Update Febies, :o) Wer schwirrt hier immer noch rum?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schokikeks 15.02.06 - 07:51 Uhr

Hallo, #huepf

ich hab die Nacht ohne Blasensprung überstanden und bin bereit, ab heute Mittag - Nachmittag die ersten Wehen zu produzieren. :-p Denn um 20 Uhr müsste mein Schatz von der Geschäftsreise zurück sein. #freu

War schon ne wilde Nacht, bin 5 Mal aufgewacht, mir war übel und wir war soooo heiiiiiiß. #schwitzSchrecklich.

Sonst bin ich guter Laune. :-) Ich kann nur allen anraten, auch noch Haare scheiden lassen, ich war gestern beim Friseur und das wirkt bei mir Wunder. #cool

Ganz liebe Grüße, und einen schönen TAG,

Sarah ET+5 mit Klein David #baby

Beitrag von schnuckl76 15.02.06 - 08:01 Uhr

Hi Schokikeks ;-)

Bin auch noch da und total ungeduldig! Werde am Fr./Sa. wahrscheinlich eingeleitet, weil unser Süsser, schon so ein kleiner Mops ist (wurde am 06.02. vom FA auf 55 cm und ca. 4300 g geschätzt)!!! Habe ganz schön Muffensausen!! Bin aber froh, wenn ich ihn endlich in meinen Armen halten kann. Aber der 32. SSW durfte ich nur noch ruhen (bis zur 36. SSW), wegen stark verkürzten Gebärmutterhals. Der FA hatte auch noch so 'nen Stützring bei mir eingesetzt! Wir dachten alle, er kommt früher, der Kleine! Jetzt lässt er sich Zeit und will nicht mehr raus. Schein sehr gemütlich zu sein im Bauchi!
Habe auch Wehen, sind aber zu unregelmäßig!
Naja ein bisschen muss ich mich noch gedulden. Drück dir die Daumen, dass es bei dir endlich losgeht#huepf

Grüssle
Kerstin & Maximilian #baby

Beitrag von jessi305 15.02.06 - 08:10 Uhr

Hallo Sarah,

ich bin auch noch hier - leider #schmoll
Bei mir tut sich rein gar nichts.

Das mit dem Frisör ist echt ne gute Idee. Ich werde auch gleich mal bei meiner Friseurin anrufen, ob die heute oder morgen Zeit hat. Ich denke bis zum Wochenende bin ich auf jeden Fall noch mit dickem Bauch dabei ;-)

Heute werde ich die letzten Tassen Himbeerblättertee schlürfen #tasse, danach ist nämlich die zweite 100g Packung aufgebraucht und ich werde nicht noch eine kaufen ;-)

Ansonsten habe ich um 10.30 Uhr wieder einen FA-Termin - aber was soll es da schon Neues geben? #kratz

LG Jessi ET +5

Beitrag von schneckelli 15.02.06 - 08:16 Uhr

huhu ihr febis bin auch noch da tja und wie solls auch anders sein bei mir tut sich auch rein gar nichts mein buby lässt mich auch warten. Das mit dem frisor wohlte ich erst nach der geburt erledigen,hoffe ja auch das er sich bald entscheidet raus zu kommen wünsch euch noch einen schönen tag.

Sindy mit#baby leon +2tage

Beitrag von schokikeks 15.02.06 - 08:26 Uhr

Guten Morgen Jessi,

na, ich würd mal abwarten. Bis zum Wochenende erscheint mir gar lang! Du weißt ja, dass der olle Tee keine Wehen hervorruft, aber ich bin mir sicher, dass du noch dankbar bist, weil es dann bei der Geburt mitunter viel schneller geht! Ich hab ihn nicht getrunken, weil er mir erstens nicht schmeckt und zweitens trink ich nur noch Wasser, wegen dem Sodbrennen, das ich auch von Tee bekomme! Tja, aber meine MUMU wird auch so irgendwann mal aufgehen!

Wünsch dir alles Gute, berichte dann mal, was es neues gibt!

LG Sarah

Beitrag von jessi305 15.02.06 - 08:34 Uhr

Jo, werde mich nachher noch mal melden.

