Übergewicht-schwanger?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandraline75 15.02.06 - 08:44 Uhr

Hallo an alle.

Ich hab da mal ne Frage, ich bin ziemlich stark Übergewichtig und mache jetzt dann seit drei Wochen eine Diät und habe auch schon stolze 8 Kilo abgenommen, jetzt hätte es mich mal interessiert, wie lange das gedauert hat bis ihr Schwanger wurdet. Hat es gleich geklappt oder kann man sagen wenn man im SChnitt so und so viel abgenommen hat dann klappt es erst. Wäre schön wenn sich welche melden würden die das gleiche Problem haben. Mein NMT ist der 16. und jetzt hoffe ich natürlich das es vielleicht doch schon geklappt hat.


Liebe Grüße

Sandra#hund

Beitrag von haifischli 15.02.06 - 08:54 Uhr

hi sandraline:-)

was heisst denn massives übergewicht?wie gross und wie schwer bist du denn?
ich meine man sagt ja wenn man #schwanger werden will soll man keine diät machen bei gewissen frauen stört das bei anderen nicht aber ich meine wenn du regelmässigen einen ES hast dann kannst du ja auch trotz deines übergewichts #schwanger werden:-)
und ich denke wenns bei den einen frauen solange dauert heisst es nicht dass es bei dir auch solange dauern muss oder fix klappt jeder frauenkörper ist leider anders*seufz*
wie lange übt ihr denn schon?

ich drück euch die daumen dass es schnell klappt!!!

LG

Beitrag von sandraline75 15.02.06 - 09:10 Uhr

Hallo haifischli

Also was meine größe angeht ich bin 184cm groß, was mein Gewicht angeht habe ich locker 80 kilo zuviel (will nicht genau schreiben, weil ich darauf nicht wirklich stolz bin). Einen Eisprung habe ich, das weiß ich weil ich deswegen auch schon beim FA war. Wir versuchen es jetzt nun schon seit über 4 Jahre, seit knapp 1-1 1/2 Jahren wissen wir das mein Mann Zucker hat und er deswegen ziemlich schlechte Spermien hat, aber er hat jetzt seinen Zucker wieder ziemlich im Griff und das letzte Spermiogramm was gemacht wurde war unauffällig, also alles normal, doch ich denke das es halt jetzt nur noch an mir liegt und es halt wegen des hohen übergewichts nicht klappt. Wir wollen auf jeden Fall die Diät noch eine weile machen so 20 Kilo wollte ich eigentlich fürs erste schon schaffen und dann sehen wir weiter.
Denkst Du das das damit doch zusammen hängen könnte? Ich weiß mein FA hat auch gesagt das es am Gewicht alleine nicht liegen kann. Aber so langsam glaube ich das halt doch.

Gruß Sandra

Beitrag von jolie79 15.02.06 - 09:15 Uhr

Hallo Sandra!

Super Leistung!!! #freu
Wie hast Du denn so gut abgenommen??

Ich will nämlich auch bald ein Baby und wollte meinen Körper schon vorher fit machen!!

Liebe Grüße

Jolie

Beitrag von sandraline75 15.02.06 - 09:31 Uhr

Hallo Jolie.

Die Diät heißt "Leichter Leben in Deutschland", das ist eine Diät die von den Apotheken unterstützt wird, das Buch dazu bekommt man auch nur in bestimmten Apotheken. Die Diät ist wirklich gut und es schmeckt auch noch. Du kannst ja mal auf der Seite www.llid.de nachsehen vielleicht findest Du ja da wo in Deiner Nähe eine Apotheke ist wo Du das Buch bekommst. Also ich denke die Diät ist ein wenig eine Mischung aus Glyx und Low carb. Halt viel mit frischem Gemüse und wenig Fleisch, ist echt super und wie gesagt die Rezepte schmecken auch noch.
Ja bin echt stolz auf mich ich hoffe nur das es auch so weiter geht.

Gruß Sandra

Beitrag von jolie79 15.02.06 - 09:37 Uhr

Hallo Sandra!!

Vielen vielen Dank für die Info!!#danke

Werde mich mal gleich kundig machen!

Wünsch Dir weiterhin viel Erfolg mit Deiner Diät und natürlich auch bald einen schönen Kugelbauch! ;-)

Gruß

Janna

Beitrag von maus_2000 15.02.06 - 09:14 Uhr

Hallo Sandra

Schöner Name;-)

Als ich schwanger wurde, hatte ich einen BMI von 28,66 und bei uns hat es im 6ten Zyklus geklappt...

