welche Papiere braucht man?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadine_148 15.02.06 - 08:43 Uhr

Guten Morgen liebe Mamis,

kann mir jemand sagen, welche Papiere ich für's Krankenhaus und das Standesamt brauche.
Habe irgendwann gelesen, dass man Kinder nicht ohne Bürokratie auf die Welt bringen kann.
Da war die rede von geb.urkunde Mutter und Vater...

Also, was muss ich mir besorgen und für wann??? Muss die Geb.urkunde beglaubigt sein?
Brauchen verheiratete Paare einen Trauschein bzw. Heiratsurkunde???

Welche Papiere braucht man, um Kindergeld zu beantragen? Und wann und wo macht man das?

Tut mir leid, wenn ich so blöde Fragen stelle, habe davon aber nicht die geringste Ahnung.

Danke und LG
Nadine 27.ssw#freu

Beitrag von scrub 15.02.06 - 08:51 Uhr

Verheiratet seid Ihr? Gut, dann braucht Ihr das Familienstammbuch, da ist ja alles drin (eh im Original).

Vom Standesamt bekommt Ihr die nötigen Papiere für Euer Kin, u.a. das, welches du dem Antrag auf Kindergeld beifügst (im Original).

Wo du Kindergeld beantragst?
Entweder bei der Familienkasse, meistens im Arbeitsamt ansässig oder beim Arbeitgeber, wenn du/dein Mann im öffentlichen Dienst arbeitest/arbeitet. Die Formulare kannst du dir schon vor der Geburt holen und vorbereiten, so dass dann nur noch der Name und der Geburtstag eingetragen werden muss.

LG, Jes

P.S.: Manchmal übernehmen die Kliniken die Anmeldung des Kindes beim Standesamt, dennoch müstest du dorthin, um die Urkunden - gegen Gebühr - zu bekommen.

Beitrag von kati543 15.02.06 - 08:51 Uhr

Wenn du unter <Services> schaust, findest du auf alle deine Fragen eine Antwort.
Wenn du verheiratet bist, brauchst du nur deine Heiratsurkunde oder besser das Familienbuch, bist du ledig, deine Geburtsurkunde. Bist du mit einem Ausländer verheiratet, brauchst du noch den Reisepass von ihm - aber eigentlich ist er derjenige, der dann zum STandesamt gehen muss.
Du kannst,w enn du viel Zeit hast, ja schon mal beim Arbeitsamt vorbeischauen und dir dort einen Antrag auf Kindergeld geben lassen, da ist alles ausführlichst erklärt.
Ansonsten schau wirklich mal unter Services in den Klinikkoffer, dort stehen die wichtigsten Sachen drin.

Beitrag von bettina79 15.02.06 - 09:49 Uhr

Hallo,

hier sind ein paar Links wo du auch einiges durchlesen kannst. Hab dir noch die anträge-links beigefügt, die kannst du dir dann ausdrucken und schon mal so weit ausfüllen.

http://arbeitsagentur.de/vam/vamController/CMSConversation/anzeigeContent?navId=42439&docId=23807&rqc=4&ls=false&ut=0

Antrag auf Kindergeld:
http://arbeitsagentur.de/content/de_DE/hauptstelle/a-09/importierter_inhalt/pdf/v_kg1_antrag_kg.pdf

Antrag auf Erziehungsgeld:
http://www.l-bank.de/cms/content/geschaeftsfelder/familie/geburtab2001.xml?stufe=3&pfad=1,102%2C112&nav_id=129

Gruß Bettina und michelle 2j. und 19.ssw