Vielleicht bringt ja die Akupunktur heute nachmittag was. Aber die letzten zwei Mal kleiner Zeh pieksen hat ja auch nicht "gefruchtet" #schmoll

Bis später #liebdrueck

Beitrag von tiertapsi 15.02.06 - 08:41 Uhr

Hi


Bin auch noch da. Hatte eigendlich gedacht gestern vielleicht einen kleinen Valentin zu bekommen, hat aber trotz aller Lockversuche nicht geklappt. Wir waren dafür noch mal schön Essen.Wer weis wann´s mal wieder so wird? Ansonsten ist bei uns nur abwarten und Tee trinken angesagt,was willste sonst schon machen.Vor die Tür getrau ich mich schon lang nicht mehr weil echt jeder fragt was denn nun los sei.Als ob mann nicht sieht das der Bauch noch an Ort und Stelle ist.
Ich lese auch viel hier im Forum und freu mich ein bisschen nicht die einzige zu sein die drüber ist.
Naja mal sehn was heute noch so passiert ich denk mal nich so viel.
Mein nächster FA-Termin ist am MO, da wird dann allles über die Einleitung besprochen.Hoffentlich komm ich da drumm rum.

Beitrag von scrub 15.02.06 - 08:44 Uhr

... ich bin natürlich auch noch da, aber ich habe ja auch noch 6 Tage bis zum ET.

Wehen habe ich allerdings schon eüber längere Zeit, aber immer nur spätnachmittags/abends und sie zwacken zwar, aber das war es dann auch.

Mein Sohn (6 Jahre) war gestern süß: er kroch abends noch einmal aus deinem Bett hervor, kam zu uns in Schlafzimmer, kuschelte sich in die Mitte, streichelte und klopfte an meinem Bauch herum und sagte: "Hey Flusi, wann kommst du endlcih? Für jeden Tag klopf einmal. Los zeig mal wie stark du bist." Ist das nicht goldig?! Leider bekam er keine Antwort, aber er ist der festen Überzeugung, dass sein Bruder wohl am Wochenende kommt. Na, da glaube ich ja noch nicht so dran, dieser kleine Racker lässt sich bestimmt Zeit ... wie sein großer Bruder (der ET + 10 kam). Wenngleich mir das Wochende ganz gut passen würde...

Frieur habe ich auch schon überlegt, aber ich will Länge lassen, nur dann kann ich mir zur Entbindung keine Zöpfe mehr machen, und das wäre super praktisch... Werde also wohl anschließend gehen...

Sarah: ich drücke dir die Daumen, dass du nicht mehr so lang warten musst!
LG, Jes

Beitrag von britta 16.02.06 - 18:31 Uhr

Hallo,
bei dir hört sich alles so an, wie es bei mir war. Mein kleiner ist zwar schon 2 Jahre alt aber ich hatte auch immer abends ganz schöne Wehen. Das zog sich über Wochen. Dann war ein paar Tage Ruhe, war schon 15 Tage über Termin, und dann gings los. Hatte keine Wehen , nur nen Blasensprung , dann gleich kräftige Presswehen und nach 20 Minuten war unser Florian da.
Wünsch dir alles Gute und das es auch so schnell geht wie bei mir!#liebdrueck

Beitrag von scrub 16.02.06 - 20:51 Uhr

... das klingt ja sehr vielversprechend! Allerdings sind die Wehen, die ich habe eigentlich echt lächerlich, sie zwacken nur ein wenig, fühle mich so wie "die wunde Frau, die ihre Regel hat" - keine Krämpfe, nichts, was veratmet werden müsste, nur ein wenig zwacken, MEHR NICHT. Und der Mumu war letzte Woche Freitag auch noch zu, mal sehen, wie es morgen bei der FÄ aussieht. Ich glaube nicht, dass diese When MuMuwirksam gewesen sind.

Jedoch gebe ich eigentlich nicht viel darauf, bei meinem Sohn lief ich längere Zeit mit offenem MuMu rum... und er kam doch 10 Tage nach ET.

LG, Jes

Beitrag von hase0708 15.02.06 - 09:00 Uhr

guten Morgen ;-D,

auch ich bin noch da !!! heute Nacht bin ich von plötzlichen Schmerzen (Wehen) überrascht worden, aber nach nur kurzer zeit war wieder alles weg #heul.

Nun musste ich schweren herzens heute morgen meinen Schatz verabschieden, der bis SONNTAG !!!! auf Dienstreise muss. Glücklicherweise ist er aber innerhalb von 3Stunden zu Hause wenn es sein muss.

Muss mich gleich im KH melden, wann ich heute zur Kontrolle kommen darf.....mal sehen, ob die mir irgendwelche Neuigkeiten unterbreiten.

LG
Hase & Urmel (der immer noch keine Bock hat, auf die Welt zu kommen)

Beitrag von schokikeks 15.02.06 - 09:08 Uhr

Hi #hasi,

dir gehts wohl so ähnlich wie mir! Hab am Montag Abend gesagt bekommen, dass mein Schatz weg muss und erst heute Nacht wiederkommt. Das lässt einen fast verzweifeln. Aber generell braucht er auch mind. 1 Stunde, bis er da sein kann (wenn kein Stau ist und er gleich losfahren kann).

