Hallo Oktober-Mamis, wie gehts Euch???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mo_13 15.02.06 - 09:31 Uhr

.... geht es Euch allen gut? Steckt Ihr auch im 19ten Wochenschub????

Kilian hat mittlerweile schon zwei Zähnchen, die unteren beiden... ist aktiv und auch ganz schön quängelig an manchen Tagen....

Im Moment sitzt er auf meinem Schoß und sieht aufmerksam meinem Tippen zu. Er ist sooo neugierig, was ja auch gut ist,.

Seit zwei Wochen bekommt er Mittag jetzt immer ein bischen Beikost, so zum Starten.... schmeckt ihm meist recht gut. Wie geht es Euch da so, füttert ihr auch schon ein bissi zu?
Ansonsten bekommt er noch die Brust, wobei ich ihn mittlerweile (habe die letzte Woche mal gepostet) fast nur nopch mit links stille, da rechts kaum noch Milch da ist... aber offensichtlich wird er mit der einen Brust auch satt.

Rollen tut er sich noch nicht so richtig, Ansätze sind zu sehen... was er dafür tut, er ist ein wahnsinniger Beobachter!!!

Der KiA meinte, er hat so einen 'erwachsenen' Blick, alles genau zu studieren.... :-)

Naja, der 19 Wochenschub ist dann nächste Woche dann hoffentich vorbei, wobei er recht friedlich verlief.... anfangs schlief er schlechter...#schmoll ist aber wieder in Ordnung.

Mittlerweile schläft Kilian von 20 Uhr bis 7 Uhr durch... Ausnahmen bestätigen die Regel... wie ist es bei Euch...

Erzählt!!!

Liebe Grüße

Mo + Kilian *04.10.2005 - der gerade den morts Hungerallerm schiebt.... #heul

Beitrag von maboose 15.02.06 - 10:02 Uhr

hi ihr beiden....

wir haben den schub noch vor uns....sind erst bei 15 wochen, aber dafür plagen uns im moment die zähne...
bei leah kommt ne spitze durch und ist unausstehlich im moment...nur am quängeln und fiebern...wo sie doch sonst sooo pflegeleicht ist. ein richtiger sonnenschein...naja....geht vorbei...und dann ab in den 19 wo schub???? #schock
vorgestern kam auch noch die 2te sechsfach impfung dazu.....also wars gestern der horror mit den zwei.... fieber, quängeln, kotzen...das volle programm....

leah hat vor ein paar tagen das rollern entdeckt und kugelt jetzt fleißig vom bauch auf den rücken...umgekehrt klappt es noch nciht ganz...
sie schläft auch schon von 18.00-6.00 durch.... nur die letzten tage (ich schätze zahnbedingt) wachte sie mal zwischendurch so um 3.00 rum auf....

luca ist auch ein ganz wunderbarer... (welches kind ist es nicht?) dreht sich auch von bauch auf rücken...
schläft allerdings noch nicht durch sondern kommt von 18.00-6.00 meist 2 mal....naja...kriegt er auch noch hin....
ich werde nächste woche (da werden sie 4 monate) mal n karottengläschen versuchen...mal gucken obs mundet... :-D

so...schönen tag noch

pauli+leah&luca *26.10.05

Beitrag von zimtstern1079 15.02.06 - 10:03 Uhr

Huhuuuuuuuu,

also uns gehts recht gut #freu. Finn steckt glaube noch nicht im 19.Woche Schub - er kam 4 Wochen eher - sollte eigentlich am 12.November kommen, deshalb denk ich mal, das der später kommt #gruebel

Hihi, is ja süß mit den Zähnchen. Dachten auch, dass Finn Zähne bekommt, weil er so arg rote Bäckchen hat, quengelig war und ständig am Daumen gekaut hat, aber bis jetzt is noch nix.
Ich fütter noch nicht zu - will wenns reicht bis Finn 7 Monate (also eigentlich ja dann nen halbes Jahr) voll stillen und dann zufüttern - ausser er entwickelt sich zu nem kleinen Vielfraß und meine Milch reicht ihm nicht mehr :-p

