Enttäuscht vom Valentinstag!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von pimkie25 15.02.06 - 08:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben


Seit gestern bin ich irgendwie total down, obwohl mein Liebster einen Tisch bei unserem Lieblingsitaliener reserviert hat, ich hatte mich schick angezogen ganz nach seinem Geschmack...unsere Kleine war zu meiner Mutter... Aber irgendwie hätte ich mich am liebsten den ganzen Abend ins Bett verkrochen, zu romantischer Stimmung war mir gar nicht zumute...! Ich war voll niedergeschlagen...

Vorher hatte ich mich den ganzen Tag gestresst wegen eines Geburtstages dann meine Kleine die sehr knatschig war... alle am jammern (Kollegen, Freunde, Mutter...). Ich war aber guten Mutes und freute mich riesig auf Abends vor allem weil er mir ein Geschenk versprochen hat. Egal was es gewesen wäre es wäre gut gewesen, hauptsache er macht sich Gedanken und geht es selbst holen!

Im Restaurant meinte er dann ziemlich unromantisch, er habe ja das auto übertags nicht gehabt um mir Blumen zu holen... ich schon total enttäuscht (er hatte ja nachtschicht und hat bis 18h00 geschlafen!!), dann meinte er nach 10 min. er würde mit mir shoppen gehen und ich könne mir dann kaufen was ich wöllte... meine Stimmung war im Eimer... er schien sich auch nicht sehr wohl zu fühlen! Ich wäre am liebsten aufgestanden, der Rest des abends war komisch ...

Zu hause dann hätte ich mich am liebsten umgedreht und geschlafen aber er machte ziemlich unbeholfene Annährungsversuche, ich total passiv und abweisend...

Tja wir haben dann trotzdem... war ganz okay, aber ich war so enttäuscht weiss auch nicht ob es wieder die Hormone sind?? ich muss dazu sagen so Zweisamkeit ohne TV oder sonstiges haben wir so gut wie nie... ich finde das dann teilweise befremdlich auf einen Abend auf Knopfdruck soviel aufmerksamkeit zu kriegen und so romantisch zu tun??

Habe angst dass wir uns nur etwas vormachen! #schmoll Versteht das jemand?

LG

Pimkie

Beitrag von yx 15.02.06 - 09:21 Uhr

ja das sind diese ganz besonderen Tage an denen
alles perfekt sein muss.

sowas klappt auf Knopfdruck halt sehr selten und ich finde sowas auch nicht gut deshalb mache ich solche Tage wie den
14.02. .. nicht mit.
meine Frau allerdings auch nicht.

es ist halt nur ein Komertz Tag mehr im Jahr...mehr nicht.

Beitrag von faehn 15.02.06 - 10:02 Uhr

Hallo pimkie

mich auch mal zu wort melden muß wegen entäuschung am Valentinstag....
Hab mein freund morgens noch weggebracht und nachmittags wieder abgeholt...tja.. seine frage dann... hast noch lust mit ins **** zu kommen ??? ich da so nein sorry schatz, habe hunger und hole mir nun was zu essen, sei bitte nicht zu lange dort . Ok bis später dann.Es war da grad halb sechs abends... ich dacht naja in so ca 2 stunden hab ich ihn ja wieder. aber pustekuchen weder um halb acht noch um 10 noch um 0.00 uhr war er bei mir... nicht mal gemeldet hat er sich , er ist also versackt dachte ich mir; traurig ging ich dann allein ins bett.
Heut morgen dann nachdem ich mit unserem hundi gassi ging dacht ich mir rufe ihn mal an. Was war: Er war versackt gestern abend, tja ich war natürlich total sauer und hab ihn das auch spüren lassen. Hab ihm auch gesagt das es so nicht weitergeht...(aber scheint ihn relativ egal zu sein)(denn es kam ja nicht mal ne entschuldigung von ihm) hm.... weiß selber nicht wies weitergehn soll. Weil er mir ja schon am we versprochen hatte die kommende woche mal ganz bei mir zu sein.. aber weder montag noch gestern wars soweit.:-(. Ich finde es traurig einfach nur traurig versprechungen zu machen die man nicht einhält. Vor allem weil es in letzter zeit öfters vorkommt das es zwischen uns knallt.
Und was Sex betrifft... kann ich mich glücklich schätzen wenn es dann mal passiert. Es ist alles schon lang nicht mehr so wie es am anfang der SS mal war, was mich noch trauriger stimmt. Denn zärtlichkeiten von wegen gegenseitigem verwöhnen... ist schon lang nimmer drinn. Ich weiß nicht was mit ihm los ist und reden hat auch keinen sinn,was ich schon öfters versucht hab aber er blockt nur ab. Naja ich kann nur hoffen das sich unsere Bez. wieder stabilisiert denn ich habe keine lust kurz vor oder nach der Entbindung allein mit meinem kind dazustehen ich glaub das würd ich nicht überstehn, auch wenns eigentlich ein baby aus liebe ist was ich unterm herzen trage. Aber so ist halt jede Bez. unterschiedlich.
Naja vielleicht wird nächses jahr zum Valentinstag wieder alles anders. Man kann nur drauf hoffen.

