Ich muss jetzt endlich was tun!!!!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von krugi2780 14.02.06 - 22:19 Uhr

Bitte Bitte Bitte Wotsching Ladys, nehmt mich auf!


Hallo erstmal!

Hab s ja vor ca 2,5 Wochen mit Alma probiert abzunehmen ging auch super. Nur jetzt ist das Problem das ich irgendwas mit dem Magen habe. Was weis leider noch keiner aber es scheint schon länger so zu sein.

Auf jedenfall brauch ich jetzt wirklich dringend euere Hilfe. Mir fehlt wirklich jemand der mir mal kräftig in den Arsch tritt!

Ich bin 1,58 und wieg ca 78 kg. ( weis ned genau da ich mich seit Alma nimmer auf die Waage trau) Sicher es gibt unter euch sicher welche die noch weitaus mehr wiegen aber bitte helft mir trotzdem. Ich bin im Moment echt verzweifelt. Zumal ich auch das Problem habe das ich mir bei jedem Stechen und Zwicken einrede irgendeine schwere Krankheit zu haben. Und durch Übergewicht wird ja so einiges hervorgerufen.

Hab ja vor Alma auch WW schon mal angefangen, 3 monate lang aber leider dadurch kein einziges Gramm verloren. Ich weis nicht an was es lag. Vieleicht hab ich auch die falsche Punktezahl zu mir genommen. Nach meiner Rechnung waren das 20. Vieleicht kann mir das ja mal jemand von euch neu ausrechnen.

Außerdem bräuchte ich echt Tipps wie ich durchhalten kann. Im Moment is es bei mir so das es für mich wie eine Sucht is zu essen. Z.b wenn ich süßes daheim habe dann bekomm ich aufeinmal den Drang alles aufzuessen. Selbst wenn ich danach so richtig Bauchweh hab. Vorhin zum Beispiel hab ich vor lauter Frust übers Dicksein n halbes Glas Nutella reingestopft. Mannn is mir jetzt schlecht. :-% Hab das Prob auch schon mal bei meinem Hausarzt angesprochen. Aber der meinte nur es würde reichen wenn man einfach komplett ohne Öl kocht und auch keinen Zucker mehr zu sich nimmt. Hab ich auch schon probiert geht aber auch ned da ich keine beschichtete Pfanne habe und mir so alles anbrennt.

Ich weis echt nimmer weiter.

Bitte bitte sagt mir das ihr mir helfen könnt bzw motiviert mich durchzuhalten. Ihr seid echt meine letzte Rettung.


LG Krugi

Beitrag von sanja_ 14.02.06 - 23:14 Uhr

HI!
Wenn du 18-20 Jahre alt bist und dich fast nicht bewegst bei deiner beruflichen Tätigkeit dann passt das mit den 20 Punkten. Vielleicht hast du zuwenig gegessen und deshalb nicht abgenommen. Ich mach diese Ernährungsumstellung seit fast einer Woche (morgen ist es eine Woche) und hab auch 2 Kg abgenommen. Es fällt mir auch nicht schwer, weil ich ja doch alles essen kann auf was ich lust habe. (in Massen natürlich, damit ich die Punktezahl nicht überschreite). Versuch`s einfach nocheinmal, es müsste klappen. Ich tu mir ja auch schwer abzunehmen, aber bis jetzt kann ich mich nicht beschweren. Wünsch dir viel Glück beim Abnehmen!

Beitrag von morielle 15.02.06 - 07:31 Uhr

Guten Morgen,
ich bin auch 1,58 groß und mein Kampfgewicht lag bei 72 Kilo. Ich hab dann angefangen, zweimal die Woche 30 Minuten schwimmen zu gehen (später 1 Stunde) und hab alle fett- und zuckerreichen Lebensmittel aus dem Kühlschrank und der Küche verbannt. So hab ich in einem Jahr 10 Kilo abgespeckt. Du solltest nicht zu viel wollen und Du musst Dir und Deinem Körper Zeit geben! Je kürzer die Abnehmzeit, desto eher haste alles wieder drauf. Du musst Deine Ernährung langfristig umstellen, kurze Diäten sind SCHWACHSINN und bringen überhaupt nichts. Und ohne Sport (in Maßen) geht schonmal gar nichts. Die nächsten 5 Kilo wurden dann schon schwerer. Der Körper bekommt ja nun schon leichtere Kost und wird mehrmals die Woche bewegt (mittlerweile Radfahren und Joggen). Ich hab mich dann bei www.e-diets.de angemeldet. Das ist eine Art Weightwatchers, allerdings isst Du dort nicht nach Punkten, sondern kannst Dir individuell Deinen Essensplan zusammenstellen. Und auch Naschereien sind drin, ohne dass Du gleich ein schlechtes Gewissen haben musst! Die machen mit Dir ne Analyse und dann bekommste halt mitgeteilt, wieviele Kalorien Du täglich zu Dir nehmen sollst und wenn Du Dich an den Plan hältst und Dich bewegst, dann nimmst Du auch ab :-)
(Ist aber nur so ein Tipp ... ist ja auch nicht umsonst, aber was ist das schon?)
Wenn Du wirklich mehr Infos willst/brauchst, kannst Du Dich gern bei mir melden (morielle@web.de)
Viel Glück und (ich weiß, dämlicher Spruch) ... das wird schon, wenn Du es denn wirklich willst ... abnehmen fängt im Kopf an!
LG A.