Hast du dir schon mal überlegt, ab wann du deinem Mann Bescheid gibst, ohne, dass es Fehlalarm sein könnte? Oder gibt es gar keinen Fehlalarm mehr in unserem Stadium? Ich meine, wie soll man um Himmels Willen wissen, wie schnell das mit den Wehen geht? Ins KH soll man ja bei Abständen von 5 min, aber ich hab keine Ahnung wie lange es dauert, vom Anfang bis zu den 5 min. Bei Blasensprung wär das eher klar, wär mir eh am liebsten!!!

Wie machst du das?

LG Sarah

Beitrag von hase0708 15.02.06 - 13:40 Uhr

Hallo Sarah,

da mein Mann beruflich oft unterwegs ist, ahben wir uns für eine Beleg-Hebi entschieden. Die ist supernett und wir haben beide vollstes Vertrauen zu ihr.

ich kann sie beim kleinsten Wehwechen anrufen und sie kommt zu uns. Dann fahren wir gemeinsam ins KH oder treffen uns dort.

So mache ich mir nicht so viele gedanken.

CTG war mal wieder heute einwanfrei. Habe aber vom KH einen wehenfördernden Tee mitbekommen, der wirklich zum K.... schmeckt, aber wenn es was bringt ?!?

LG
Hase

Beitrag von hase0708 15.02.06 - 09:03 Uhr

...ach ja, hab ich vergessen....bin heute ET +6

LG
Hase

Beitrag von sabe86 15.02.06 - 09:11 Uhr

Hallo!

Ich bin auch noch immer da. Ich hab zwar noch ein + vor meinem ET stehen, aber mittlerweile wäre ich echt froh, wenn sich die Kleine endlich auf den Weg machen würde...

Ich hab zwar jeden Tag Wehen, aber die sind zu unregelmäßig, um irgendwas zu bewirken. #schmoll

Heute habe ich wieder einen Termin beim FA, der mir wahrscheinlich nichts neues erzählen wird und dann geht die Warterei zuhause weiter. #augen

Meine Verdauung spielt zurzeit total verrückt - muss mich leider mit Durchfall rumschlagen. Hab mal gelesen, dass das ein Zeichen für eine bevorstehende Geburt sein kann. Kann das jemand hier bestätigen? Wäre ja zu schön, um wahr zu sein! #huepf

Wünsche euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße, Sabrina + Sarah ET-3

Beitrag von jessi305 15.02.06 - 09:19 Uhr

Hallo Sabrina,

ich habe auch seit gestern Nacht immer mal wieder Unterleibs- bzw. Magenschmerzen, zum #klee ohne Übelkeit :-%. Wehen sind das wohl eher nicht, aber wie ich das sonst zuordnen soll, weiß ich auch nicht #kratz. Habe auch schon gehört, dass das ein Zeichen für eine bevorstehende Geburt ist. Nun ja, dass mir eine Gebrut bevorsteht weiß ich selber, die Frage ist nur wann :-[ ???

Euch allen einen schönen Tag (leider mit Bauch #schmoll)

Jessi ET +5

Beitrag von miau2 15.02.06 - 09:16 Uhr

Hi,

ich bin auch ne Febrimami und ET-1, aber es wird wohl doch ein KS#heul, war gestern im KKH und dort meinten sie das Madam trotz leichter Wehen nicht ins Becken will, ist wohl ne große Maus. Meine Hebi will heute noch ein paar Dricks anwenden, damit die kleine mal ins Becken rutscht, nur wenn Madam sich bis Montag nicht dorthin bewegt hat, wird über ein KS nachdedacht. Drücke euch allen die Daumen das es bald losgeht.

Weiterhin alles Gute
Gruß Antje & ET-1

Beitrag von schlumpfine113 15.02.06 - 09:14 Uhr

Guten Morgen Sarah!

Ich verfolge schon seit Tagen Deine Postings und freue mich riesig mit Dir, dass Du die Tage ohne Deinen Schatz gut und ohne Geburt überstanden hast! #huepf

Dein David hat wohl ganz genau gespürt, dass der Papa net da ist und dass er sich noch etwas gedulden muss; wirst sehen - heute Nacht wirst Du bestimmt Mama! #freu

Ich wünsche Euch alles #liebe und #klee für eine kurze, angenehme Geburt!