Sorry ist etwas lang geworden... aber ich hab einfach auch nur mal meinen frust hier loslassen wollen. Du siehst also bist nicht allein.

Ps: ich glaub nicht das ihr euch nur was vormacht, denn immerhin scheint er auch ein schlechtes gewissen gehabt zu haben.;-)

Lieben gruß und eine noch schöne Kugelzeit wünscht
faehn (25ssw)

Beitrag von kruemlschen 15.02.06 - 09:51 Uhr

Hallo Pimkie,

lass Dich mal #liebdrueck ich weiß genau was Du meinst. Irgendwie macht man sich doch auch immer selber so viel Druck, wenn man weiß dass so ein Tag bevor steht.
Alles soll perfekt sein und wenn die Kinder eh nicht da sind, dann "muss" man ja eigentlich unbedingt #sex haben.... #gruebel

Mach Dir nichts draus. Ich hab auch nichts zum Valtentinstag bekommen. Wir hatten gestern ziemlichen Streit und dann meinte er, er hat mir nichts mehr besorgt, weil er dachte ich würde es dann eh nicht annehmen.... #augen
Als ob wir uns nicht immer wieder vertragen würden #kratz

Tja, was soll man machen??

Männer sind da irgendwie einfach anders :-(

Liebe Grüße
Krüml #mampf

Beitrag von eifelsonne 15.02.06 - 11:20 Uhr

In was für einer Welt leben wir eigentlich, wenn ein Tisch beim Italiener nichts mehr ist?

Männer sind irgendwie anders, ja richtig und Frauen sind irgendwie Zicken, denen man es nie recht machen kann. Trotz Streit Geschenke haben wollen. Ja ne, ist klar.

Beitrag von mili21 15.02.06 - 11:44 Uhr

Auf den Punkt! Nicht zu fassen! So einen Mist mitzumachen ist ja an sich schon schlimm genug!
Was haben die Mädels denn eigentlich ihren männern geschenkt?
Mili21

Beitrag von jovigirl3 15.02.06 - 13:35 Uhr

Hallo Motzi! *fg*

Wusste ich's doch, dass du was zum Valentinstag schreiben würdest. ;-)

ABER: DU HAST ABSOLUT RECHT!

So was blödes, in so einen künstlich erzeugten Tag soviel reinzuinterpretieren!

Wir schenken uns schon aus Prinzip nix genau an dem Tag. Ich hab nen Valentinsschmatz per Mail bekommen, das reichte doch.

Ich finde Spontanität viel besser. Einfach, wenn einem danach ist, dem anderen eine Freude machen.

....

Alles klar bei dir?

LG Sandra

Beitrag von eifelsonne 15.02.06 - 14:00 Uhr

Hi Schwarzwaldmädel *wieimmerbinichlieb*,

jo, so im Großen und Ganzen alles ok. Bei mir gabs eine total süße SMS und ansonsten Business as usual.

Meine Einstellung zu solchen Tagen kennst du ja. Von einem Abend beim Italiener hätte ich gestern geträumt.

Momentan wie immer stressig, Heike ist auf Fortbildung unterwegs und bei mir gehen nächste Woche wahrscheinlich die Kurse los, es wird nie langweilig...

Bei dir auch alles ok?

LG Volker

Beitrag von jovigirl3 15.02.06 - 14:05 Uhr

Jup, alles klar bei uns.

Machen uns nen schönen Freitagabend. Marcel kriegt nochmal was feines zu essen, bevor es dann 2 1/2 Wochen Asiefood gibt. ;-)

Er fliegt am 25.02. nach Japan, dann weiter nach China dann Malaysia... Also hab ich erstmal 2 Wochenenden sturmfei. ;-)

Aber das überleben wir auch.

Schönen Tag noch, kannst dich ja mal wieder melden...

Bis denne, LG Sandra

Beitrag von eifelsonne 15.02.06 - 15:14 Uhr

Ups, hab nächstes WE auch total frei und werde noch mal so richtig Freundschaften pflegen und mein Patenkind herzen, so sie will.

Ich mein, er erlebt wenigstens was, dein Männe, wobei China, nee, müsste nicht wirklich sein.

Jo, mach ich!