Finn fängt jetzt langsam an, sein eines Bein so hochzuheben, und es sieht so aus, dass er versuchen will, sich auf die Seite zu drehen - aber bis dahin dauerts sicher noch ne Ecke, aber ist ja ok. Finn beobachtet auch alles und jeden :-) Wenn jemand umhergeht, wird jeder Schritt beobachtet.
Und mein kleiner lacht immer soooooooo süß - besonders morgens, wenn ich ihn aus seinem Bettchen hole #hicks

Meist schläft Finn von 19 Uhr bis 2 halb 3 und dann still ich ihn und er schläft weiter bis 5.30/ 6 Uhr und dann nochmal bis so 8 Uhr. Ausser heute Nacht, da kam er kurz vor Mitternacht, kurz nach 2 und kurz nach 5 Uhr #gaehn - keine Ahnung, was da los war. Aber im Moment macht er sein Vormittagsnickerchen auf der Krabbeldecke #freu

So, liebe Grüße von zimtstern+finn (17 Wochen)

Beitrag von klitzeklein_05 15.02.06 - 10:22 Uhr

Hallo Mo,

ja, Thaddeus steckt voll in diesem 19 Wochen-Schub. Er ist derzeit unausstehlich und ständig am Weinen. #heul Sonst ist er eher ein liebes Baby. Naja, ist ja bald überstanden #freu.

Ich füttere jetzt auch schon zu. Er isst Mittag aber immer nur ein halbes Gläschen. Dafür nimmt er abends einen Riesenteller Brei. Ich befürchte er ist auch so ein "Süßschnabel" wie ich. Zu den anderen Mahlzeiten stille ich ihn. Klappt alles noch ganz gut.

Das mit dem Rollen will auch noch nicht so richtig funktionieren. Wenn ich ihm ein bisschen helfe klapp es schon, aber allein leider noch nicht. aber ich denke dafür hat er auch noch Zeit.

Thaddeus schläft jetzt immer von 18-24 Uhr und kommt dann so alle 2-3 Stunden, bis 6 Uhr. Aber das ist jetzt wirklich schon angenehm. Wir hatten Zeiten da kam er jede Stunde #schock.

Ich hoffe auch, dass der derzeitige Schub bald vorbei ist. Er ist nämlich so unausgeglichen. das ist wirklich anstrengend.

So, dass war es erstmal. Wir gehen jetzt zur Stillgruppe. #freu Freu mich schon von den anderen Oktober-Mamis zu lesen.

LG
Cindy+Thaddeus *05.10.05

Beitrag von sandia80 15.02.06 - 11:07 Uhr

Hallo Oktober-Mamis!

Schön, dass an uns auch noch jemand denkt :-)

Also meine Nele steckt auch schon im 19.Woche-Schub! Schrecklich und unausstehlich kann sie sein, obwohl sie sonst ein so liebes Kind ist. Ist für mich und meinen Mann wirklich ungewohnt wenn sie so aufdreht...

Ich dachte eigentlich schon vor einigen Wochen dass die Zähne kommen, aber momentan schauts nicht mehr danach aus. Sie hat zwar ständig die Faust im Mund und der Sabber läuft den ganzen Tag (komm schon nicht mehr mit dem Abwischen hinterher). und sobald ich in den Mund réinschauen will, streckt sie die zunge raus und verwehrt mir den blick auf den Kiefer #schmoll

Drehen kann sie sich schon seit ca. 3 Wochen. sie ist schon so aktiv, dass man sie festbinden müsste (was wir natürlich nicht machen), um sie zu halten.

Nele schläft jetzt zum Gllück auch durch. so von 21uhr bis 6 Uhr. Letzte nacht fängt sie allerdings um halb vier zu brabbeln und zum lachen an, und hat keine Ruhe mehr gegeben. hab sie dann zu uns ins bett geholt und haben dann alle drei schön weiterschlafen können.