Aber wie meine Vorrednerin schon sagte; jeder Körper ist anders:-p

Lg Maus + Bebeli 10.SSW

Beitrag von mmvh 15.02.06 - 09:45 Uhr

Hallo Sandra,
ich habe auch gute 30 Kilo zu viel auf den Rippen.
Mein Frauenarzt hat zu meinem Gewicht gar nix gesagt.
Ich bin nach genau einem Jahr üben im Dezember/Januar schwanger geworden. Habe es leider in der 8 SSW verloren, was aber nicht an meinem Gewicht gelegen hat. Mein Krümel hat sich nicht weiterentwickelt.
Aber es ist schon einmal gut, dass du einen Eisprung hast. Das war bei mir das Problem. Durch Medikamente bin ich dann schwanger geworden.
Ich habe mich auch viel im Internet bzgl. Schwangerschaft und Übergewicht schlau gelesen. Ich denke, dass es nicht immer eine Frage des Gewichtes ist. Viele schlanke Frauen werden auch nicht so schnell schwanger. Sicher macht es das Übergewicht nicht leichter. Aber wenn man sich mal so umguckt, sieht man viele "dickere" Frauen mit Kind.
Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Erfolg bei deiner Diät und drücke dir ganz fest die Daumen, dass es auch bald mit dem Baby klappt.
Kopf hoch!!!
LG, Marion

Beitrag von huppala 15.02.06 - 11:03 Uhr

Hallo Sandra,

zunächst einmal sind 2,6 kg Gewichtsrduzierung auf Dauer eher schädlich als nützlich. Und - ohne Dich demotivieren zu wollen - zunächst ist der Gewichtsverlust keine Reduzierung der Substanz sondern der Wassermenge im Körper. Und anfangs sind fast 3 kg pro Woche ok.

Allerdings Vorsicht: keine Nulldiäten, keine einseitigen Diäten (also Kartoffeldiät oder sonst was)

Das einzige was auf Dauer hilft, ist Ernährungsumstellung. Gerne gebe ich Dir dazu ein paar Tipps und Motivationshilfen.

Lieben Gruß, Anne

Beitrag von sandraline75 15.02.06 - 11:15 Uhr

Hallo Anne,

ich glaube nicht das Du beurteilen kannst was für mich gut ist oder nicht.
Ich hab schon so viele Diäten hinter mir, ich glaub ich könnte schon ein Buch darüber schreiben, ich weiß welche gut sind und welche nicht und keine Angst ich mache keine Nulldiäten oder einseitige Diäten. Wenn Du die ganze Diskussion gelesen hättest, dann hättest Du auch gelesen das die Diät eine kompination zwischen Glyx Diät und Low carb Diät ist.

Danke für Dein Angebot wenn ich dennoch brauchen sollte werde ich mich melden.

Du hattest wahrscheinlich nie Probleme mit Deinem Gewicht und somit bin ich doch sehr stolz darauf das ich bereits 8 kilo abgenommen habe auch wenn es nur Wasser ist.


Gruß Sandra:-[

Beitrag von sternchen081102 15.02.06 - 11:38 Uhr

Hallo Sandra,

habe leider auch 37 Kilo übergewicht. Habe schon wirklich alles versucht, aber ich habe nie abgenommen. Auch nicht als ich meine Ernährung komplett umgestellt habe. Habe mir Deinen Link schon als Lesezeichen gespeichert und werde gleich mal loslegen und schauen, ob es dadurch bei mir klappt.;-)
Im Übrigen 8 Kilo Wasser hat niemand! :-p
Meine Frauenärztin hat gesagt, das Gewicht könnte schon dran schuld sein. Aber man sollte nicht alles auf das Gewicht schieben. Hab geduld und es wird schon klappen.#klee#klee#klee

LG #stern chen

Beitrag von huppala 15.02.06 - 11:29 Uhr

Kann mir hier einer erklären, warum Du sauer auf mich bist?

Also, erstens hatte ich Gewichtsprobleme und zweitens bin ich Ernährungsberaterin und sehr erfolgreich.

Du hattest das einmalige Angebot, kostenlos Tipps und Tricks zur erfolgreichen Gewichtsreduzierung ohne Verzicht und ohne Kalorienzählen oder teure Diätprodukte zu bekommen, wofür andere sehr viel Geld bezahlen.

Aber nun, fühl Dich von einem nett gemeinten Angebot ruhig angegriffen.

Weiterhin viel Erfolg ohne Jojo-Effekt, Anne

Beitrag von sandraline75 15.02.06 - 12:12 Uhr

Hallo

hast Du meine Email bekommen, die haben irgendwas von einem Wartungsfehler geschrieben und jetzt weiß ich halt nciht ob Du sie vielleicht doch bekommen hast.


Gruß Sandra#schmoll

Beitrag von huppala 15.02.06 - 12:26 Uhr

Nein, ich habe keine email von Dir erhalten.

Gruß, Anne