LG Volker

Beitrag von kruemlschen 15.02.06 - 14:54 Uhr

weißt Du Volker, ich bewundere immer wieder Deine Art in Dinge von denen Du nur einen Teil kennst den Rest hinein zu interpretieren... #gruebel

Punkt 1:

ich denke es ging Pimkie hier nicht darum, dass sie entäuscht war, dass Ihr Freund mit Ihr zum Italiener gegangen war, sondern nur darum, dass er sich VORHER keine Gedanken um ein "Geschenk" gemacht hat und ihr dann keine Blumen gekauft hat, nur weil er kein Auto hatte und außerdem bis 18 Uhr geschlafen hat.
Hierzu kann ich nur sagen, wenn mir etwas wichtig ist, dann kümmer ich mich im Vorfeld drum... :-)
Aber Jedem das Seine #augen

Punkt 2:
Wir hatten a) einen Streit weil ER etwas ausgefressen hatte, alleine schon hierfür wäre für manch einen eine Entschuldigung und vielleicht auch Blumen fällig gewesen (was ich aber gar nicht verlangen würde!), b) ist mir der Valentinstag grundsätzlich überhautp nicht wichtig, was er auch weiß, aber ER ist derjenige der beleidigt wäre, wenn ich ihm nichts zum Valentinstag schenken würde und c) hat er vorher noch große Sprüche geklopft, dass ich etwas ganz tolles bekommen würde. Daher ging ich davon aus, er hat sich schon im Vorfeld bemüht und nicht vor, es erst gestern zu tun.

Und die Außrede, er dachte ich würde es dann nicht annehmen ist lächerlich! Denn er weiß ganz genau, dass wir uns IMMER wieder vertragen, sonst wären wir ja schließlich auch nicht mehr zusammen!
Wenn er einfach gesagt hätte: "ich war so wütend, da hatte ich keine Lust mehr" dann hätte ich das fairer gefunden.

Im Übrigen hatte er ein schlechtes Gewissen als ich ihm gestern nach unserem Steit eine kleine Aufmerksamkeit geschenkt habe und ICH habe zu ihm gesagt, "DAS MACHT MIR NICHTS AUS, ICH WEIß DASS DU MICH LIEBST UND DAS REICHT MIR!"
Ich würde meinem Mann NIEMALS Vorwürfe machen weil er mir nichts geschenkt hat!

So! Und das nächste Mal kannst Du mich bitte Fragen bevor Du in irgend ein Posting Dinge hinein interpretierst, die vielleicht Deine Erfahrung sind. :-p

Liebe Grüße
Krüml #mampf

Beitrag von eifelsonne 15.02.06 - 15:20 Uhr

weißt Du Volker, ich bewundere immer wieder Deine Art in Dinge von denen Du nur einen Teil kennst den Rest hinein zu interpretieren...

Ich bin von dir beeindruckt, dass du alle meine Postings liest. Von mir wäre ich beeindruckt, wenn ich immer richtig liegen würde. Erstaunt bin ich darüber, dass ich zu deinem Posting Fragen stellen soll, ehe ich urteile, bzw. mir eine Meinung bilde. Seit wann sind das die Forumsregeln? Man antwortet auf das, was man mitgeteilt bekommt. Fragen sind für mich dann angebracht, wenn ich was nicht verstehe.

Dein letzer Satz ist einfach nur dümmlich aber ich denke das weißt du oder soll ich dich jetzt fragen, wie du das gemeint hast? Ich sags ja, rumgezicke, Frauen sind halt so.

Beitrag von kruemlschen 15.02.06 - 15:50 Uhr

sicherlich lese ich nicht alle Deine Postings, aber doch Einige und in diesen ist mir halt aufgefallen, dass Du oft in Dinge zu viel hineininterpretierst.

Diesen Satz hättest Du Dir sparen können, denn ich traue Dir durchaus so viel Intelligenz zu, dass Du weißt, dass ich nicht alle Deine Postings lese. Im Übrigen, wo hab ich das denn geschrieben? #gruebel

Wenn ich denn in meinem Posting um irgend eine Meinung gebeten hätte, oder eine Frage gestellt hätte, dann würde ich Dir zu 100% zustimmen, dass man bestimmt nicht erst Fragen stellen muss um eine Antwort zu schreiben. :-)

Aber warum sollte ich hier mein gestriges Erlebnis von A-Z schildern, wenn ich überhaupt nicht davon ausgehe, dass ich eine "Antwort" bekomme? Ich hab doch auch nichts gefragt und um keine Meinung gebeten!
Ich habe lediglich auf eine Frage geantwortet und ich kann pimkie verstehen und weiß wie sie es gemeint hat.
Ich selbst habe keine Antwort erwartet außer vielleicht von pimkie.

Ich finde es einfach unmöglich wie in diesem Forum in einer Tour von allen Seiten rumgestänkert wird!
Und dann wundern sich die Leute warum es immer mehr schwarzschreiber gibt.