LG
Schlumpfine & Felix , ET -8

Beitrag von siniblue 15.02.06 - 09:54 Uhr

Hallo:-)

auch ich bin noch da. Muss gleich wieder zur CTG-Kontolle und hoffe, es tut sich zumindest ein bißchen was. Aber wirklich glauben tu ich da nicht dran.

Ich will doch nur, das es endlich losgeht, aber mein kleiner will einfach nicht auf mich hören und die ganzen mittelchen, die wehenfördernd seien sollen, schlagen bei mir auch nicht an :-(

LG Sini + Niklas inside (ET +3)

Beitrag von pepe7780 15.02.06 - 11:12 Uhr

Hallo!

Bin auch noch da. Hab aber auch noch 9 Tage bis zum ET. Außerdem darf heute nichts passieren, weil mein kleiner Bruder (ha, ha, er ist um einen Kopf größer als ich und wird heute 20#kratz) das Baby gebeten hat heute drin zu bleiben, weil er heute Geburtstag hat und das sein Tag ist und den will er nicht teilen. ;-)
Aber ich bin mir sowieso sicher, dass diese Woche nichts mehr passiert, weiß auch nicht wieso.

Hab jedenfalls jetzt jeden Tag deine Postings gelesen und frag mich schon immer bevor ich den Computer einschalte, ob du noch da bist!

Drück dir gaanz gaanz fest die Daumen, dass es jetzt schnell geht!

#liebe Grüße!
Petra (39+5)

Beitrag von 21sweety 15.02.06 - 12:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Tja ich bin auch eine Febi!

Hoffe natürlich auch das es bei mir endlich mal so richtig los geht !;-)

Hocke jetzt schon seit Montag mit zum Teil heftigen Wehen herum aber bin mir nicht sicher ob die ausser Schmerzen was bringen! #heul

Hab Morgen Kontrolle im Kh CTG und Mumu wird untersucht !

Bin ja mal gespannt ob sich schon was getan hat!;-)


Wünsch Euch allen alles Gute und das es bald los geht.#liebdrueck


Sandra und Leonie ET-3

Beitrag von muschu2 15.02.06 - 13:06 Uhr

Hallo!

Bin auch noch da.
Die Nächte werden immer schlimmer.Kann kaum noch schlafen,schwitze ganz schrecklich.
Laufen ist auch ziemlich anstrengend,komme nicht mehr weit.Bekomme immer tierische Rückenschmerzen und Wehen davon.
Wehen habe ich auch so,aber leider sind sie nicht regelmäßig aber dafür schmerzhaft.
Ich hoffe,dass er sich bald auf den Weg macht,mein Mann tippt auf den kommenden Sonntag.Bin mal gespannt!
Ansonsten muß ich am Montag nochmal zur Ärztin.


LG Mascha mit William inside (ET - 10)

Beitrag von lagermaus 16.02.06 - 05:01 Uhr

Hallo Schokikeks,

beruhigent das es mir nicht alleine so geht,bin nachts auch am schwitzen,richtige hitzewallungen. #schwitz


Der Sache mit den Haaren kann ich 100 % zustimmen,war vor einer Woche auch beim Friseur.

Hat mich sehr viel überwindung gekostet < #heul>,aber ich fühle mich jetzt wohler,die Haare haben mehr volumen und sehen gepflegt aus
#freu
#huepf

Lieben Gruß

Lagermaus#augen

Beitrag von dryade 16.02.06 - 09:36 Uhr

Hallo allerseits,

ich bin jetzt auch schon 3 Tage überfällig und die Zeit des Wartens zieht sich ganz schön.:-D Gut zu wissen das man nicht die Einzige ist. Leider hat sich bei mir auch so rein garnichts getan.#schmoll Das Baby ist angeblich schon startbereit, der Muttermund verkürzt und es hat auch schon gut Kontakt mit dem Becken aufgenommen, aber raus will es noch nicht. Hoffentlich dauerts nicht mehr all zu lange, will meinen kleinen Schatz endlich in den Armen halten.

LG dryade

Beitrag von monie 16.02.06 - 10:24 Uhr

Hi,
bin ET+1. Am Wochenende habe ich noch alles gemacht, dass es los geht, weil ich keine Lust mehr habe und die kleine nun endlich im Arm haben will. Sie liegt auch gut, Senkwehen mehr als genug.....und dann bin ich Montag mit einer fetzen Erkältung aufgewacht. Jetzt hoffe ich nur noch, daß sie sich Zeit lässt bis ich wieder richtig Luft krieg und nicht bei jedem Schnaufer husten muss. Mein FA meint, die Kleinen warten das tatsächlich ab...habt Ihr auch schon davon gehört

Viel Glück allen Wartenden

monie ET+1

  • 1
  • 2