typ über uns nötigt uns in dem er dauernd Beschwerden an die Hausverwaltung schreibt. ZB.sollte ich meinen Kinderwagen wegstellen.Er meint ich könnte den doch wohl mit in die Whg.nehmen. ICH WOHNE IM 2.STOCK.#schock#augen Ich versuchte ein Gespräch doch die blocken ab und drohen sogar mit einem Anwalt.Ich weiß nicht warum die so sind wir haben nichts getan.Alles hat angefangen als ich schwanger wurde.
Ich wollte auch schon ausziehen,Aber die anderen Nachbarn sind auf unserer Seite.Und meinen wir sollen bleiben.Das gut zureden von den anderen Nachbarn tat mir gut.

Beitrag von lenser 14.02.06 - 22:34 Uhr

Komisch bei uns hat es auch mit der SS angefangen. Neider??ist ja so ei quatsch mit dem kiw.bis in den zweiten stock hoch tragen.Wenn jemand das recht zum drohen hat dan aber wir:-%

Beitrag von mel27 14.02.06 - 23:06 Uhr

So langsam kann ich darüber lachen aber am anfang wollte ich nur weg.
Manche Menschen sind solche egoisten.
Was bauen die den bei euch.Ein Schwimmbad oder einen Zoo#kratzOder warum dauert das so lange?

Beitrag von lenaki2001 15.02.06 - 00:43 Uhr

Hi Mel,

wenn der Wagen keine "Fluchtwegen" etc. versperrt kann Dein Nachbar Dir/Euch das garnicht verbieten. Falls Du noch nicht im Mieterschutzbund bist, würde ich da eintreten. Die regeln das dann schon.

Es gibt echt ätzende Leute (die können sich selber nicht ausstehen!:-%)

LG

Elena & Simon (11 Monate)

Beitrag von xoxi25 15.02.06 - 09:10 Uhr

Hallo mel27,

sprich doch einfach mit der Hausverwaltung, frag ob es okay ist, das der Kiwa dort steht! Hast du die Zusage, kann dir doch nix mehr passieren!!!

LG Jessi