Jetzt muß ich auch mal weinen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von orangeleseratte 15.02.06 - 08:40 Uhr

Wann hab ich eigentlich das letzte mal zwei Stunden am Stück geschlafen? Muß Monate her sein! Unser Frosch ist jetzt 8 Monate alt und macht immer noch die Nacht zum Tag!#heul Kaum wird eine Macke besser, kriegt sie eine neue! Jetzt sind wir soweit daß sie ab drei Uhr morgens gar nicht mehr schläft! Ich geh echt am Zahnfleisch! Hatte in der Schwangerschaft schon riesige Schlafprobleme! Aber das jetzt macht mich fertig!
Bei meinen beiden Großen hat`s doch auch geklappt! Die haben mit vier Monaten durchgeschlafen und sind nicht alle halbe Stunde aufgewacht! Bitte kein "Jedes Kind kann schlafen lernen"! - Hab ich alles schon durch!
Weiß mir echt keinen Rat mehr! Ganz schlaue meinen ja immer nur ich sei schuld - ich sei einfach zu nachgiebig!
Aber warum haben dann die anderen nie solche Probleme gemacht?#kratz
L. G. an alle müden Mamis #gaehn

Beitrag von hasifm 15.02.06 - 09:02 Uhr

Guten Morgen Du Arme,

tja die Kinder sind halt verschieden.Kann Deine Situation sehr gut nachvollziehen.Denn bei meiner ersten Tochter war es auch so.Ich war damals zum Teil so übermüdet,das ich geschielt habe.Konnte einfach nicht mehr aus den Augen kucken.Diesmal ist alles anders"auf Holz klopf" und ich habe nichts anders gemacht!Kann Dir also leider keinen ultimativen Tip geben.
Alles Liebe#liebdrueck!

Susi mit Sophie fast 5 und Marie 11ochen#baby

Beitrag von litha28 15.02.06 - 09:05 Uhr

Hallo

Juhu, ich bin nicht die einzige, die bald durchdreht!!#augen

Mein Sohnemann ist jetzt auch fast 8 Monate alt und schläft super schlecht.Er muss im Bett fesgehalten werden, damit er überhaupt liegen bleibt.Und ohne Geschrei geht es auch nicht.Er schläft dann von 20 Uhr bis ca. 23 Uhr, kriegt dann nochmal die Brust und geht manchmal wieder in sein Bett, wo er dann bis ca. 3 Uhr wieder schläft.Und ab ca 3 Uhr ist er wach und kommt nich mehr in den Schlaf.Wir holen ihn dann zu uns ins Bett, wo wir ihn festhalten und schreien lassen.....Das Theater geht dann halb stündlich, bis ich um 7 Uhr meist aufgebe und mit ihm aufstehe.Er ist dann aber total unausgeschlafen.

Ich weiß auch nicht mehr weiter, aber zusammen leiden hilft manchmal auch schon....#heul

Beitrag von kissiline 15.02.06 - 09:12 Uhr

Hallo müde Mami!

Hier schreibt Dir auch eine müde Mami! John wird am 25.2. 8 Monate und hat noch nie durchgeschlafen. Es stört gar nicht so sehr das er immer aufwacht, wenn es 2 oder 3 mal wäre. Aber manchmal schläft er wieder für 10 Minuten ein und dann schreit er schon wieder. Einschlafen ist gar kein Problem, klappt sofort, aber nach höchstens zwei Stunden geht dann der Zirkus los.

Es wäre schön sich mal wieder richtig fit zu fühlen, abends einen Film zu schauen ohne einzuschlafen, einfach Power zu haben!

Mir gehen alle auf den Keks mit ihren blöden RAtschlägen vom Schreien lassen. Bin mal nicht gleich zu ihm, da schreit er eben solange bis er keine Luft mehr bekommt, darauf verzichte ich!

Die Hoffnung habe ich noch nicht ganz aufgegeben, das es mal besser wird.

Müden Gruß

Kissiline+John

Beitrag von orangeleseratte 15.02.06 - 09:31 Uhr

Hallo Du!

