wie und ab wann Zahnpflege?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anro 15.02.06 - 09:23 Uhr

Hallo,

Tobias hat nun schon 2 Zähnchen, die noch nicht ganz oben sind.

Ab wann muss ich denn die mit ihm sauber machen?

Und v.a. wie?

Lg Anro#gruebel#gruebel

Beitrag von maboose 15.02.06 - 09:29 Uhr

hi... ich habe mir sagen lassen, daß man mit der zahnpflege sofort beginnt.....mit wattestäbchen oder spucktuch (heißt es mullbinde?) über die zähnchen streichen....

lg pauli+leah&luca

Beitrag von zaubertroll1972 15.02.06 - 09:49 Uhr

hallo,

vn nenedent gibt es in der apotheke einen latexfingerhut. mit dem kann man super babys erste zähnchen putzen. ist ganz weich und mit dem finger im mund hat man ein gutes gefühl und tut den kleinen nicht weh.

lg z.

Beitrag von baldmama_diana 15.02.06 - 09:55 Uhr

Huhu,

also Zahnbürsten gibt es mit Altersabstufungen. Ich hab eine normale Babyzahnbürste. Erst putze ich ihm die Zähne, dann darf er putzen. Er findet es lustig, da es am ZAhnfleisch kitzelt.

Ich denke die kleinen sollen sich gleich an die Bürste gewöhnen.

Auch wenn der Zahn noch nicht ganz draußen ist, solltest du putzen. Paste brauchste noch nicht nehmen. Du kannst sie aber nehmen wenn du dich besser fühlst. Nur solltes du drauf achten ob Flour drin ist, je nachdem ob du die Tabletten gibst!?!? Die allerdings unnötig sind!!!!

Diana (ZAH) mit Florian (*30.06.2005) und Minimuggele 10SSW

Beitrag von teedey 15.02.06 - 10:36 Uhr

wie meinst du das " die tabletten sind unnötig."?
bei philip gucken nun auch schon die ersten 2 zähnchen raus. allerdings nur die spitzen.
sollte ich auch schon putzen?

er bekommt nun die zymafluor tabletten statt der vigantoletten... ist das schlimm?

#danke schonmal für deine antwort!

liebe grüße,
teedey

Beitrag von baldmama_diana 15.02.06 - 11:34 Uhr

Huhu,

naja du kennst solche "Streitthemen" bestimmt auch noch von deiner Schwangerschaft. Dieses Essensproblem z.b! Da streiten sich auch die Götter drüber. Oder Folsäure.... #kratz

Der Kinderarzt rät zu Flour, der Zahnarzt sagt "unnöttig". Es ist wirklich so, bei tausende von Tests bestätigt, das Flour nicht an den ZÄhnen ankommt, sondern vorher ausgeschieden wird!

Eine Flouridhaltige Zahnpasta ist viel wichtiger als die Tabletten!

Wir nehmen nur die Vig....dingsbums, also nur VitaminD, wobei wenn man viel an der Luft und am Tageslicht ist, die bestimmt auch unnötig sind. Ist in deinen das Flourid drin?

Du solltest jetzt schon putzen, dann gewöhnt sich dein kleiner daran. Ich nehme erst die Paste wenn er stehen kann. Das wird ja nimmer lange dauern denke ich.

Du kannst auch früher anfangen, das ist jedem selbst überlassen!

Lieben Gruß
Diana die Zahnarzthelferin ist mit dem schwerpunkt Kieferorthopädie und Individualprophylaxe

Beitrag von teedey 15.02.06 - 12:33 Uhr

danke!

die tabletten die du meinst sind bestimmt die vigantoletten??!?!?!? haben wir bis gestern auch noch genommen!
nun sind aber gleich 2 zähnchen auf einmal gekommen und mein kia sagte, dass er ab nun die zymafluor nehmen soll wegen dem fluorid.
zahnpasta kann ich noch nicht nehmen, weil mein schatz erst heute 5 monate geworden ist. wenn ich ihm dann noch zahnpasta in die schnute schmieren würde, dann würde er sich bestimmt verschlucken, zumal wir ja noch nichtmal mit beikost angefangen haben!
kann man den fluorid überdosieren?