Frage an Hebigabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peach2905 15.02.06 - 08:33 Uhr

Guten Morgen,

mir ist seit einigen Tagen gaaaanz böse übel.
Ich wollte wissen, ob es irgendwelche Globuli gegen Übelkeit in der Schwangerschaft gibt, die ich bedenkenlos nehmen kann.

Welche Art Globuli, welche Dosierung und wie oft soll ich die nehmen?

Für Deine fachliche Beratung dank ich Dir schon mal ganz lieb.

LG

Peach (SSW 7+6)

Beitrag von oxisahne 15.02.06 - 08:52 Uhr

Hallo Peach,

ich bin zwar nicht Hebigabi, aber ich antworte trotzdem mal ;-)

Anhand deiner PLZ konnte ich sehen, dass es für dich kein Problem sein dürfte, nach Kempten in die Bahnhofsapotheke zu fahren.
Dort gibt es einen Schwangerschaftstee, der super gegen Übelkeit hilft!
Darüberhinaus können sie dich in der Apotheke super zu homöopathischen Arzeneimitteln beraten. Sehr empfehlenswert.

Probiers einfach mal aus. Bei Fragen mail mich einfach an!

Lg Oxana & Wurm 22.SSW

Beitrag von hebigabi 15.02.06 - 13:09 Uhr

Das kann man so nicht pauschalisieren- dazu müsste ich dich kennen und die genaue Art deiner Übelkeit.

Das Beste für dich wäre, dir in deiner Näe eine Hebamme zu suchen, die sich sowohl mit Homöopathie, als auch mit Akupunktur auskennt, damit man es in den Angriff nehmen kann.
Dann hast du auch eine kompetente Ansprechpartnerin für die nächste MONATE und die Kosten werden von den KK übernommen.

http://www.hebammensuche.de

http://www.babyclub.de/cms.asp?Plugin=25&Bereich=Hebammensuchmaschine&Hauptbereich=Hebammensuchmaschine

Liebe Grüße und gute Besserung wünscht

Gabi