Danke für Deine Antwort! Redest Du von meiner Tochter? V. schläft nämlich ganz genau so wie Du es gerade beschrieben hast! Einschlafen kein Problem - nach spätestens ein bis zwei Stunden wieder wach -
dann oft alle 10 Minuten Theater usw. Wenn ich sie dann aus dem Bett nehme schläft sie auf meinem Arm sofort ein - leg ich sie hin schreit sie. Ich kann sie auch nicht schreien lassen - sie steigert sich so rein bis sie blau anläuft und keine Luft mehr kriegt! Versuch ja eh nicht bei jedem Quengeln zu gehn!
Ich drück uns beiden und auch den anderen müden Mamis ganz fest die Daumen!

Übrigens ein großes#danke an alle die geschrieben haben. Es tut echt gut zu sehn, daß man nicht allein ist!

L. G. von orangeleseratte

Beitrag von kissiline 15.02.06 - 13:02 Uhr

Was mir Angst macht, ist meine eigene Verfassung. Gestern früh, John war wach und wir lagen zusammen in unserem großen Bett. Der Papa war auf Arbeit, John lag in der Mitte und ich bin noch einmal richtig fest eingenickt. Passiert mir sonst nie, aber ich bin einfach fix und fertig. Ich wurde wach durch ein lautes Geräusch, John spielte mit dem Radiowecker seines Papas. Er karbbelt nun ja schon und wäre er nur ein kleines Stück weietr gekrabbelt, wäre er aus dem Bett gefallen und das wäre meine Schuld gewesen. Mir blieb das Herz stehen und ich habe so ein schlechtes Gewissen, wegen mir wäre so was passiert. Aber ich bin am Ende.

John ist früh super lieb, wenn er die Augen richtig aufmacht. Das schreien passiert mit geschlossenen Augen zumindestens in den frühen Stunden. Spätestens 7Uhr wecke ich ihn, weil ich nicht mehr kann und sobald dei Augen auf sind ist gut. Ist doch komisch?

Ich hoffe so sehr, das es bald besser wird. Ich liebe mein Kind so sehr, aber ich bräuchte mal eine Pause. DAs erschreckt mich.

Wenn andere von Schreien lassen und Verwöhnung spreche, könnte ich denen an die Gurgel gehen. Der nächste der mir das sagt, wird aber was zu hören bekommen, der tut mir jetzt schon leid, aber dann ist das FAß endgültig übergelaufen. Diejenigen sollten vielleicht mal alle 10 Minuten aufstehen und dann immer noch klar sein.

Am TAg haben wir fast immer einen ausgeglichen TAg. Ich halte sehr viel von immer dem gleichen Rhythmus und das hat uns auch dazu verholfen, das John am TAg ausgeglichener wurde, tja für NAchts hat es aber nicht geholfen.

Tut mir leid fürs jammern, aber jetzt geht es mir besser. Manchmal muß man eben klagen, damit es einem wieder gut geht!

Liebe Grüße
Kissiline

Beitrag von orangeleseratte 16.02.06 - 09:35 Uhr

Hallo Kissiline!
Bei uns endet das Weinen auch spätestens wenn ich morgens das Licht anmache! Dann ist V. plötzlich gut drauf und lacht. #freuVorher weint sie immer wieder mit geschlossenen Augen. Will sie schlafen und kann nicht - oder tut ihr was weh? Ich weiß es auch nicht!#kratz
Verblüffend nur, daß es bei Euch anscheinend alles sehr ähnlich abläuft!
Ich kann auch verstehn, daß Du oft nicht mehr kannst. Mir gehts ähnlich - das kriegen dann meist meine "Großen" zu spüren. #schmollEs tut mir schon leid, wenn ich oft so grantig bin, aber ich kann halt einfach manchmal kaum mehr die Augen aufhalten und wenn dann nachmittags auch noch drei Freunde mit meinen eigenen unsere Wohnung auf den Kopf stellen, werd ich manchmal richtig pampig. Dazu kommt, daß wir nur ein Kinderzimmer haben, was sich hoffentlich nächstes Jahr ändert.
Also mach Dir keine Vorwürfe, wenn Du hin und wieder mal nicht so "funktionierst"! Wir sind halt auch nur Menschen!
L. G. von orangeleseratte;-)