Ich stille auch noch voll, was ich noch so 2 monate durchziehen will. dann fangen wir mit breikost an.

also bis bald liebe oktobermamis

LG, Evi und Nele *10.10.2005

Beitrag von schmusi_bt 15.02.06 - 13:28 Uhr

Hallo,
ich bin auch eine Oktobermami, Felix wurde am 13.10.05 geboren . Habe vor einer Woche mal langsam mit Beikost angefangen weil er schon immer richtig gierig geguckt hat, wenn wir am Essen waren. Ich muss sagen, es schmeckt ihm und er hat auch keine Probleme mit der Verdauung, gebe ihm aber aúch nicht viel, nur ein paar Löffel Kürbis Gemüse. Vor 2 Tagen habe ich ihm mal Obst gegeben da fährt er voll drauf ab.

Er versucht sich jetzt immer zu drehen und das klappt natürlich noch nicht ohne das man ihm von hinten einen kleinen Stupser gibt, dann schimoft er immer wie wahnsinnig.

Schlafen ...hm das is ein Thema für sich . Am tag schläft er in seinem Kinderewagen, wenn nicht im Kinderwagen dann sind das nur so 10 min schläfchen und ich muss ja auch noch was in meinem Haushalt machen, im Kinderwagen sind es dann mal 2std.

Nachts schläft er meistens mit bei mir im Bett, weil er da durch schläft, in der Wiege gehts auch relatiev gut aber in sein Bettchen mag er garnicht. Vielleicht haste da einen Tip für mich ;o) dann schreib an schmusi_bt@hotmail.com

Ansonsten ist er ein sehr aufgeweckter kleine neugieriger kerl der niemals was verpassen darf.

Seinen Bruder liebt er über alles !

Schmusi mit Max und Felix

Beitrag von floschi 15.02.06 - 13:41 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin auch eine Oktober-Mama #freu! Meine Melina ist am 02.10. auf die Welt gekommen!

Ich glaube, meine Kleine und wir haben den 19.Woche-Schub gerade überstanden #schwitz
Auf jeden Fall scheint sie heute wieder etwas ausgeglichener zu sein. Sie beschäftigt sich gerade schon seit ungefähr 15 min. alleine *staun*!! Das kam in den letzten 4 Wochen nicht besonders häufig vor. Und gerade jetzt zum Schluss hatte ich das Gefühl, es wird immer schlimmer *g*!

Jaja, das Thema Zähne. Bei Melina sieht man schon seit 6 Wochen die ersten weißen Punkte auf dem Zahnfleisch. Aber durchbrechen - püüüüh - NIEMALS!

Beikost wird sie erst bekommen, wenn sie 5 Monate alt ist, da wir gerade dabei sind, die Milch von pre auf 1-er umzustellen und man ja nicht gleich alles auf einmal machen muss.

Also Ansätze eine Drehversuches sind schon zu sehen, aber weiter als bis fast zur Hälfte kommt sie noch nicht!

Durchschlafen.....wie schön wäre das! Während des Schubes kam sie 3 mal die Nacht und wollte ihr Fläschchen. Normalerweise kommt sie 1-2 mal. Die Zeiten, wo sie durchgeschlafen hat, sind bei uns schon länger wieder vorbei #schmoll

Liebe Grüße und lasst von euch hören, floschi und #baby Melina

Beitrag von benji31 15.02.06 - 14:10 Uhr

Hallo Mo,

ich hab zur Zeit ein kleines, schreiendes, klammerndes,schlecht schlafendes und superquengeliges 19-Wochen-Schub- Monsterlein.:-p
So kenn ich meine Süße gar nicht.
Nachts alle 1,5Stunden wach und tagsüber maximal ne halbe Stunde Schlaf am Stück.
Wir hatten auch schon mit Brei angefangen. Hat sie am Anfang auch gut gegessen, jetzt weigert sie sich konsequent#heul also wird wieder voll gestillt.

Beim Drefen fehlt noch das letzte Quäntchen Schwung um gar rumzukommen. Aber auf dem Bauch liegt sie eh nicht gerne.
Angehen tut sie alles was.#schwitz Alles wird angefingert und in den Mund gesteckt.

Ich bin froh wenn der Schub endlich vorbei ist.

LG Bianca+ Saskia 05.10.2005