Emilia (8Mon.) wacht nachts jede std. auf! HILFE

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mama214 15.02.06 - 07:48 Uhr

Meine Süsse schläft seit 3 Tagen wieder so schlecht, bin schon klinisch tod.

Wir hatten das vor etwa 1 Monat schon mal, da war sie krank und gleichzeitig sind wohl die Zähne eingeschossen. Ob die da schon wieder am Werk sind, kann ich nicht sagen! Bin aber auf jeden Fall am Ende mit meinem Latein...

Eigentlich erwarte ich nicht mal ne Lösung, weils die sicher nicht gibt. Hoffe nur ich bin nicht die Einzige die wie ein Zombi durch die Gegend rennt...


Liebe Grüsse,
Daniela und Emilia

Beitrag von rikimaus 15.02.06 - 07:58 Uhr

Hallo ihr Beiden!

Tja, was soll ich sagen - willkommen im Klub. Du bist nicht alleine. Auch bei uns ist momentan - eigentlich schon 2 Monate lang der Wurm drinnen wenn es ums schlafen geht. #schmoll

Seit Noah 8 Monate alt ist (er ist jetzt heute genau 10 Monate alt #huepf) wacht er Nachts auch stündlich auf, weint herz zerreißend und läßt sich erst bei uns im Bett wieder beruhigen. #schmoll Hin und wieder gibt es eine Nacht wo es besser ist und er sogar durchschläft (so wie früher immer... ach war das schön.... #gruebel;-)) aber ich weiß echt nicht woran das liegt. #kratz

Auf der einen Seite ist es schlimmer geworden als er an Silvester krank war - was ich natürlich auch verstehe. Dann gibts ja diese "8 Monats Angst", Zähne... usw. Und dann ist es wohl bei Noah schon auch eine Art Gewohnheit - denn bei uns im Bett albert er dann rum, bohrt in meiner Nase, Ohren.... kasperlt hat einfach mit Mama und Papa. ;-)

Ich denke, die Kleinen müssen soviel verarbeiten, weil sie ja auch viel lernen jeden Tag. Und das wird dann wohl Nachts ihren Schlaf unruhig werden lassen. ;-)

Kopf hoch, ich bin sicher irgendwann gibt sich das wieder!!!

Liebe Grüße von
Marika - dem Zombi #cool und Noah - dem Nachtgespenst.... heute 10 Monate alt #liebe

Beitrag von krisi79 15.02.06 - 08:18 Uhr

Guten morgähn...#gaehn

Ich gehöre auch zu eurem Club. Finn ist fast 9 Monate und seit ein paar Nächten schläft er ganz schrecklich. Heute morgen war er der Meinung, dass der Tag um halb fünf bgeinnen sollte, alle Versuche das MOnster zum schlafen zu bringen, sind gescheitert #heul und ich bin dann um 6 total müde und genervt aufgestanden.

Zusätzlich hat er mir dann um sechs alles vollgepinkelt (meine Reaktionen haben wohl noch geschlafen ;-)) da kommt Freude auf, aber wenn er dann durch die Wohnung fegt, ist es vergessen. Obwohl die Nachbarn mich schon nicht mehr grüßen.... Warum nur??? ;-)


Dabei hatten wir es so schön im Griff, klar wurde er Nachts ab und zu wach, aber dann habe ich ihn beruhigt und er ist so wieder eingeschlafen..

Aber wir werden irgendwann auch wieder solche Nächte haben und schon bald müssen wir die Zwerge ausm Bett ziehen, weil sie einfach nicht aufstehen wollen (freu mich jetzt schon).

Habe leider auch keinen Tipp für dich, aber es hilft doch schon, wenn wir wissen, nicht die einzigen zu sein.

Alles gute und ich mach mir jetzt noch ne Kanne Kaffee

Krisi + Finn

Beitrag von sonne_32 15.02.06 - 11:51 Uhr

Hallo Daniela,

kann Dir leider nicht helfen. Meine Emilia schläft nachts gut, momentan ist sie tagsüber aber nicht ins Bett zu kriegen, obwohl sie so müde ist.

Ist witzig das wir Daniela's uns die selben Namen für unsere Kleinen ausgesucht haben...

Liebe Grüße
Daniela & Emilia (28.06.05)