"Dein letzer Satz ist einfach nur dümmlich aber ich denke das weißt du oder soll ich dich jetzt fragen, wie du das gemeint hast? Ich sags ja, rumgezicke, Frauen sind halt so."

Mit Leuten die immer gleich auf eine persönliche Schiene gehen müssen macht es immer wieder Spaß zu diskutieren.

VG Krüml #mampf

Beitrag von eifelsonne 15.02.06 - 18:26 Uhr

Ich finde es einfach unmöglich wie in diesem Forum in einer Tour von allen Seiten rumgestänkert wird!
Und dann wundern sich die Leute warum es immer mehr schwarzschreiber gibt.

Schwarzschreiben ist die eine Sache, ich steh zu meiner Meinung.
Und dann würde ich sagen, stänkern wir doch nicht länger rum, mir ist nicht nach streiten. Außerdem hab ich Hunger, koch mir jetzt was. Magst du Spaghetti Carbonara? Nein, nicht aus der Tüte, selbstgemacht!

Beitrag von maeuschen06 15.02.06 - 10:14 Uhr

Hallo Pimkie,

nein, ich kann dich überhaut nicht verstehen. Du hattest einen stressigen Tag und als es dein Mann nicht geschafft hat, dich davon abzulenken / runter zu holen, hat er von dir nur Feuer bekommen.

Du bist für dein Wohlbefinden verantwortlich nicht er! Und was willst du noch? Er hat einen Tisch bestellt und will mit dir shoppen gehen! Hallo! Welcher Mann tut das freiwillig? Er wollte dir eine Freude machen, aber er konnte dir nichts recht machen. Ich wäre an seiner STelle richtig sauer gewesen.

Und dann noch die Unverschämtheit, nach der Nachtschicht so lange zu schlafenl. Da hätte er sich ja von einem Blumenhändler auch mal abzocken lassen können, schließlich war ja der Tag der Blumenhändler, ach nee, Valentinstag nennt man das ja.

Fühle dich für dein Wohlbefinden selber verantwortlich und freue dich über die lieben Gesten deines Mannes! Dann klappt es auch in der Beziehung.

lg

Beitrag von mannu 15.02.06 - 13:11 Uhr

Hallo Pimki,

also ich denke das viele einfach zu viel Wert auf so einen bestimmten Tag legen.

Eigentlich traurig oder?
Ich finde es wichtiger, dass mein Mann mir jeden Tag aufs neue zeigt, warum wir geheiratet haben und nicht nur an einem bestimmten Tag im Jahr.
Das wird von vielen Frauen einfach überbewertet.

Nun mal einen Gegenfrage:
Was hast du ihm denn geschenkt??

LG Mannu (die da keinen Wert drauf legt und ihren Mann auch so über alles liebt)

Beitrag von zumteufelmitvalentinstag 15.02.06 - 13:24 Uhr


Ich weiß ja nicht,was mit dir los ist. Meiner Meinung nach übertreibst du total. Er hat dich zum Essen eingeladen. Dann sagt er, dass er es nicht geschafft hat, Blumen zu holen, und das war dir zu "unromantisch"? Darf man am Valentinstag nicht mehr normal reden? Er sagt dir, dass du dir was kaufen darfst. Das reicht dann auch nicht?
Dieser verdammte Valentinstag ist Scheißegal, verstehst du das nicht? Es geht darum,wie man tagtäglich miteinander umgeht. Wir sind her nicht im Film, wo man auf Knopfdruck Romantik hat ! Also vergiss deine schlechte Laune und gib dir Mühe.

Beitrag von besserwisser 15.02.06 - 13:21 Uhr

ihr seid ja lustig, ich hab uns einfach ein gemeinsames valentinsgeschenk gekauft :-) eine dvdbox unsere lieblingsserie, da können wir dann jedes wochenende ein paar folgen gucken *freu*.

so musste sich keiner ärgern und beide sind zufrieden. und verbracht haben wir den valentinstag, wie es uns am liebsten ist: als familie mit unserem mäuschen :-)

Beitrag von sternenzauber24 15.02.06 - 14:57 Uhr

Sorry!

Aber ich wundere mich immer wieder über die hysterie,die doch so manche Leutein den Valentinstag interpretieren.

Muß man ausgerechnet am 14.02 zeigen wie sehr man den anderen liebt?

Wie albern....

Wenn man das nicht auch die anderen Tage im Jahr schafft,tut`s mir leid.
Ich finde das übrigens mehr als kindisch sich über einen Blumenstrauss so aufzuregen.
Meine güte,als wenn die Welt untergeht...

Du mußt noch sehr viel lernen,als erstes mal was Liebe ausmacht.

IDS
Sternenzauber#stern